Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 29.03.23 01:42

Hallo ihr Lieben

Was sagt ihr dazu? Spontanes Angebot. Die beiden Preußen sind nichts Weltbewegenes, aber Franken ist schon interessant. Aber der Schweizer ist eine harte Nuss. Anbei mal Davenport. Kurze Daten:

Brandenburg, Taler, 1794 A = Berlin

Brandenburg-Bayreuth, 2/3 Taler, 1794 S = Schwabach

Zürich, Taler, 1559, Davenport 8780

Was sagt ihr preislich?
Dateianhänge
e9e2e59d-9e2c-4833-a305-8ae7f41deae1.jpeg
0ef66c98-d7ec-42ce-879a-4faa7810712b.jpeg
520256e8-00fd-46b1-a2fa-f1eec6925825.jpeg
03ca79fa-2f3d-4b0e-85db-123094691887.jpeg
Unbenannt444.jpeg
Unbenannt555.jpeg
photo_2023-03-29_00-47-57.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8030
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 459 Mal
Danksagung erhalten: 1034 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 29.03.23 10:07

Zum Züricher Taler schau mal hier: https://www.ma-shops.de/sesambestcoins/ ... p?id=38157 - Gewicht? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 29.03.23 11:56

KarlAntonMartini hat geschrieben:
Mi 29.03.23 10:07
Zum Züricher Taler schau mal hier: https://www.ma-shops.de/sesambestcoins/ ... p?id=38157 - Gewicht? Grüße, KarlAntonMartini
Glaub ich darf den Bogen nicht überspannen. Aber was sagt ihr zu dem Schweizer?
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 963
Registriert: So 15.05.05 19:44
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Comthur » Mi 29.03.23 18:09

Dann überspann mal nicht und schreib einfach das Gewicht ... ;-)
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 29.03.23 20:20

Lässt sich mangels Waage nicht wiegen. Laut HMZ aber billigstern Typ. Trotzdem harter Brock, wenn er denn echt ist.

Wie schätzt ihr die beiden Preußen preislich ein? Also Taler 1794 A und Gulden 1794 S?
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Rollentöter
Beiträge: 848
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Rollentöter » Mi 29.03.23 21:20

Der Züricher ist echt, - echt Nachprägung bei der Erhaltung. Leider ist das Foto (wie auch die anderen) nicht richtig scharf.

Eine Waage solltest du dir zulegen. Kann wichtig sein!.
Gruß

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 29.03.23 21:26

Magnet, Lupe und Feinwaage habe ich am Schreibtisch stets neben mir. Aber Leute, die etwas verkaufen, schießen laienhafte Fotos und haben solch ein Equipment nicht zu Hause.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Rollentöter
Beiträge: 848
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Rollentöter » Mi 29.03.23 21:33

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mi 29.03.23 21:26
Magnet, Lupe und Feinwaage habe ich am Schreibtisch stets neben mir. Aber Leute, die etwas verkaufen, schießen laienhafte Fotos und haben solch ein Equipment nicht zu Hause.
Warum wohl Fotos, auf denen die entscheidenden Details verwaschen sind (vielleicht, damit man sie nicht erkennen kann?), warum keine Gewichtsangabe (vielleicht damit die Gewichtsabweichung nicht auffällt?), warum ungenaue oder unklare Angaben (vielleicht, damit man sich hinterher mit Unwissenheit rausreden kann?).
So verkauft man " dubiose Ware" an gutgläubige unbedarfte Menschen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rollentöter für den Beitrag:
Comthur (Do 30.03.23 13:07)
Gruß

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 29.03.23 21:54

Der große Unterschied ist aber, dass ich in Berlin mir Radius 35 km Potsdam, FFO, KW, Eberswalde usw. stets wo hinfahren kann und mir das Live vor Ort angucken kann. Wenn ich aber stark am Überlegeb bin, und das Fachwissen hiesiger Leute sehr zu schätzen weiß, kann ich das natrlich via Telegram usw. an 15 Leute schicken, oder eben aber auch das offen in den Raum stellen. Antworten kommen aber idR komischerweise meist via PN.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Grafdohna
Beiträge: 105
Registriert: Mi 02.03.22 21:19
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Grafdohna » Mi 29.03.23 22:07

Bin mir auch sehr sehr sicher dass der Züricher eine Nachprägung ist. Solche Taler werden meist bei eBay reingestellt und als "Nachlass" verkauft. Gibt immer wieder welche die da wirklich mit bieten. Die Verkäufer wissen meist sehr wohl das es sich um Nachprägungen handelt und tun auf Ahnungslos.
Aber kannst dir den natürlich live angucken, immer besser als Fotos. In meinen Augen allerdings Zeitverschwendung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Grafdohna für den Beitrag:
Basti aus Berlin (Mi 29.03.23 22:32)

Rollentöter
Beiträge: 848
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Rollentöter » Mi 29.03.23 22:14

Basti, was erwartest du.

Nicht jeder outed sich gern.
Und nicht jeder sagt gern öffentlich seine ungeschminkte Meinung ( zumal es da auch rechtliche Grenzen gibt).

Sei froh über Antworten, auch wenn sie per P.N. kommen.

Zu dem Schnäppchenangebot: Ich wäre da sehr zurückhaltend, nicht nur wegen dem Züricher.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rollentöter für den Beitrag:
Basti aus Berlin (Mi 29.03.23 22:32)
Gruß

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 29.03.23 22:28

Immer eine Frage der Perspektive. Manche kommen vom Lande und kennen es gar nicht anders als Ebay, DHL und ein mal im Jahr ist großer regionaler Flohmarkt. Ich habe das "Luxusproblem", dass hier in Berlin + Speckgürtel permanent Auflösungen sind. Ganz oft eben 70er DM, Anfang 90er Reppa & Co, Anfang 2000er Euro ... das große Aber: Wie hier Altdeutschland und (immer nur auf Nachfrage!) unglaubliche Fachbibliotheken!

Finaler Satz: Da hier halt Experten sind, Frage nach Altdeutschalnd.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Rollentöter
Beiträge: 848
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Rollentöter » Mi 29.03.23 22:50

Alles gut.
Frag bitte weiter.
Gruß

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8030
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 459 Mal
Danksagung erhalten: 1034 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 29.03.23 22:52

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mi 29.03.23 22:28
Immer eine Frage der Perspektive. Manche kommen vom Lande und kennen es gar nicht anders als Ebay, DHL und ein mal im Jahr ist großer regionaler Flohmarkt. Ich habe das "Luxusproblem", dass hier in Berlin + Speckgürtel permanent Auflösungen sind. Ganz oft eben 70er DM, Anfang 90er Reppa & Co, Anfang 2000er Euro ... das große Aber: Wie hier Altdeutschland und (immer nur auf Nachfrage!) unglaubliche Fachbibliotheken!

Finaler Satz: Da hier halt Experten sind, Frage nach Altdeutschalnd.
Das Schöne an Literatur ist ja, daß es keine Fälschungen gibt. Grüße, KarlAntonMartini
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KarlAntonMartini für den Beitrag (Insgesamt 2):
Rollentöter (Mi 29.03.23 22:55) • Comthur (Do 30.03.23 13:10)
Tokens forever!

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1597
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 493 Mal
Danksagung erhalten: 685 Mal

Re: Frage Taler Brandenburg/Franken/Schweiz

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 29.03.23 23:13

Rollentöter hat geschrieben:
Mi 29.03.23 21:33
Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mi 29.03.23 21:26
Magnet, Lupe und Feinwaage habe ich am Schreibtisch stets neben mir. Aber Leute, die etwas verkaufen, schießen laienhafte Fotos und haben solch ein Equipment nicht zu Hause.
Warum wohl Fotos, auf denen die entscheidenden Details verwaschen sind (vielleicht, damit man sie nicht erkennen kann?), warum keine Gewichtsangabe (vielleicht damit die Gewichtsabweichung nicht auffällt?), warum ungenaue oder unklare Angaben (vielleicht, damit man sich hinterher mit Unwissenheit rausreden kann?).
So verkauft man " dubiose Ware" an gutgläubige unbedarfte Menschen.
Du, das hier zitiere ich noch Mal. Das sind wahre Worte. Auf jeden Fall. Wenn du bei eBay Worte ließt, wie Lot, Konvolut, Unsortiert, Gemischt, Posten usw ... da ist kein Blumentopf zu gewinnen. Das sind eiskalt durchkalkulierte Margen. Und ich habe auch schon starken Schuss vor den Bug bekommen. Zum Thema Taler: den rechts von Kumpel wegen Vermittlung einer Sammlung geschenkt bekommen. Tolle Sache. Den rechts Selbstgeschenk für beruflichen Neustart: Fälschung. So krass wie es klingt: zwei der härtesten Erlebnisse seitdem ich sammle.

Lüttich
Maximilian Heinrich von Bayern (1650–1688)
1 Taler (Ag) 1681
Davenport 4294

Norwegen
Christian VII. (1766–1808)
1 Speziesdaler (Ag) 1779 HIAB
Davenport 1308

Unabhängig davon würde ich mich über Einschätzung dr beiden im Blick stehenden Taler Brandenburg freuen.
Dateianhänge
IMG_20230329_230115-min.jpg
IMG_20230329_230217-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Tausche Literatur German Taler, Oldenburg, Sachsen und Pommern gegen Brandenburg-Preußen-Münzen aus Kleve und Emmerich
    von Dittsche » » in Tauschbörse
    1 Antworten
    55 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dittsche
  • Kleine Frage zum Maria Theresien Taler
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    1645 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Carlos66
  • 1 Franken 1850
    von Vadder 2013 » » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    1102 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Vadder 2013
  • 1/4 Franken 1817 / 1847?
    von jabberwocky666 » » in Österreich / Schweiz
    4 Antworten
    708 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Luxemburger Franken Set 1980 (7Stück)
    von BenTaiz » » in Sonstige
    3 Antworten
    862 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste