Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Perinawa » Di 18.01.22 18:02

Bei mir das gleiche! Jetzt muss ich sehen, wie ich zum Zollamt komme.

Der Grund: Nicht Lesbar!

Vielen Dank LEU! Nie wieder! :evil:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

andi89
Beiträge: 1335
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von andi89 » Di 18.01.22 18:15

Perinawa hat geschrieben:
Di 18.01.22 18:02
Der Grund: Nicht Lesbar!
Soweit ich mich erinnere war da von Leu nichts handschriftliches dabei. Nur gedrucktes. 8O
Dass es beim Zoll Leute gibt die nicht lesen können (oder wollen), fällt mir wiederum nicht schwer zu glauben.
Und überhaupt: wenn du zu ihnen kommst können sie es besser lesen? Ergibt erstmal nicht sooo viel Sinn. Frag, ob du wirklich kommen musst. Eigentlich ist das nie notwendig. Wozu auch. Wenn sie den angegebenen Inhalt nicht glauben, können sie es doch ohnehin öffnen und prüfen. Der Rest geht auch via Email oder so.
Dachte bei meiner ersten Zollsendung auch erst, dass ich vom Münchner Südosten nach Rosenheim fahren muss. Ein Anruf und man hat mir bestätigt, dass es auch ohne persönliches Erscheinen geht.
Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Perinawa » Di 18.01.22 18:18

Danke Andreas, für den Tipp. Ich habe eben jemanden gefunden, der's kurz abholt. Dann fallen gar keine dhl-Gebühren an, ansonsten kassieren die ja auch wieder mit (wenn auch keine 28,50 Euro).

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Perinawa » Di 18.01.22 18:39

andi89 hat geschrieben:
Di 18.01.22 18:15
Dass es beim Zoll Leute gibt die nicht lesen können (oder wollen), fällt mir wiederum nicht schwer zu glauben.
Aber komischerweise bin ich ja nicht der einzige, dessen Zollamt nicht lesen kann... ;-)
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2165
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von kijach » Di 18.01.22 21:29

Ich weiss nicht wie aktuell das ist oder praktiziert wird. Aber ich habe auf der zoll Website gelesen, dass man ab Warenwert über 1000€ dort vorbei kommen muss und eine Verzollung von zuhause per Mail oder Telefon nicht geht. Bei Leu werden sicher weniger unter 1000€ bleiben 😉
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2165
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von kijach » Di 18.01.22 21:30

Ich gehe am Donnerstag meins abholen und werde dann mal fragen, warum es bei denen gehakt hat bzw was für die das Problem war und werde dann berichten
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Perinawa » Di 18.01.22 22:18

kijach hat geschrieben:
Di 18.01.22 21:29
Bei Leu werden sicher weniger unter 1000€ bleiben
Da liege ich locker bei weniger als einem Drittel. Ich sollte den Zoll fragen, ob ich Armutsrabatt bekomme... :angel:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

antisto
Beiträge: 2336
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von antisto » Di 18.01.22 23:34

Ich liege da (ohne Zoll) auch (knapp) unter der 1.000-Grenze (800 Fr. + usw., und das alles mal schlechtem Kurswert von aktuell 0,99), trotzdem gab es da zur Abholung, zu 28,50€ Postlieferung oder Annahmeverweigerung keine Alternative.
antisto

antisto
Beiträge: 2336
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von antisto » Di 18.01.22 23:35

Von „nicht lesbar“ steht bei mir nix. Nur allgemein „unvollständig“. Ich frage morgen auch mal.
antisto

antisto
Beiträge: 2336
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von antisto » Di 18.01.22 23:36

Und mein „Objekt der Begierde“ dürft ihr dann bald im Griechen-Schaukasten bewundern. ;-)
antisto

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1869
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1555 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Timestheus » Mi 19.01.22 11:41

Dann bin ich ja gespannt - ich erwarte eine CH Lieferung von NOMOS - mal schauen was da auf mich zukommt. Ist allerdings nur eine günstige Philippus II Bronze.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

antisto
Beiträge: 2336
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von antisto » Mi 19.01.22 15:02

Der Zollbeamte konnte mir nicht erklären, was an der Deklaration der Münze "unvollständig" gewesen sein soll und warum sie mir nicht zugestellt wurde: "Manchmal ist es nur ne Kleinigkeit."
antisto

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2165
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von kijach » Mi 19.01.22 15:12

Zum Thema Zollzahlung an der Haustür. Scheinbar wurde das komplett eingestellt. Eine andere Sendung aus GB war heute in Zustellung. DHL Bote hat nicht geklingelt und nur den Zettel für die morgige Abholung inkl Gebührenaufstellung in den Briefkasten geworfen. Oder er hatte keine Lust.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1869
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1555 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Timestheus » Mi 19.01.22 15:16

kijach hat geschrieben:
Mi 19.01.22 15:12
Zum Thema Zollzahlung an der Haustür. Scheinbar wurde das komplett eingestellt. Eine andere Sendung aus GB war heute in Zustellung. DHL Bote hat nicht geklingelt und nur den Zettel für die morgige Abholung inkl Gebührenaufstellung in den Briefkasten geworfen. Oder er hatte keine Lust.
Timestheus hat geschrieben:
Di 18.01.22 00:33
In Bar? Wird das bei Zoll Sendungen gemacht?
Normale Nachnahme Sendungen Bar gibt es doch seit / vorerst wegen Corona nicht mehr. Sprich die Paketboten nehmen kein Bargeld mehr an.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ

Beitrag von Perinawa » Mi 19.01.22 15:22

antisto hat geschrieben:
Mi 19.01.22 15:02
Der Zollbeamte konnte mir nicht erklären, was an der Deklaration der Münze "unvollständig" gewesen sein soll und warum sie mir nicht zugestellt wurde: "Manchmal ist es nur ne Kleinigkeit."
Stimmt denn die Zolltarifnummer 9705 0000 noch? Ich habe eben kurz mit meiner freundlichen Abholerin telefoniert: Sie hat die Auskunft erhalten, die Nummer wäre nicht (mehr) korrekt. Man hat's trotzdem mit 7% versteuert. Ich werde mit den Kollegen allerdings in den nächsten Tagen noch telefonieren.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Zoll / Einfuhrumsatzsteuer nach dem Brexit
    von kiko217 » » in Römer
    96 Antworten
    5219 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • Zoll / Einfuhrumsatzsteuer bei einer antiken Münze (USA)
    von kiko217 » » in Römer
    21 Antworten
    1612 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Einfuhrumsatzsteuer
    von newbie192 » » in Sonstiges
    5 Antworten
    607 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rati
  • Italien Zoll
    von jschmit » » in Römer
    11 Antworten
    635 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit
  • Zoll Gebühren im Nachhinein
    von Arybbas » » in Griechen
    6 Antworten
    320 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 8 Gäste