Frage zu Tranquillina-Münze

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Frage zu Tranquillina-Münze

Beitrag von bajor69 » Mi 02.03.22 17:54

Servus werte Sammlerkollegen.
Ich habe zu dieser Münze von Tranquillina eine Frage. Im Moment bin ich dabei, meine Sammlung umzustellen und neu zu ordnen. Dabei bin ich bei der Reverslegende auf diese Merkwürdigkeit gestoßen. Ich habe es auf dem Bild eingekreist. Für den ersten Moment war es Gekrakel. Aber mit etwas Phantasie könnte man es als ΩN deuten. Liege ich hier richtig? ΠEΡINΘI?? B NEΩKOΡΩN. Hat hier der Stempelschneider aus Platzmangel ΩN ligiert?
Wolle
Dateianhänge
Tranquillina1.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

shanxi
Beiträge: 4531
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1223 Mal
Danksagung erhalten: 2149 Mal

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Beitrag von shanxi » Mi 02.03.22 17:59

In Perinthus kommt das häufiger vor: Hier z.B. auch, allerdings beim ΝΕΩΚΟΡΩΝ

https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/type/71142


Hier bei deiner Münze (aber das Foto ist besser)

https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coin/343003
Zuletzt geändert von shanxi am Mi 02.03.22 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor shanxi für den Beitrag:
bajor69 (Mi 02.03.22 18:34)

chevalier
Beiträge: 1052
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3382 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Beitrag von chevalier » Mi 02.03.22 18:00

bajor69 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 17:54
Servus werte Sammlerkollegen.
Ich habe zu dieser Münze von Tranquillina eine Frage. Im Moment bin ich dabei, meine Sammlung umzustellen und neu zu ordnen. Dabei bin ich bei der Reverslegende auf diese Merkwürdigkeit gestoßen. Ich habe es auf dem Bild eingekreist. Für den ersten Moment war es Gekrakel. Aber mit etwas Phantasie könnte man es als ΩN deuten. Liege ich hier richtig? ΠEΡINΘI?? B NEΩKOΡΩN. Hat hier der Stempelschneider aus Platzmangel ΩN ligiert?
Wolle
Ich denke das hast du gut erkannt. Interessantes Detail.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor chevalier für den Beitrag:
bajor69 (Mi 02.03.22 18:34)
Thomas

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Beitrag von bajor69 » Mi 02.03.22 18:34

Danke erst einmal für eure schnellen Antworten.
Das im Lateinischen ligierte Buchstaben öfter vorkommen, habe ich gewusst. Das es aber im Griechischen auch vorkommt, war mir bis dato unbekannt. Was mich an dem Omega irritiert hat, war, das beide "Füße" nach links zeigen.
Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13033
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 1922 Mal

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Beitrag von Peter43 » Mi 02.03.22 19:33

bajor69 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 18:34
Das im Lateinischen ligierte Buchstaben öfter vorkommen, habe ich gewusst. Das es aber im Griechischen auch vorkommt, war mir bis dato unbekannt.
Bei den Münzen aus Markianopolis und Nikopolis stehen bei den Großbronzen zusätzlich zur Ethnik auch die Namen der herausgebenden Statthalter in der Legende. Da kommt es aus Platzmangel ausgesprochen häufig zu allen möglichen Ligaturen.

Jochen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter43 für den Beitrag:
bajor69 (Mi 02.03.22 19:48)
Omnes vulnerant, ultima necat.

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Beitrag von T........s » Mi 02.03.22 20:06

bajor69 hat geschrieben:
Mi 02.03.22 17:54
Ich habe zu dieser Münze von Tranquillina eine Frage. Im Moment bin ich dabei, meine Sammlung umzustellen und neu zu ordnen.
...Du willst das Stück also hergeben? :D

Würdest Du auch noch die Vorderseite dieser schönen Münze uns zeigen?

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Beitrag von bajor69 » Mi 02.03.22 22:02

Aber gerne. Nur steht sie nicht zum Verkauf. :D
Wolle
Dateianhänge
Tranquillina- 2 (2).jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Frage zu Tranquillina-Münze

Beitrag von T........s » Mi 02.03.22 22:46

Sehr schön! Eine reine Tranquillina fehlt mir noch. Gefällt mir Dein Exemplar. Sehr schön… Gratulation!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor T........s für den Beitrag:
bajor69 (Do 03.03.22 07:07)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frage zu Andernach
    von MartinH » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von edsc
  • Allgemeine Frage
    von Basti aus Berlin » » in Römer
    33 Antworten
    1873 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Frage zu Schweden
    von Basti aus Berlin » » in Sonstige
    4 Antworten
    497 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ThomasM
  • Frage zu den Erhaltungsgraden
    von krinz » » in Sonstiges
    3 Antworten
    276 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Frage Keltenreferenzwerk
    von Pipappo67 » » in Kelten
    2 Antworten
    364 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 5 Gäste