Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

chevalier
Beiträge: 1052
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3385 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von chevalier » Mi 26.04.23 06:28

openfire_ hat geschrieben:
Mo 24.04.23 13:49
Ich hielte diese Münze für einen Argenteus und habe sie für 40€ gekauft. Es gab keine weiteren Infos zu.
Sie ist aber zu groß und schwer, also einfach ein stark kristallisierter "silberner" Folis :D
Ohne mich zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen! Kann es nicht sein, dass dieser AE Follis aus Cyzicus erst nachträglich versilbert wurde, denn wie ein gut erhaltener Silberud sieht mir das nicht unbedingt aus? Mit Serdica RIC 22 gibt es ja von Maximinus II tatsächlich einen Argenteus allerdings nur mit 3-türmigem Lagertor. :?
Webaufnahme_26-4-2023_6301_.jpeg
Thomas

openfire_
Beiträge: 47
Registriert: Di 05.04.22 15:58
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von openfire_ » Do 27.04.23 13:18

Hi, wie kommst du auf Cyzicus? Und wenn es nur Versilberung wäre, würde die Münze so stark kristallisieren?

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 658
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von dictator perpetuus » So 25.06.23 23:01

So, ich habe für 94 € inklusive Aufgeld den Commodus RIC 166 hier geschossen:
71 CommodusDenar.jpg
Nichts Besonderes, aber ich brauchte noch einen Commodus als Augustus mit Bart. Und bei diesem gefiel mir der Portraitstil.
Zuletzt geändert von dictator perpetuus am So 25.06.23 23:20, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dictator perpetuus für den Beitrag (Insgesamt 4):
Numis-Student (So 25.06.23 23:03) • Chippi (Mo 26.06.23 19:58) • Odentaler (Di 27.06.23 14:45) • Pinneberg (So 10.09.23 19:05)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20839
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9684 Mal
Danksagung erhalten: 4054 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von Numis-Student » So 25.06.23 23:03

Ja, das Portrait hat was !

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 658
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von dictator perpetuus » Mo 26.06.23 20:47

Und auch wenn der Reversstempel schon einige Male in Gebrauch war, ist die Legende noch komplett erhalten. Von meinen neun Vorgeboten dieses Wochenende ist da eins von zwei, was zum Erfolg geführt hat und ich glaube, die Münze wird mir dauerhaft gefallen.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1450
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 825 Mal
Danksagung erhalten: 1283 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von Lucius Aelius » Di 27.06.23 08:23

Schöner Commodus mit interessanten Revers: Fortuna Redux mit Rad unter dem Thron - ein stichhaltiges Indiz für die Übernahme politischer Ereignisse in die Münzemissionen, in diesem speziellen Fall die Übereinstimmung mit der antiken Überlieferung, Commodus habe Rom verlassen, um der aus Britannia aufgebrochenen "Abordnung meuternder Soldaten" entgegenzuziehen.
Ich glaube, v. Saldern hat sich in seiner Commodus-Biographie mit besagter "Abordnung" befasst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lucius Aelius für den Beitrag (Insgesamt 3):
dictator perpetuus (Di 27.06.23 21:32) • kiko217 (Mi 28.06.23 18:07) • Pinneberg (So 10.09.23 19:06)
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Günstige Schönheiten (unter 25 Euro !)

Beitrag von alex789 » Sa 09.09.23 14:04

Hallo zusammen,
leider finde ich den „unter 100€“ Thread nicht mehr🤷🏼‍♂️ Deswegen zeige ich das folgende Stück einfach hier, obwohl er mit 32€ eigentlich 7 € zu teuer war.
Bestimmt nicht sonderlich schön, aber als Belegexemplar noch zu gebrauchen.

Gruß
Alex
Dateianhänge
IMG_9327.jpeg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20839
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9684 Mal
Danksagung erhalten: 4054 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von Numis-Student » Sa 09.09.23 21:54

bitteschön ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
alex789 (Sa 09.09.23 22:21)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von alex789 » Sa 09.09.23 22:21

Danke👍🏼

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 658
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 316 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 20.12.23 20:32

Die letzte Münze für dieses Jahr habe ich heute im Paketladen abgeholt:

Septimius Severus
Sesterz RIC 720 (196-198 AD) - Variante keine Ahnung
21,37 Gramm
Aus der Sammlung von Professor Fritz Taeger (1894-1960)
82 SeptimiusSeverusSesterz.jpg
Natürlich keine besonders gute Erhaltung, das Portrait finde ich aber gar nicht schlecht - der Stil ist gut und die ABnutzung stört die Ästhetik nicht ganz so sehr - dazu sieht es in echt auch nochmal deutlich besser aus als auf dem schlechten Foto. Dazu war die Münze mit 80€ günstig und für mich der perfekte Lückenfüller. Für mich ist damit die Severerabteilung meiner Sammlung vorerst abgeschlossen. Und einen günstigen Sesterzen zu finden, der nicht in katastrophaler Erhaltung ist, war gar nicht so leicht, zumal mein innerer Monk mir da im Wege stand. Mein innerer Monk sagt nämlich, bei Nebensammelgebieten (Severer, Soldatenkaiser, Tetrarchie, Spätrömer) darf es keinen Kopf doppelt geben. Und Severus Alexander habe ich schon als As, Iulia Domna als Denar und Iulia Mamaea als Provinzbronze - da sind die Köpfe, die für gewöhnlich billig als Sesterz zu bekommen sind, schon aufgebraucht gewesen.

Wenn ich jetzt auf die Lücken sehe, die ich noch schließen möchte, und auf die gewünschte Erhaltung stelle ich fest, dass ich künftig weniger Münzen kaufen werde - und die werden dann teurer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dictator perpetuus für den Beitrag:
Numis-Student (Mi 20.12.23 21:08)

Germanicus1970
Beiträge: 21
Registriert: Do 28.07.22 11:03
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von Germanicus1970 » So 18.02.24 15:36

Einen Claudius für 60 €. Wie heißt es noch so schön? "Not great - Not terrible" :)

Claudius.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Germanicus1970 für den Beitrag (Insgesamt 3):
dictator perpetuus (So 18.02.24 15:39) • pontifex72 (So 18.02.24 17:55) • Chippi (So 18.02.24 19:15)

Benutzeravatar
pontifex72
Beiträge: 321
Registriert: Fr 29.10.04 20:24
Wohnort: Raetia
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von pontifex72 » So 18.02.24 18:02

Vor drei Jahren für ca. 37 Euro ersteigert. Kein seltenes oder besonders ausgefallenes Stück. Aber super erhalten und auch stilistisch richtig schön. Sowas freut einen irgendwie immer besonders.

Severus Alexander Denarius.
Rome, 228-231 AD.
IMP SEV ALEXANDER AVG, laureate head right, drapery on left shoulder / FORTVNA REDVCI, Fortuna standing left, holding rudder on globe and cornucopiae. RIC 196. RSC 63. 18 mm/3.00 g
Dateianhänge
Severus Alexander Fortuna av_rv#2.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pontifex72 für den Beitrag (Insgesamt 4):
dictator perpetuus (So 18.02.24 18:33) • Numis-Student (So 18.02.24 18:51) • Lackland (So 18.02.24 19:02) • Arthur Schopenhauer (So 18.02.24 19:50)
Viele Grüße
pontifex72

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von Stefan_01 » So 18.02.24 18:57

Erhaltung und Stil sind Top.
Der Preis ist ein Witz für so eine Münze.
Ein Augenschmaus!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan_01 für den Beitrag:
pontifex72 (So 18.02.24 20:24)
MFG

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1540
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1733 Mal
Danksagung erhalten: 2406 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von Lackland » So 18.02.24 19:03

Keine Seltenheit. Und auch nicht besonders hübsch… Aber für 29 € musste ich den Vespasian doch mitnehmen…
Dateianhänge
IMG_5446.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 2):
Chippi (So 18.02.24 19:17) • pontifex72 (So 18.02.24 20:24)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11639
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 1259 Mal

Re: Sehenswerte, relativ günstige Münzen (unter 100€)

Beitrag von Homer J. Simpson » So 18.02.24 22:40

Ich habe bei einer der letzten Auktionen diesen Trajan (eine späte Emission, Woytek 570h, 4 Ex.) bekommen können für 55€ plus Aufgeld. Gemessen an der Erhaltung und dem Stil des Porträts fand ich das sehr günstig. Und die Schramme auf der Backe habe ich erst auf dem Foto entdeckt.

Homer
Dateianhänge
6821.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag (Insgesamt 4):
didius (So 18.02.24 23:01) • Numis-Student (So 18.02.24 23:17) • Chippi (Mo 19.02.24 10:53) • pontifex72 (Mo 19.02.24 20:36)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Günstige Ruinen
    von Chippi » » in Römer
    26 Antworten
    2260 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andechser
  • Römische Münzen
    von Axel 44 » » in Römer
    30 Antworten
    3429 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Alte Münzen !!!
    von Mopper1977 » » in Sonstige
    6 Antworten
    859 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Unbekannte Münzen
    von cockney » » in Mittelalter
    21 Antworten
    1374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • 7 unbekannte Münzen ?
    von Kiste » » in Mittelalter
    3 Antworten
    640 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], richard55-47 und 5 Gäste