Sextus Pompeius Denar

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 644
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Sextus Pompeius Denar

Beitrag von cmetzner » So 09.10.22 03:48

Hab diesen Denar erstanden, vor allem wegen dem Portrait des Pompeius Magnus auf dem Avers :D, der beste römische Feldherr bis dann Julius Caesar auftauchte.
Bekannt als ein Mann der harte Kämpfe und hartes Leben liebte, aber auch bekannt als einer der gutaussehendsten Männer in Rom, der gerne trank und bei Frauen beliebt war.

Ich hoffe nur, dass der Denar OK ist.

3,69 g 7 Uhr; 17 mm
Sizilien, unbestimmte Prägestätte (Katane?), 37-36 v. Chr.
Crawford 511/3a; Sear, HCRI 334; Sydenham 1344 (R4); BMCRR (Sicily) 7; Pompeia 27; RBW 1785; RSC 17 (Pompey the Great)

Av.: (MAG)•PIVS•IIMP•ITER. Büste des Pompeius Magnus nach r., im Feld links: capis (Krug), im Feld rechts: Lituus.
Rv.: (PRA͡EF)/CLAS•ET•ORA͡E /M͡A͡RIT•EX•S•C Neptun steht nach l., rechten Fuß auf Prora und hält Aplustre in r. Hand und Mantel über l. Arm, auf jeder Seite ein catanischer Bruder seinen Vater auf den Schultern tragend

Über die Datierung finde ich bei acsearch sowohl 42 - 40 v. Chr. als auch 37 - 36 v. Chr. z. B. https://www.acsearch.info/search.html?id=452660 und
https://www.acsearch.info/search.html?id=2200617

Anderseits, ist bei Interaktiver Katalog des Münzkabinetts Wien überhaupt kein Datum angegeben 8O
Pompey copy.jpg
Freundliche Grüße
Christiane
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cmetzner für den Beitrag (Insgesamt 5):
kc (So 09.10.22 05:25) • Numis-Student (So 09.10.22 06:06) • aquensis (So 09.10.22 10:08) • Steffl0815 (So 09.10.22 12:35) • Chippi (So 16.10.22 12:16)

kc
Beiträge: 4110
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Hat sich bedankt: 728 Mal
Danksagung erhalten: 985 Mal

Re: Sextus Pompeius Denar

Beitrag von kc » So 09.10.22 05:00

Hi Christiane

Glückwunsch zur Beute 😉

Das Stück ist echt, da musst du dir keine Sorgen machen.

Stammt er von CNG?

VG
kc
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kc für den Beitrag:
cmetzner (So 09.10.22 05:52)

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 644
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Sextus Pompeius Denar

Beitrag von cmetzner » So 09.10.22 05:56

kc hat geschrieben:
So 09.10.22 05:00
Hi Christiane

Glückwunsch zur Beute 😉

Das Stück ist echt, da musst du dir keine Sorgen machen.

Stammt er von CNG?

VG
kc
Vielen Dank kc, für deine Antwort.

Ja, von CNG, E Auction 524. Ihr Datum für die Münze ist 37/36 v. Chr.

Grüße,
Christiane

kc
Beiträge: 4110
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Hat sich bedankt: 728 Mal
Danksagung erhalten: 985 Mal

Re: Sextus Pompeius Denar

Beitrag von kc » So 09.10.22 06:19

Bezüglich des Prägejahres gibt es differenzierte Angaben. .Einige Auktionshäuser nennen 37/36 v.Chr., dann gibt es noch 43-36 v.Chr. sowie 42-40 v.Chr., 48 v.Chr., 42-39 v.Chr. und wahrscheinlich weitere Varianten. Da blicke ich nicht mehr durch 🙄
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kc für den Beitrag:
cmetzner (So 09.10.22 06:35)

numis-sven2
Beiträge: 26
Registriert: Di 11.02.20 12:30
Wohnort: Köln/Bonn
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Sextus Pompeius Denar

Beitrag von numis-sven2 » So 09.10.22 09:06

Für die Datierung am besten mal in die Argumentation von Woytek (Arma et Nummi) reinschauen – habe ich leider gerade nicht zur Hand.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor numis-sven2 für den Beitrag:
cmetzner (So 09.10.22 22:10)

kiko217
Beiträge: 1254
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 615 Mal

Re: Sextus Pompeius Denar

Beitrag von kiko217 » So 09.10.22 09:38

Aber ich habe den Woytek:

Prägezeitraum:37-36
Prägeort: Sizilien

Interessantes und gut erhaltenes Stück!

Kiko
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kiko217 für den Beitrag:
cmetzner (So 09.10.22 22:10)

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1236
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 437 Mal

Re: Sextus Pompeius Denar

Beitrag von Stefan_01 » So 09.10.22 13:55

Bei dem Denar ist alles bestens.

Mir gefällt das er nicht überreinigt ist.
Der hat wunderschönen Kontrast.
👍
Der fehlt mir auch noch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan_01 für den Beitrag:
cmetzner (So 09.10.22 22:11)
MFG

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 644
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 798 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal

Re: Sextus Pompeius Denar

Beitrag von cmetzner » So 09.10.22 22:13

Stefan_01 hat geschrieben:
So 09.10.22 13:55
👍
Der fehlt mir auch noch.
Pompeius Magnus sollte in keiner Sammlung fehlen :wink:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannter Denar
    von Zwerg » » in Mittelalter
    2 Antworten
    760 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • französischer Denar?
    von Mistelbach » » in Kreuzfahrer
    2 Antworten
    1565 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
  • Kupfer auf AR Denar
    von CaspianX20 » » in Römer
    4 Antworten
    682 Zugriffe
    Letzter Beitrag von CaspianX20
  • Pupienus Denar
    von Meulema » » in Römer
    7 Antworten
    1011 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
  • Ablagerungen auf Denar
    von josipvs » » in Mittelalter
    1 Antworten
    752 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast