unbekannter 3er?

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3298 Mal

unbekannter 3er?

Beitrag von Pfennig 47,5 » Sa 11.02.23 18:44

Hallo!
An die Mittelaltersammler, eine bitte, könntet Ihr mir diese Münze bestimmen?
Ist nicht mein Sammelgebiet, aber irgendwann mal zu mir gekommen.
Herzlichen Dank für Eure Hilfe, und allen ein schönes Wochenende! Gruß Ralf
unbekannt.jpg
unbekannt 2.jpg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1963
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2495 Mal
Danksagung erhalten: 4759 Mal

Re: unbekannter 3er?

Beitrag von TorWil » Sa 11.02.23 19:04

Schlesien, Liegnitz-Brieg, 3 Kreuzer, 1619, Johann Christian und Georg Rudolf

https://www.ma-shops.com/brom/item.php?id=130907016

Grüße

TW
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag:
Pfennig 47,5 (Sa 11.02.23 21:21)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8030
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 1035 Mal

Re: unbekannter 3er?

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 11.02.23 20:32

Na, nach dem Maßstab wäre Ralfs Stück aber fast prägefrisch. Das Wappen: heraldisch rechts der schlesische Adler für das Hzm. Brieg und links das geschachte Feld für das Hzm. Liegnitz. Die Herzöge waren gemeinsame Lehensmänner des Königs von Böhmen, wurden calvinistisch und spielten bei der Eröffnung des 30-jährigen Kriegs eine gewisse Rolle. Aber dann steht auf der Münze ja noch Reichst. Köbler hat eine schlesische Herrschaft Reichenstein nicht. Es war damals eine bedeutende Bergstadt nach Iglauer Recht, das der Herzog von Liegnitz-Brieg 1599 von Münsterberg gekauft hatte, dort wurde der Dreier auch geprägt. Heute heißt die Stadt Zloty Stok. Grüße, KarlAntonMartini
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KarlAntonMartini für den Beitrag (Insgesamt 3):
Atalaya (Sa 11.02.23 20:41) • Pfennig 47,5 (Sa 11.02.23 21:21) • Numis-Student (Sa 11.02.23 23:46)
Tokens forever!

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3298 Mal

Re: unbekannter 3er?

Beitrag von Pfennig 47,5 » Sa 11.02.23 21:29

Hallo TorWil, Hallo KarlAntonMartini!
Herzlichen Dank für Eure Hilfe und zur besseren Bestimmung mache ich morgen Fotos davon, da der Scann immer anders wirkt. Gruß Ralf

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3298 Mal

Re: unbekannter 3er?

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mo 13.02.23 15:58

Heute die versprochenen Bilder!
Auf Bild 1 klar zu erkennen, ein Wildunfall, der Flügel des Wappenadler wurde verletzt.
Auf Bild 2 (Röntgentisch) ist auf der linken Seite die Fraktur und die Abschürfungen auf dem Flügel zu erkennen. Damit ein maximales sehr schön.
(nach meinem empfinden).
20230212_170006.jpg
20230212_170030.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannter Denar
    von Latene64 » » in Mittelalter
    11 Antworten
    669 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steffl0815
  • Unbekannter Vierschlagpfennig
    von Kiste » » in Mittelalter
    2 Antworten
    451 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
  • Unbekannter Winzling
    von Kiste » » in Mittelalter
    2 Antworten
    424 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kiste
  • Unbekannter Denar
    von Zwerg » » in Mittelalter
    2 Antworten
    738 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Unbekannter Schiffspfennig
    von JochenJ » » in Rechenpfennige und Jetons
    3 Antworten
    1478 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste