Bibliographie Niederlande & Niederländische Kolonien / Besitzungen

Sammelforum für Numismatische Literatur
Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3758
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal

Bibliographie Niederlande & Niederländische Kolonien / Besitzungen

Beitrag von tilos » Mi 08.02.23 13:01

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mi 08.02.23 00:18
Uitgeverij Zonnebloem (Hrsg.): Speciaal Catalogus. Munten van de Verenigde Oostindische Compagnie en van Nederlands Indië 1594–1949.
Amsterdam II 1975.
Dieser Katalog würde mich auch interessieren. Die letzte Auflage ist m.E. 1988 erschienen.
Aber vielleicht gibt es ja auch neuere Spezial-Kataloge zum Thema?

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1643
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 718 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 08.02.23 15:20

tilos hat geschrieben:
Mi 08.02.23 13:01
Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mi 08.02.23 00:18
Uitgeverij Zonnebloem (Hrsg.): Speciaal Catalogus. Munten van de Verenigde Oostindische Compagnie en van Nederlands Indië 1594–1949.
Amsterdam II 1975.
Dieser Katalog würde mich auch interessieren. Die letzte Auflage ist m.E. 1988 erschienen.
Aber vielleicht gibt es ja auch neuere Spezial-Kataloge zum Thema?

Gruß
Tilos
Stöbere oft Mal durchs Netz. Das hier war in Sachen Niederländisch-Indien mit Orientierungsbasis.

http://www.worldofcoins.eu/forum/index.php?topic=2680.0
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3758
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von tilos » Mi 08.02.23 18:22

Besten Dank! Da sind einige interessante Links dabei.

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1643
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 718 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Basti aus Berlin » Fr 10.02.23 02:58

tilos hat geschrieben:
Mi 08.02.23 18:22
Besten Dank! Da sind einige interessante Links dabei.
Habe noch Mal für dich recherchiert.

https://www.lastdodo.nl/nl/areas/347213-zonnebloem

Wild gemixt, aber dient gut der Orientierung. Und ganz ehrlich: Als ich Mal den Davenport European Crowns 1484–1600 durchgeschaut habe, bin ich erst einmal drauf aufmerksam geworden, wie. Gruß dieses Thema Niederlande ist. Eine Kleinstaaterei und Vielzahl von großen Silbermünzen. Aber auch Masse an Münzen, dass der Verlag entschieden hat die Reihe vor Napoleon in Metalle und Nebengebiete zu teilen.

Extrem interessant 🥰
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Rollentöter
Beiträge: 851
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von Rollentöter » Fr 10.02.23 11:48

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mi 08.02.23 00:18
...


Eines verstehe ich noch nicht. Dieser Recht unscheinbare Verlag hat in den 70ern so tolle Bücher herausgegeben. Also Kolonien, Kupfermünzen, die Zeit vor Napoleon und dann halt ab 1795. Wie in Deutschland Die Münze. Kommt mir fast so vor, wie in Deutschland AKS Jaeger vor 1871 abgelöst hat. Wird sicher wieder keiner beantworten können 🙄

....
Hallo Basti, bitte nicht krumm nehmen, aber ... was genau verstehst Du nicht?

Du lobst einen Verlag für sein Verlagsprogramm in den 70ern. Gut! Diu ziehst einen Vergleich zu Deutschland (Ist "Die Münze: überhaupt ein Verlag?, falls ja zumindest mir unbekannt) und stellst dann eine mutmaßliche Antwort ein (die aber keinen Verlag sondern zwei Bücher betrifft).
So jetzt soll ich mir erstmals den Kopf zerbrechen und das entwirren um zu wissen wonach Du fragst und dann scheibst Du noch darunter, daß eh keiner Antworten wird.

Wie gesagt nicht böse gemeint aber das versteht ich und vermutlich auch etliche Andere als "ist nur eine Meinungsäußerung, Antwort unetwünscht". Oder zumindest ist einem danach die Lust zu Antworten vergangen.

Du bist oft begeister und ganz mitgerissen und zeigst das auch. Das ist schön und ich lese deine erfrischenden Beiträge duraus gern. Aber manchmal stellst du unbedarfte Thesen auf (ist ja jetut nicht schlimm) und entwickelst daraus Fragen, so ganz allgemein gehalten und verquer, das es Abschreckt darauf einzugehen.

Wenn Diu Antorten willst frag doch direkt und einfach. Wenn das ein Nischenthema ist besteht halt auch immer das Risiko, daß hier kein User eine vernünftige Antwort geben kann und Du "dann dumm" bleibst, flapsich gesagt.

Und verstehe bitte nicht immer Alles als Anhriff aus deine Person. Hier wollen dir vermutlich viel viel weniger etwas böses als Du zu denken scheinst.
Gruß

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1643
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 718 Mal

Re: Bibliographie Niederlande & Niederländische Kolonien / Besitzungen

Beitrag von Basti aus Berlin » Fr 10.02.23 17:16

Offene plakative Kritik kommt irgendwie stets offen sichtbar. Lob, Komplimente fürs Fachwissen, Danksagungen für Vermittlung, Schenkungen von Büchern und Einladungen auf ein Bier oder zum Übernachten und zusammen Wandern gehen nur via PN und/oder privatem Treffen. Schade.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Rollentöter
Beiträge: 851
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Bibliographie Niederlande & Niederländische Kolonien / Besitzungen

Beitrag von Rollentöter » Fr 10.02.23 17:52

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Fr 10.02.23 17:16
... Schade.
Ja schade 😧.
Gruß

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3758
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal

Re: Schaukasten & Neuheiten in Asien & Ozeanien

Beitrag von tilos » Sa 11.02.23 02:02

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Fr 10.02.23 02:58
tilos hat geschrieben:
Mi 08.02.23 18:22
Besten Dank! Da sind einige interessante Links dabei.
Habe noch Mal für dich recherchiert.
https://www.lastdodo.nl/nl/areas/347213-zonnebloem
Wild gemixt, aber dient gut der Orientierung. Und ganz ehrlich: Als ich Mal den Davenport European Crowns 1484–1600 durchgeschaut habe, bin ich erst einmal drauf aufmerksam geworden, wie. Gruß dieses Thema Niederlande ist. Eine Kleinstaaterei und Vielzahl von großen Silbermünzen. Aber auch Masse an Münzen, dass der Verlag entschieden hat die Reihe vor Napoleon in Metalle und Nebengebiete zu teilen.
Extrem interessant 🥰
Auch hierfür herzlichen Dank! Dort ist eine ältere Ausgabe des Katalogs abgebildet, aber leider wieder nicht zum Verkauf.

Grüße
Tilos

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1643
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 718 Mal

Re: Bibliographie Niederlande & Niederländische Kolonien / Besitzungen

Beitrag von Basti aus Berlin » Sa 11.02.23 02:15

Du wirst lachen, aber ich finde es auch schön einfach durchzublättern Bilder dieser tollen Taler und Gulden anzugucken. Diese prächtige liberale allegorisch-republikanische Gestaltung ohne Herrscher sieht beeindruckend aus. Genauso wie Schweiz und Lateinamerika. Sicher ein tolles Sammelgebiet, nur leider (für mich) zu teuer. Da reichen mir Bilder angucken und Geschichten durchlesen 😋
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste