Danzig Taler Echt??

Deutschland vor 1871
Grafdohna
Beiträge: 91
Registriert: Mi 02.03.22 21:19
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Danzig Taler Echt??

Beitrag von Grafdohna » Fr 19.05.23 21:23

Meine Frage:
Der Verkäufer gibt ein Gewicht von 26,74g an. Originale liegen doch aber bei ca. 28g oder liege ich da falsch?
Mich wundert allerdings der Preis.
Screenshot_20230519-210606.png
Screenshot_20230519-210606.png (101.87 KiB) 524 mal betrachtet
Screenshot_20230519-210718.png
Screenshot_20230519-210718.png (100.59 KiB) 524 mal betrachtet

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2388
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 707 Mal

Re: Danzig Taler Echt??

Beitrag von Erdnussbier » Fr 19.05.23 21:51

Hallo!

Also ich denke das ist ein alter Guss.
Ich habe jetzt mal ein paar Auktionsstücke durchgeschaut und keiner sieht so flau aus und vorallem diese zusammengeschmolzenen Buchstaben bei "CASIM" sehen für mich nicht geprägt aus.
taler danzig.jpg
taler danzig re.jpg
Ich würde nicht drauf bieten.
Und wie du auch schon gesehen hast, das ist ein Stück für eine Auktion und nicht random irgendwo bei ebay reingemüllt. :?

Größere Bilder im Link:

https://www.ebay.de/itm/225578482549?ha ... SwiOpkVhHa

Grüße Erdnussbier
Zuletzt geändert von Erdnussbier am Fr 19.05.23 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erdnussbier für den Beitrag:
Grafdohna (Fr 19.05.23 22:36)
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1114
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1698 Mal
Danksagung erhalten: 2155 Mal

Re: Danzig Taler Echt??

Beitrag von Pfennig 47,5 » Fr 19.05.23 21:51

Hallo Grafdohna!
Korrektur!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pfennig 47,5 für den Beitrag:
Grafdohna (Fr 19.05.23 22:36)

Benutzeravatar
Ruford
Beiträge: 227
Registriert: Mo 09.07.12 00:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Danzig Taler Echt??

Beitrag von Ruford » Fr 19.05.23 22:06

Hi,

Ich würde Erdnussbier zustimmen. Die Münze sieht sehr verwaschen aus. Dazu noch viele "Blasen". Dann das falsche Gewicht... ich würde nicht glauben, dass dies eine alte geprägte Münze ist.
Traurig nur für diejenigen, die nur schon über 200 Euro geboten haben.

Beste Grüße
Ruford
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ruford für den Beitrag:
Grafdohna (Fr 19.05.23 22:35)

Grafdohna
Beiträge: 91
Registriert: Mi 02.03.22 21:19
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Danzig Taler Echt??

Beitrag von Grafdohna » Fr 19.05.23 22:41

Wie gesagt, ich war geschockt das schon so viel Gebote in der Höhe abgegeben worden sind. Bei so vielen Auffälligkeiten, sollte ein Münzensammler doch wissen das man da lieber die Finger von lässt.

Benutzeravatar
Ruford
Beiträge: 227
Registriert: Mo 09.07.12 00:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Danzig Taler Echt??

Beitrag von Ruford » Mo 22.05.23 20:34

Nur als Info: Am Ende wurden dafür 616 Euro bezahlt 8O

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste