Hilfe erbeten Tarentum nomos

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Hilfe erbeten Tarentum nomos

Beitrag von Steffl0815 » Di 15.11.22 17:46

Stefan_01 hat geschrieben:
Di 15.11.22 15:05
Als Trost könnte ich mir ja den kaufen

https://www.ma-shops.de/henzen/item.php?id=68785

😁🤣
Der Stil dieser Münze lässt aber sehr zu wünschen übrig, im Gegensatz zu deiner letzten Gussfälschung. Ist die auch gefälscht?

MfG Stefan
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Hilfe erbeten Tarentum nomos

Beitrag von Stefan_01 » Di 15.11.22 18:56

Nein gefälscht nicht, jedoch stimmt Preis/Leistung nicht ganz so gut. Da sollte eine Null fehlen😸
MFG

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Hilfe erbeten Tarentum nomos

Beitrag von Steffl0815 » Di 15.11.22 19:03

Bestimmt ein Leichtsinnsfehler des Verkäufers ;-)
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Hilfe erbeten Tarentum nomos

Beitrag von Stefan_01 » Fr 18.11.22 13:08

Kleiner Nachtrag.

Der Verkäufer hat sich gemeldet.
Er hat die Münze von mir zurückerhalten, und eine Rückzahlung des Kaufpreises veranlasst.

Er hat sich bedankt und mir mitgeteilt das Aufgrund meiner Mithilfe 2 weitere Münzen vom Markt genommen werden konnten.

Der Einlieferer hatte die Münze bei Catawiki erworben.
Alle ORIGINALE der nachgegossenen Münzen stammen von Roma Auktionen.

Es hatte wohl jemand groß zugeschlagen bei einer Roma Auktion, und die Münzen dann nachgegossen und Alterserscheinungen wie Tönung ect. hinzugefügt.

Dannach wurde das alles auf Catawiki und CO. zum Verkauf gegeben.
MFG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • D'ANDREA et al. - THE COINS OF TARENTUM
    3 Antworten
    638 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Brandenburger Denar, Hilfe erbeten
    von TiDo » » in Mittelalter
    2 Antworten
    318 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TiDo
  • Dirhem, Umayyaden? -Hilfe erbeten
    von Sechsling » » in Asien / Ozeanien
    5 Antworten
    399 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sechsling
  • Nochmals Hilfe erbeten bei der Bestimmung
    von Zoelles » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zoelles
  • Hilfe bei Bestimmung einer Drachme erbeten.
    von Odentaler » » in Griechen
    2 Antworten
    724 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Odentaler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste