Bestimmungshilfe erbeten

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2069
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 2710 Mal

Bestimmungshilfe erbeten

Beitrag von Amentia » Mi 31.08.22 12:34

Ich habe mir diese Münze vor einiger Zeit gegönnt, die ist recht klein und die Verkäuferbilder sind meinen eigenen Bildern überlegen.
Daher die Verkäuferbilder.
Der Avers sieht interessant aus und ohne den Münztyp zu kennen kann ich auch nicht die Echtheit beurteilen, da ich keinen Vergleich habe.

Beschreibung Verkäufer :

Griechenland

Bronzemünze

Gewicht: 2,0g

https://www.ebay.de/itm/Savoca-Coins-Gr ... 7675.l2557
Dateianhänge
Screenshot 2022-08-31 at 12-28-24 Savoca Coins Griechische Bronzemünze BZH95063 eBay.jpg
Screenshot 2022-08-31 at 12-28-29 Savoca Coins Griechische Bronzemünze BZH95063 eBay.jpg

Altamura2
Beiträge: 5255
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1097 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten

Beitrag von Altamura2 » Mi 31.08.22 15:33

Keine Ahnung :( .

Auf dem Avers scheint mir ein Herakles mit Löwenhaube nach rechts abgebildet zu sein, der auf dem Hinterkopf einen Gegenstempel oder sonst eine Beschädigung abbekommen hat.
Bei einem Gegenstempel müsste man allerding auf der Gegenseite eine flache Stelle sehen, da finde ich aber keine :? . Vielleicht siehst Du da mit der Münze in der Hand mehr.
Sind das über dem Herakleskopf noch Buchstaben, oder sieht das nur auf dem Bild so aus?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2069
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 730 Mal
Danksagung erhalten: 2710 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten

Beitrag von Amentia » Mi 31.08.22 16:59

Danke, ich habe versucht Bilder mit USB- Mikroskop zu machen.
Ich hatte auch gedacht, dass das Buchstaben sein könnten, bin mir aber nicht sicher, irgendwie ist die Münze komisch, hässlich und interessant.
Dateianhänge
2016_0101_000119_002.JPG
2016_0101_000032_001.JPG

hjk
Beiträge: 1153
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten

Beitrag von hjk » Mi 31.08.22 17:06

Mich erinnert das obige Bild an einen Flussgott. Und bei der Rückseite mit dem Stier würde ich mal in Richtung Gela / Sizilien weitersuchen.
:D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hjk für den Beitrag:
Amentia (Mi 31.08.22 17:26)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3558
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 466 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten

Beitrag von tilos » Mi 31.08.22 19:27

Vielleicht auch eine Überprägung, evtl. durch Doppelschlag?
In der Hand könnte man das eventuell besser erkennen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tilos für den Beitrag:
Amentia (Do 01.09.22 09:30)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 2267 Mal
Danksagung erhalten: 1551 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten

Beitrag von Atalaya » Mi 31.08.22 21:29

Ein verunglücktes Medusenhaupt?
Seleukos I. Nikator ?

¯\_(ツ)_/¯
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag:
Amentia (Do 01.09.22 09:30)
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Altamura2
Beiträge: 5255
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1097 Mal

Re: Bestimmungshilfe erbeten

Beitrag von Altamura2 » Do 01.09.22 07:35

Atalaya hat geschrieben:
Mi 31.08.22 21:29
...
Ein verunglücktes Medusenhaupt?
Seleukos I. Nikator ?
...
Das ist es wohl, sehr schön :D .
Da passen vor allem auf dem Avers die Zotteln unten an Hals und Hinterkopf, die mir für einen Herakles etwas ungewöhnlich erschienen sind :| .

Mit zwei Gramm ist es dann das kleine Nominal ("denomination D", diesen Typ gibt es in unterschiedlichen Größen) mit Stier nach rechts:
http://numismatics.org/sco/results?q=au ... g+right%22

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
Amentia (Do 01.09.22 09:30)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » » in Byzanz
    2 Antworten
    280 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von lisa1021 » » in Asien / Ozeanien
    5 Antworten
    454 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lisa1021
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » » in Mittelalter
    12 Antworten
    1178 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW
  • Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » » in Römer
    2 Antworten
    289 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW
  • Bestimmungshilfe erbeten.
    von citynord » » in Römer
    7 Antworten
    711 Zugriffe
    Letzter Beitrag von citynord

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast