Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
MartinH
Beiträge: 339
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 1239 Mal
Danksagung erhalten: 1670 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von MartinH » Fr 07.04.23 09:44

H wie Hamburg. Ein Mehlzeichen von 1698.

Solche Zeichen wurden von den 58 “Bürger-Capitainen” der fünf Kirchspiele Hamburgs (St. Petri, Nicolai, Cathrinen, Jacob, Michaelis) an hilfsbedürftige und notleidende Personen ausgegeben, die dann dafür bei der Ratsmühle kostenlos oder zu einem niedrigeren Preis eine bestimmte Menge Mehl in Empfang nehmen durften. Bei der auf der Rückseite des vorliegenden Zeichens angegebenen Zahl soll es sich um die individuelle Kennnummer des betreffenden Bürger-Kapitäns handeln, eine solche Kennzeichnung dürfte für die Abrechnungen und Kontrollen dieses Abgabesystems notwendig gewesen sein. Aufgrund des großen Missbrauchs wurde bereits 1699 in einer Denkschrift an den Senat die Umstellung auf Ausgabe von verbilligten Broten gefordert.
Dateianhänge
Hamburg_1.jpg
Hamburg_2.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MartinH für den Beitrag (Insgesamt 8):
TorWil (Fr 07.04.23 10:34) • Steffl0815 (Fr 07.04.23 10:37) • Atalaya (Fr 07.04.23 10:54) • züglete (Fr 07.04.23 10:58) • ischbierra (Fr 07.04.23 11:39) • Chippi (Fr 07.04.23 19:27) • Numis-Student (Fr 07.04.23 22:22) • mimach (Mi 03.05.23 19:23)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1963
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2495 Mal
Danksagung erhalten: 4759 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Fr 07.04.23 10:33

Güstrow, Mecklenburg-Güstrow, Magnus II. (1483-1503), Schilling:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 6):
Atalaya (Fr 07.04.23 10:55) • züglete (Fr 07.04.23 10:58) • Steffl0815 (Fr 07.04.23 11:24) • MartinH (Fr 07.04.23 18:08) • Chippi (Fr 07.04.23 19:27) • mimach (Mi 03.05.23 19:23)

Benutzeravatar
züglete
Beiträge: 442
Registriert: So 27.05.12 15:33
Wohnort: Nähe Rheinknie
Hat sich bedankt: 2400 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von züglete » Fr 07.04.23 11:13

Würzburg
Bistum Würzburg, Johann Phillip von Schönborn(1642-73)
Schilling=1/28 Gulden 1645
20230407_110020.jpg
20230407_110041.jpg
Grüsse züglete
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor züglete für den Beitrag (Insgesamt 6):
Steffl0815 (Fr 07.04.23 11:24) • Atalaya (Fr 07.04.23 12:47) • MartinH (Fr 07.04.23 18:08) • TorWil (Fr 07.04.23 18:47) • Chippi (Fr 07.04.23 19:27) • Numis-Student (Sa 08.04.23 14:08)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8035
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 07.04.23 12:01

Gwalior Fort. Jankoji Rao Sindhia (1833-1843) im Namen Muhammed Akbars II, Rupie AH 1244, Regierungsjahr 23 (fiktive Daten), 11.00 g, LW 13, KM 72. Grüße, KarlAntonMartini
Dateianhänge
P1010233 (2).JPG
P1010232 (2).JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KarlAntonMartini für den Beitrag (Insgesamt 9):
züglete (Fr 07.04.23 12:15) • Atalaya (Fr 07.04.23 12:47) • ischbierra (Fr 07.04.23 13:04) • Steffl0815 (Fr 07.04.23 13:40) • MartinH (Fr 07.04.23 18:08) • TorWil (Fr 07.04.23 18:47) • Chippi (Fr 07.04.23 19:28) • mimach (Mi 03.05.23 19:23) • Basti aus Berlin (Fr 05.05.23 22:52)
Tokens forever!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5496
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 3100 Mal
Danksagung erhalten: 4810 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von ischbierra » Fr 07.04.23 13:57

Rom, Augustus, Quinar 29/27 v., 1,79 gr.; RIC 276
Dateianhänge
RIC 276 Quinar 29-27 v. Rom (1).JPG
RIC 276 Quinar 29-27 v. Rom (2).JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag (Insgesamt 6):
züglete (Fr 07.04.23 14:00) • Steffl0815 (Fr 07.04.23 14:39) • MartinH (Fr 07.04.23 18:08) • TorWil (Fr 07.04.23 18:47) • Chippi (Fr 07.04.23 19:28) • Lackland (Fr 08.03.24 17:17)

Benutzeravatar
züglete
Beiträge: 442
Registriert: So 27.05.12 15:33
Wohnort: Nähe Rheinknie
Hat sich bedankt: 2400 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von züglete » Fr 07.04.23 14:12

Marienburg(Malbork)
Sigismund III
Schilling 1592
20230407_140312.jpg
20230407_140252.jpg
Grüsse züglete
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor züglete für den Beitrag (Insgesamt 7):
ischbierra (Fr 07.04.23 17:04) • MartinH (Fr 07.04.23 18:08) • TorWil (Fr 07.04.23 18:47) • didius (Fr 07.04.23 19:11) • Chippi (Fr 07.04.23 19:28) • Numis-Student (Sa 08.04.23 14:08) • Basti aus Berlin (Fr 05.05.23 22:52)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1238
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2779 Mal
Danksagung erhalten: 1895 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Atalaya » Fr 07.04.23 18:43

Ich nehme das K für Kassel.
DSC_0993_1.jpg
DSC_0992_1.jpg
Hessen-Kassel, Wilhelm IX (1785-1803), 1 Heller, 1790, Müller 2992.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag (Insgesamt 6):
TorWil (Fr 07.04.23 18:47) • züglete (Fr 07.04.23 19:24) • Chippi (Fr 07.04.23 19:28) • ischbierra (Fr 07.04.23 20:28) • MartinH (Sa 08.04.23 10:18) • Numis-Student (Sa 08.04.23 14:09)
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1963
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2495 Mal
Danksagung erhalten: 4759 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Fr 07.04.23 18:45

Liegnitz, Heller um 1430:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Atalaya hat geschrieben:
Fr 07.04.23 18:43
Ich nehme das K für Kassel.
PS: Ich hatte jetzt gerade schon das 'G' vorbereitet, dann halt L
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 9):
Atalaya (Fr 07.04.23 18:47) • didius (Fr 07.04.23 19:11) • züglete (Fr 07.04.23 19:24) • Chippi (Fr 07.04.23 19:29) • ischbierra (Fr 07.04.23 20:28) • Steffl0815 (Fr 07.04.23 20:57) • MartinH (Sa 08.04.23 10:18) • Numis-Student (Sa 08.04.23 14:09) • mimach (Mi 03.05.23 19:23)

Tobias DMark Show
Beiträge: 205
Registriert: Fr 22.12.17 17:31
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 994 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Tobias DMark Show » Fr 07.04.23 21:01

Oh, ein Z! Das passt hervorragend für Zellerfeld. Aus der dortigen Münzstätte sind insbesondere die Münzen mit dem Wilden Mann bekannt.
Hier 24 Mariengroschen aus dem Jahr 1702 (Welter 2158).

Hannover W 2158 1702 24 Mariengroschen Am.jpg
Hannover W 2158 1702 24 Mariengroschen Rm.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tobias DMark Show für den Beitrag (Insgesamt 8):
Chippi (Fr 07.04.23 21:17) • Atalaya (Fr 07.04.23 21:37) • ischbierra (Fr 07.04.23 21:47) • Numis-Student (Sa 08.04.23 07:48) • Steffl0815 (Sa 08.04.23 08:07) • züglete (Sa 08.04.23 08:55) • MartinH (Sa 08.04.23 10:18) • TorWil (Sa 08.04.23 11:41)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 5496
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 3100 Mal
Danksagung erhalten: 4810 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von ischbierra » Sa 08.04.23 00:48

Damaskus, Al Nasir Salah ud din, 1169-1193, Dirhem 584 ((1188), 2,72 gr.; Mitch 612 var, Balog 80ff. Der berühmte Saladin. Damaskus steht auf dem ersten Bild links am Rand.
Dateianhänge
1169-1193 Al Nasir Salah ud din, Dirhem, Damaskus, Alb 787,2 (1).jpg
1169-1193 Al Nasir Salah ud din, Dirhem, Damaskus, Alb 787,2 (2).jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ischbierra für den Beitrag (Insgesamt 7):
Atalaya (Sa 08.04.23 03:22) • züglete (Sa 08.04.23 08:55) • MartinH (Sa 08.04.23 10:17) • TorWil (Sa 08.04.23 11:41) • Chippi (Sa 08.04.23 12:49) • Basti aus Berlin (Fr 05.05.23 22:52) • Lackland (Fr 08.03.24 17:17)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1238
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2779 Mal
Danksagung erhalten: 1895 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Atalaya » Sa 08.04.23 03:22

DSC_0779_1.jpg
DSC_0778_1.jpg
Münzstätte: Sanaa
Jemen, Ahmad bin Yahya (1948-1962), 1/8 Riyal, 1372 (1953), Schön 12.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag (Insgesamt 8):
Numis-Student (Sa 08.04.23 07:49) • Steffl0815 (Sa 08.04.23 08:09) • züglete (Sa 08.04.23 08:56) • MartinH (Sa 08.04.23 10:17) • ischbierra (Sa 08.04.23 10:32) • TorWil (Sa 08.04.23 11:41) • Chippi (Sa 08.04.23 12:49) • Basti aus Berlin (Fr 05.05.23 22:53)
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von Steffl0815 » Sa 08.04.23 08:57

Münzstätte: Athen
Griechenland, 100 Drachmen, Prägejahr 1999
6308537A-73BC-4459-9070-A2DAB4ADFA1E.jpeg
FB299B04-5589-40A6-8DCA-25DEE80096E5.jpeg
Mir gefällt hier der Brückenschlag zwischen Moderne und Antike sehr gut, da ja das Ringen schon immer eine olympische Disziplin war.

MfG Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Steffl0815 für den Beitrag (Insgesamt 6):
züglete (Sa 08.04.23 09:18) • MartinH (Sa 08.04.23 10:17) • ischbierra (Sa 08.04.23 10:32) • Atalaya (Sa 08.04.23 11:16) • TorWil (Sa 08.04.23 11:41) • Numis-Student (Sa 08.04.23 14:09)
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1963
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 2495 Mal
Danksagung erhalten: 4759 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von TorWil » Sa 08.04.23 11:40

Neapolis(Neapel), AE-Stück, ca. 270 v.Chr.:
n0.f.jpg
n0.r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TorWil für den Beitrag (Insgesamt 6):
züglete (Sa 08.04.23 11:51) • Steffl0815 (Sa 08.04.23 11:54) • Atalaya (Sa 08.04.23 12:34) • MartinH (Sa 08.04.23 12:53) • mimach (Mi 03.05.23 19:23) • Sebastinus (Di 26.09.23 19:59)

Benutzeravatar
züglete
Beiträge: 442
Registriert: So 27.05.12 15:33
Wohnort: Nähe Rheinknie
Hat sich bedankt: 2400 Mal
Danksagung erhalten: 1618 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von züglete » Sa 08.04.23 12:34

Lobsens(Łobżenica)
Sigismund III
Ternar(Trzeciak)
Schlechte Erhaltung, Umschrift Rv: TERNARIUS LOBAN 1627
20230408_115529.jpg
20230408_115544.jpg
Durchnittlicher Silberanteil 9%
Quelle:Mennica Lobzenicka, Teofila Opozda
Grüsse züglete
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor züglete für den Beitrag (Insgesamt 6):
MartinH (Sa 08.04.23 12:53) • Atalaya (Sa 08.04.23 12:57) • TorWil (Sa 08.04.23 13:38) • Steffl0815 (Sa 08.04.23 13:52) • Numis-Student (Sa 08.04.23 14:10) • Basti aus Berlin (Fr 05.05.23 22:53)

MartinH
Beiträge: 339
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 1239 Mal
Danksagung erhalten: 1670 Mal

Re: Unser neues Spiel: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte

Beitrag von MartinH » Sa 08.04.23 12:50

S wie Straßburg. Belagerungsklippe 1592 gefertigt aus beschlagnahmten Silber. Die Entschädigung des beschlagnahmten Silber betrug nur 6-8 Taler pro Mark. Die Prägung erfolgte vermutlich zwischen dem 11.11.1592 (Beschlussfassung des XV-Rates der Stadt Straßburg) und dem 27.2.1593 (Waffenstillstand).

Der Straßburger Kapitelstreit war eine Auseinandersetzung zwischen der katholischen und der protestantischen Partei im Domkapitel des Straßburger Münsters um die Vorherrschaft im Bistum Straßburg. Er begann 1583 und endete endgültig 1604 mit einem Sieg der katholischen Partei um die seit 1592 umstrittene Besetzung des Bischofsamts.
Nach dem Tod Bischof Johanns von Manderscheid luden die evangelischen Kapitel am 20. Mai alle Domkapitel zur Wahl eines neuen Bischofs. Nachdem die katholischen Vertreter nicht erschienen waren, wählten die evangelischen Kapitel nach Rücksprache mit der Stadt Straßburg einen eigenen Kandidaten, den Markgrafen Johann Georg von Brandenburg. Am 31. Mai wählten die katholischen Domkapitel Kardinal Karl von Lothringen zum Gegenkandidaten. Die Stadt Straßburg erkannte in der Folge den von den verbündeten evangelischen Domkapiteln gewählten Johann Georg von Brandenburg als rechtmäßigen Bischof an und schloss sich damit in den folgenden Streitigkeiten der evangelischen Seite an. Durch den Eintritt der Stadt Straßburg in die Auseinandersetzung zwischen beiden Bischöfen traten auch die seit dem 23. Mai 1588 mit Straßburg verbündeten Städte Zürich und Bern dem protestantischen Bündnis bei. Die am 30. Juli1592 in Straßburg eintreffenden 3000 Schweizer, konnten jedoch die drohende Belagerung der Stadt Straßburg nicht mehr abwenden. Nicht lange nach Beginn der Belagerung zogen sich die Schweizer Soldaten Anfang Dezember 1592 in ihre Heimat zurück und überließen die Stadt Straßburg sich selbst. Ab August 1592 zogen lothringische Truppen durch das Straßburger Umland und belagerten ab Oktober die Stadt.
Der Waffenstillstand zwischen beiden Parteien am 27. Februar 1593 beendete die Belagerung der Stadt Straßburg durch die lothringischen Truppen. Ende Juni 1593 folgte ein zuvor durch eine kaiserliche Kommission verhandelter Friedensschluss, der Karl im linksrheinischen und Johann Georg im rechtsrheinischen Teil des Bistums die Vorherrschaft überließ. Kaiser Rudolf II. beendete die Spaltung des Bistums 1599 mit einem Votum für Karl, Johann Georg verzichtete 1604 gegen eine finanzielle Entschädigung auf seine Rechte.
Dateianhänge
Straßburg_1.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MartinH für den Beitrag (Insgesamt 8):
züglete (Sa 08.04.23 12:52) • Atalaya (Sa 08.04.23 12:57) • TorWil (Sa 08.04.23 13:38) • Steffl0815 (Sa 08.04.23 13:55) • Numis-Student (Sa 08.04.23 14:12) • Rollentöter (Sa 08.04.23 14:13) • ischbierra (Sa 08.04.23 14:22) • Chippi (Sa 08.04.23 15:14)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • KOMMENTARE: Münzstätten rund um die Welt, quer durch die Geschichte
    von Rollentöter » » in Sonstiges
    296 Antworten
    19029 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Tausche Spiel Marken Nürnberg
    von Marcus1984 » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    29 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marcus1984
  • was aus Metall und rund - Medaille ?
    von Talerchen » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    1286 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Talerchen
  • Alles rund um MINERALIEN
    von Lackland » » in Off-Topic
    44 Antworten
    1707 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Luxemburg 10, 20 Cent und 2 Euro 2023: 2 Münzstätten
    von Numis-Student » » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    1874 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste