WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Hier könnt ihr nach Herzenslust Münzen tauschen
Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3274 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mi 28.02.24 21:09

Chippi hat geschrieben:
Di 27.02.24 17:05
1 Cent Kroatien habe ich doppelt. Bin aber letzter.
Willst Du das Paket wirklich behalten und nicht weiter an Malte schicken? :evil:

Chippi
Beiträge: 5982
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5536 Mal
Danksagung erhalten: 2495 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Chippi » Mi 28.02.24 21:22

Pfennig 47,5 hat geschrieben:
Mi 28.02.24 21:09
Chippi hat geschrieben:
Di 27.02.24 17:05
1 Cent Kroatien habe ich doppelt. Bin aber letzter.
Willst Du das Paket wirklich behalten und nicht weiter an Malte schicken? :evil:
Wie?!? 8O Ich darf das Paket nicht behalten?!?... 8O

Gruß Chippi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag:
Pfennig 47,5 (Mi 28.02.24 21:22)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Nomeis
Beiträge: 255
Registriert: Do 29.10.20 16:38
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Nomeis » Do 29.02.24 03:32

Ich denke hier ist ein Missverständnis entstanden . Der Tauschring Be Ne Lux ist zur Zeit bei Gingko und kommt dann zu mir ( Nomeis ) und geht dann weiter . Chippi bezog sich auf meine Frage nach 1Cent Kroatien .
Der Tauschring geht ganz geregelt weiter . Da hat Pfennig etwas falsch verstanden . Liebe Grüße an alle Nomeis

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20839
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9684 Mal
Danksagung erhalten: 4054 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Numis-Student » Do 29.02.24 07:17

Oder Nomeis hat den Scherz von Pfennig nicht verstanden ;-)

mR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Nomeis
Beiträge: 255
Registriert: Do 29.10.20 16:38
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Nomeis » Do 29.02.24 15:21

Entschuldigung . Sollte in der Nacht besser schlafen und nicht schreiben . Nomeis

Gingko
Beiträge: 651
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Gingko » Do 29.02.24 18:04

Liebe Sammelgemeinde.

Ich habe alle Münzen gesichtet. Besonders die superleichten Stücke haben micht sehr beschäftigt. Ich glaube, ich brauche eine neue Brille ... :mrgreen:
Es war tasächlich nicht viel dabei, aber immerhin zwei Stücke, die nun in meiner Sammlung leigen. Einfügen konnte einige mehr, auch sind die Stücke etwas größer ... :wink: Es hat dennoch Spaß gemacht und konnte dabei meine Sammlung einer Revision unterziehen.
Morgen sind sie reif für die Insel.
Ich habe die Folien von Numis-Student aus meinen Beilieferungen wieder beigefügt. Auch habe ich ein paar Blätter mit entsprechendem Lochabstand reingelegt. Es schmerzt mich anzusehen, wenn ich die Deckzettel sehe, die brutal "eingelocht" wurden. Ich habe mir vor einiger Zeit einen "Zauberlocher" zugelegt, der jeden Abstand lochen kann. Somit kann ich mir auch Blätter in allen möglichen Formaten drucken, lochen und der Sammlung beiheften.

@ Numis-Student - Soll ich die Kosten für die Beilagen mit reinlegen oder besser überweisen?

Weiter viel Spaß für die Nachfolger.

Gingko
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20839
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9684 Mal
Danksagung erhalten: 4054 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Numis-Student » Do 29.02.24 18:44

Das kannst Du gern auch überweisen.

Daten folgen per PN.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Gingko
Beiträge: 651
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Gingko » Fr 01.03.24 10:00

Das Paket ist geschnürt und geht heute Richtung Insel.

Wer es verfolgen möchte: DHL 35.760.238197 6

Allen Nachfolgern viel Spaß
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.

Gingko
Beiträge: 651
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Gingko » Fr 01.03.24 12:24

Noch ein Update zum Paket.

Ich habe heute einen der letzten guten Deutschen überaus korrekten Postbeamten getroffen.
Paket auf seine Waage, knapp 8 Kilogramm. Freundliche Frage von ihm:

„Haben sie zusätzliche Schwerlast gebucht? Nein habe ich nicht, Paket wiegt nicht so viel. Aber das Paket ist rundum mit Klebeband verpackt und geht nur als Schwerlast. Okay, vielen Dank und auf Wiedersehen“. :evil:

Das Paket habe ich dann an anderer Stelle ohne Problem aufgegeben.

Ich liebe unsere Beamten, mögen sie nicht aussterben, das Leben wäre dann wirklich langweilig. :?
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.

Chippi
Beiträge: 5982
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5536 Mal
Danksagung erhalten: 2495 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Chippi » Fr 01.03.24 13:49

Mein schwerstes DHL-Paket wog 31kg (Grenze 31,5kg), da musste ich nichts hinzubuchen. Lediglich das Paket hinter dem Schalter im Korb ablegen, da zu schwer für die Dame gewesen...

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Nomeis
Beiträge: 255
Registriert: Do 29.10.20 16:38
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Nomeis » Sa 02.03.24 14:46

Gerade ist der Tauschring wohlbehalten bei mir eingetroffen . Bin gespannt auf den Inhalt , werde wohl einige Zeit brauchen , um alles zu sichten . Ein schönes Wochenende wünsche ich .Nomeis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nomeis für den Beitrag (Insgesamt 2):
Atalaya (Sa 02.03.24 14:54) • Numis-Student (Sa 02.03.24 15:28)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20839
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9684 Mal
Danksagung erhalten: 4054 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Numis-Student » Sa 02.03.24 15:28

Viel Spass !
Und: keinen Stress ;-)

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Gingko
Beiträge: 651
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Gingko » Sa 02.03.24 17:01

Nomeis hat geschrieben:
Sa 02.03.24 14:46
Gerade ist der Tauschring wohlbehalten bei mir eingetroffen...Nomeis
Das ging aber schnell!
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.

Nomeis
Beiträge: 255
Registriert: Do 29.10.20 16:38
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Nomeis » Fr 15.03.24 19:13

Muß mich bei allen entschuldigen , denn der Tauschring liegt immer noch bei mir . Hatte Schwierigkeiten mit Überschwemmung , zum Glück nur der Garten und das Haus blieb trocken . Wir haben aber hier auf Norderney Probleme mit dem Fährverkehr . Hoffe , daß ich den Tauschring am Montag auf die Reise zu Thomas M schicken kann . Liebe Grüße Nomeis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nomeis für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (Fr 15.03.24 19:15) • Pfennig 47,5 (Fr 15.03.24 20:12)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20839
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9684 Mal
Danksagung erhalten: 4054 Mal

Re: WeMü-Tauschring Westeuropa Teil I (BeNeLux)

Beitrag von Numis-Student » Fr 15.03.24 20:42

Liebe Sigrid,
es geht nicht darum, dass der Tauschring möglichst schnell durchläuft, sondern darum, dass er möglichst sicher von Teilnehmer zu Teilnehmer kommt.
Also: Alles gut :-)

Bitte mache Dir keine unnötigen Sorgen.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste