Große schöne Medaille

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

Boomer9231
Beiträge: 55
Registriert: Mi 08.11.23 21:43
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Große schöne Medaille

Beitrag von Boomer9231 » Sa 18.11.23 16:28

Hallo,

Ich habe hier eine schöne große Medsille aus Frankreich. Kann mir jemand dau etwas genaueres sagen?

Danke schon einmal für hoffentlich zahlreiche Antworten. 😉.

LG

boomer9231
Dateianhänge
20231118_161633.jpg
20231118_161534.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6413
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1336 Mal

Re: Große schöne Medaille

Beitrag von Zwerg » Sa 18.11.23 16:48

Eigentlich steht alles drauf
Hier wurde sie einmal in einem Lot verkauft - interessant die Anmerkung bei Sincona
https://www.coinarchives.com/w/openlink ... 09ac86c525

Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Boomer9231 (Sa 18.11.23 19:02)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Silbersammler75
Beiträge: 13
Registriert: Fr 15.12.23 03:14
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Große schöne Medaille

Beitrag von Silbersammler75 » Fr 15.12.23 03:29

Steht auf dem Rand der Medaille "BRONZE" oder "CUIVRE" ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Silbersammler75 für den Beitrag:
Boomer9231 (Di 26.12.23 21:20)

Boomer9231
Beiträge: 55
Registriert: Mi 08.11.23 21:43
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Große schöne Medaille

Beitrag von Boomer9231 » Di 26.12.23 21:27

Hallo Silbersammler75,

tatsächlich ist im Rand "Bronze" eingeprägt was mich bei einer französischen Medaille etwas verwundert.

Danke für die Frage: Hätte ich so nicht nachgeschaut. Was bedeutet das jetzt aber?

LG

boomer9231

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1284
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 1189 Mal
Danksagung erhalten: 1748 Mal

Re: Große schöne Medaille

Beitrag von Lackland » Di 26.12.23 21:43

Boomer9231 hat geschrieben:
Di 26.12.23 21:27

tatsächlich ist im Rand "Bronze" eingeprägt was mich bei einer französischen Medaille etwas verwundert.
Was bedeutet das jetzt aber?
Hallo,

meiner Ansicht nach ändert sich dadurch grundsätzlich nichts. Auch nicht wertmäßig.

Für mich ist es aber ein Zeichen, dass die Medaille nicht in Frankreich (also z. B. Paris) geprägt wurde, sondern der Prägeauftrag nach Deutschland vergeben wurde. Vielleicht nach Berlin; evtl. Aber auch ins nahe Elsass. Straßburg, das zu dieser Zeit deutsch war, wäre nämlich auch möglich.

Viele Grüße

Lackland
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
Boomer9231 (Di 26.12.23 22:21)
„Die Geschichte kennt kein letztes Wort.“ Willy Brandt

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2732
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Große schöne Medaille

Beitrag von Lutz12 » Di 26.12.23 21:46

es sollte nicht nur das Wort BRONZE dort stehen sondern auch noch ein kleines Zeichen (wahrscheinlich ein Füllhorn)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lutz12 für den Beitrag:
Boomer9231 (Di 26.12.23 22:22)
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20549
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9277 Mal
Danksagung erhalten: 3733 Mal

Re: Große schöne Medaille

Beitrag von Numis-Student » Di 26.12.23 21:49

Bronze kann bei französischen Medaillen genauso vorkommen; es ist eher der Aspekt, dass alte Medaillen oft CUIVRE im Rand haben, spätere Abschläge dann eher BRONZE.

Aber bei Stücken aus der Zeit kurz vor 1900 würde ich eher BRONZE erwarten.

Schöne Grüße,
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
Boomer9231 (Di 26.12.23 22:22)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Boomer9231
Beiträge: 55
Registriert: Mi 08.11.23 21:43
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Große schöne Medaille

Beitrag von Boomer9231 » Di 26.12.23 22:29

Hallo,

danke für die Informationen. Vor dem Wort Bronze könnte tatsächlich noch etwas sein, das erkenne ich aber trotz Lupe nicht genau. (Sehschwäche meinerseits)

Aber nochmals Danke für die Hilfe.

LG

boomer9231

Silbersammler75
Beiträge: 13
Registriert: Fr 15.12.23 03:14
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Große schöne Medaille

Beitrag von Silbersammler75 » So 03.03.24 19:46

Lackland hat geschrieben:
Di 26.12.23 21:43
Boomer9231 hat geschrieben:
Di 26.12.23 21:27

tatsächlich ist im Rand "Bronze" eingeprägt was mich bei einer französischen Medaille etwas verwundert.
Was bedeutet das jetzt aber?
Hallo,

meiner Ansicht nach ändert sich dadurch grundsätzlich nichts. Auch nicht wertmäßig.

Für mich ist es aber ein Zeichen, dass die Medaille nicht in Frankreich (also z. B. Paris) geprägt wurde, sondern der Prägeauftrag nach Deutschland vergeben wurde. Vielleicht nach Berlin; evtl. Aber auch ins nahe Elsass. Straßburg, das zu dieser Zeit deutsch war, wäre nämlich auch möglich.

Viele Grüße

Lackland
Was du schreibst ist falsch sämtliche medaillen die in der monnaie de paris seit 1845 sind entsprechend des metalls aus fem sie beszehen mit CUIVRE BRONZE ARGENT oder OR punziert.

Silbersammler75
Beiträge: 13
Registriert: Fr 15.12.23 03:14
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Große schöne Medaille

Beitrag von Silbersammler75 » So 03.03.24 19:59

Lackland hat geschrieben:
Di 26.12.23 21:43
Boomer9231 hat geschrieben:
Di 26.12.23 21:27

tatsächlich ist im Rand "Bronze" eingeprägt was mich bei einer französischen Medaille etwas verwundert.
Was bedeutet das jetzt aber?
Hallo,

meiner Ansicht nach ändert sich dadurch grundsätzlich nichts. Auch nicht wertmäßig.

Für mich ist es aber ein Zeichen, dass die Medaille nicht in Frankreich (also z. B. Paris) geprägt wurde, sondern der Prägeauftrag nach Deutschland vergeben wurde. Vielleicht nach Berlin; evtl. Aber auch ins nahe Elsass. Straßburg, das zu dieser Zeit deutsch war, wäre nämlich auch möglich.

Viele Grüße

Lackland
Das Füllhorn würde bedeuten, das sie nach 1879 in der monnaie de paris geprägt wurde. Es das münzzeichen,das die monnaie 1880 eingeführt hat..

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • grosse Zeppelin Medaille 1925
    von Grisu » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    3 Antworten
    162 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • große schwere Medaille/Plakette Vatikan / Leo XIII 1900
    von Grisu » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    27 Antworten
    565 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Karl der Große (?)
    von Arthur Schopenhauer » » in Mittelalter
    1 Antworten
    745 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Grosse Munze von Caracalla
    von Meulema » » in Römer
    7 Antworten
    1295 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
  • Rechenpfennig Alexander der Große
    von Pfennig 47,5 » » in Rechenpfennige und Jetons
    1 Antworten
    871 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste