NGC Grading

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5232
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 955 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von antoninus1 » Mi 12.10.22 21:32

Hier ein Interview von 2018 mit Dr. Hubert Ruß, einem vereidigten Sachverständigen für Münzen. Unten sagt er, dass die vereidigten Sachverständigen keine geslabbten Münzen zur Prüfung annehmen.

https://muenzenwoche.de/sachverstaendig ... zu-graden/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor antoninus1 für den Beitrag:
kc (Mi 12.10.22 21:49)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1243
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2781 Mal
Danksagung erhalten: 1897 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Atalaya » Do 13.10.22 02:10

Meines Erachtens nach die einzig denkbare Situation, in der Slabs im eigenen Haushalt eventuell sinnvoll sein könnten: Kleine Kinder in der Familie.
8) :D
Beissring und Schutzhülle in Einem! Hoffentlich sind Slabs auch speichelsicher.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag:
Mynter (Do 13.10.22 06:06)
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1484
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Xanthos » Do 13.10.22 06:38

Stefan_01 hat geschrieben:
Mi 12.10.22 19:53
Das Gewicht ?????
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Das Gewicht wird Immer von NGC am Zettel vermerkt.
Ausser man lässt die ganz billig graden, wo nur die minimalen Sachen vermerkt werden.

Das trifft aber auf die wenigsten Münzen zu...
Hier ein Beispiel:

Bild

In der Beschreibung hiess es:

There is a rare series of quadrans listed in RIC that was minted in AD 139, but the modius type is not among them. Antoninus Pius quadrans are typically 2.50-3.50 gm and although the weight is not stated on the holder, based on the size and thickness of the coin it appears as though this specimen likely weighs between 3.50-4.50 gm, which would be consistent with a semis from the reign of Hadrian and thus listed as such on the holder.

Im Endeffekt war die Münze über 5 g.

Zu meinem Glück ging die Münze durch das schlechte Rating und die schlechten Bilder komplett unter und ich konnte so einen seltenen Abschlag für kleines Geld erwerben. Es gibt also durchaus auch Vorteile durch die Slabs :D

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 561 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Stefan_01 » Do 13.10.22 07:09

Genau das meinte ich auch.

Das gibts nur wenn man die billgste Grading Variante wählt.
Macht für mich keinen Sinn. Da hier weder Strike noch Surface bewertet wird. Was für mich sehr wichtig ist.

Economy Grading nennt sich das.

Ab dem Standart Service ist immer das Gewicht angegeben, Strike, Surface und Bonusangaben wie brushed, Edge marks, usw.

Economy Grading macht für mich keinen Sinn.
MFG

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1484
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Xanthos » Do 13.10.22 07:52

Stefan_01 hat geschrieben:
Do 13.10.22 07:09
Genau das meinte ich auch.

Das gibts nur wenn man die billgste Grading Variante wählt.
Macht für mich keinen Sinn. Da hier weder Strike noch Surface bewertet wird. Was für mich sehr wichtig ist.

Economy Grading nennt sich das.

Ab dem Standart Service ist immer das Gewicht angegeben, Strike, Surface und Bonusangaben wie brushed, Edge marks, usw.

Economy Grading macht für mich keinen Sinn.
Aber genau das ist der springende Punkt: Als Käufer interessiert mich nicht, welche Form der Einkapselung gewählt wurde. Was mich aber interessiert, sind die technischen Daten einer Münze. Und diese werden im vorliegenden Fall durch die Kapsel unzugänglich gemacht. Die Kapsel wird für mich dadurch vom überflüssigen Gadget zum Hindernis.

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1484
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Xanthos » Do 13.10.22 07:52

Ich fasse die bisherigen Argumente für und gegen die Einkapselung von antiken Münzen mal zusammen:

Pro:
- Subjektive Meinung der Grader zur Echtheit (keine Garantie!)
- Subjektive Angabe der Grader zur Erhaltung für all diejenigen, die sich keine eigene Meinung zutrauen
- Schutz der Münze vor externen Einflüssen
- Wertsteigerung bei guten Erhaltungen

Kontra:
- Schlechte Bilder
- Schwierige/unmöglich Prüfung der Münze auf Echtheit in der Hand
- Teilweise unzugängliche technische Daten zur Münze
- Preissteigerung durch die vom Grading verursachten Kosten
- Preissteigerung durch das Grading selbst (Münze wird zum Investitionsobjekt für die breite Masse ohne jegliches Wissen zur Materie)
- Möglicher Missbrauch bei den Erhaltungsangaben
- Möglicher Boom/Crash mit hohe finanziellen Schäden

Zusammengefasst: Die durch das Grading verursachten Kosten und das Risiko einer Blase gefolgt von einem Crash mit vielen Geschädigten ist meiner Meinung deutlich zu hoch, nur für eine weitere Meinung zu Echtheit und Erhaltung. Im Prinzip lassen sich alle Pro-Punkte problemlos auch kostengünstiger abdecken.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xanthos für den Beitrag (Insgesamt 4):
Homer J. Simpson (Do 13.10.22 07:53) • kc (Do 13.10.22 08:15) • Atalaya (Do 13.10.22 08:28) • Furius (Do 13.10.22 11:01)

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 561 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Stefan_01 » Do 13.10.22 08:05

Die Pro und Contra Liste ist deine Subjektive Meinung 🤓
MFG

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1484
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Xanthos » Do 13.10.22 08:27

Du darfst sie gerne ergänzen, wenn ich etwas vergessen habe.

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Altamura2 » Do 13.10.22 09:12

Stefan_01 hat geschrieben:
Do 13.10.22 08:05
... Die Pro und Contra Liste ist deine Subjektive Meinung 🤓 ...
Aber nicht nur seine. Wenn Du die Beiträge hier aufmerksam liest, wird Dir das auffallen :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 561 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Stefan_01 » Do 13.10.22 09:35

Altamura2 hat geschrieben:
Do 13.10.22 09:12
Stefan_01 hat geschrieben:
Do 13.10.22 08:05
... Die Pro und Contra Liste ist deine Subjektive Meinung 🤓 ...
Aber nicht nur seine. Wenn Du die Beiträge hier aufmerksam liest, wird Dir das auffallen :D .

Gruß

Altamura
Naja, das ist halt so. Ich sehe hier immer die gleichen die nörgeln😃

Mixh haben auch schon stille mitleser per PN kontaktiert und mich dazu gefragt, weil ihnen die Slabs gefallen und die Einheitliche Aufbewahrung ect. wie der Ablauf ist.
MFG

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Altamura2 » Do 13.10.22 09:42

Stefan_01 hat geschrieben:
Do 13.10.22 09:35
... Ich sehe hier immer die gleichen die nörgeln😃 ...
Und ich seh' immer den gleichen, der alles nur toll findet :wink: .
Stefan_01 hat geschrieben:
Do 13.10.22 09:35
... weil ihnen die Slabs gefallen und die Einheitliche Aufbewahrung ect. wie der Ablauf ist. ...
Muss ich das jetzt verstehen 8O ? (Vielleicht solltest Du Deine Beiträge vor dem Abschicken mal durchlesen, das hilft :D .)

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1484
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Xanthos » Do 13.10.22 10:21

Stefan_01 hat geschrieben:
Do 13.10.22 09:35
Naja, das ist halt so. Ich sehe hier immer die gleichen die nörgeln😃
Ohne da jetzt auch noch nachtreten zu wollen: Du hast das Thema hier gestartet, willst aber andere Meinungen nicht hören und tust diese als "Nörgeln" ab. Ich habe nichts dagegen, dass du und andere eingekapselte Münzen sammelt. Aber es gibt auch eine ganze Reihe negativer Seiten und Auswirkungen dieses Trends, die man nicht ignorieren sollte.

Das Argument mit der einheitlichen Aufbewahrung kann ich sogar nachvollziehen. Da gibt es aber definitiv bessere und vor allem günstigere Optionen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xanthos für den Beitrag (Insgesamt 2):
Atalaya (Do 13.10.22 10:22) • Stefan_01 (Do 13.10.22 14:04)

weissmetall
Beiträge: 216
Registriert: Mo 28.12.20 13:34
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von weissmetall » Do 13.10.22 11:39

Etwas abstossend bei der NGC-Sammler-Plastikfraktion ist das es so sektenmässig rüberkommt.
Wer nicht für uns ist ist gegen uns. Vom Geld für das Einsargen abgesehen.

Sich mit der Echtheit antiker Münzen zu beschäftigen ist ein weites Feld, nicht hilfreich sich auch noch mit echt und falsch von Plastikhaltern und Etiketten rumzuschlagen.
Beispiel:
NGC.jpg
Mir fehlt die Bereitschaft mehr Geld für "geslabte" Münzen auszugeben, doch es scheint eine große Fangemeinde zu geben.
Wahrscheinlich bloss eine Modewelle analog den Tretrollern damals, ein paar Übriggebliebene fahren immer noch damit im Kaufhaus rum.
:)

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 561 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Stefan_01 » Do 13.10.22 13:25

Altamura2 hat geschrieben:
Do 13.10.22 09:42
Stefan_01 hat geschrieben:
Do 13.10.22 09:35
... Ich sehe hier immer die gleichen die nörgeln😃 ...
Und ich seh' immer den gleichen, der alles nur toll findet :wink: .
Stefan_01 hat geschrieben:
Do 13.10.22 09:35
... weil ihnen die Slabs gefallen und die Einheitliche Aufbewahrung ect. wie der Ablauf ist. ...
Muss ich das jetzt verstehen 8O ? (Vielleicht solltest Du Deine Beiträge vor dem Abschicken mal durchlesen, das hilft :D .)

Gruß

Altamura
Sorry, ich bin arbeitstätig und ständig im Stress.
Rechtscheibfehler ect. kommen beim schnellen Schreiben vor.
MFG

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1470
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 860 Mal
Danksagung erhalten: 1383 Mal

Re: NGC Grading

Beitrag von Lucius Aelius » Do 13.10.22 14:39

Altamura2 hat geschrieben:
Do 13.10.22 09:42
Stefan_01 hat geschrieben:
Do 13.10.22 09:35
... Ich sehe hier immer die gleichen die nörgeln😃 ...
Und ich seh' immer den gleichen, der alles nur toll findet :wink: .
👍
Altamura nörgelt nicht, du tust dich halt mit gegenteiligen Meinungen schwer
Gruss
Lucius Aelius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Classical Coin Grading
    von Stefan_01 » » in Römer
    93 Antworten
    9051 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
  • Morgan Dollar 1901 mit Grading
    von Maximilian Kuche » » in Nord- und Südamerika
    13 Antworten
    1305 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Numismatic Guaranty Company (= NGC) Grading
    von Reinhard Wien » » in Byzanz
    10 Antworten
    498 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste