Die BANKNOTEN - GALERIE

Banknoten / Papiergeld

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 3082
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 1189 Mal
Danksagung erhalten: 1403 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von Mynter » Fr 29.12.23 21:32

Quisling und die Widerlinge

Fragt man einen Norweger, wann der zweite Weltkrieg begann, erhält man in der Regel zur Antwort : Am 9. April 1940. In der Nacht vom 8 auf den 9. April begann der militärische Angriff auf Dänemark und Norwegen. Die Offensive, die unter dem Namen ”Weserübung ” von langer Hand vorbereitet war, diente dazu, die Zufuhr schwedischen Erzes nach Deutschland zu sichern und sollte gleichzeitig eine Wiederholung der Situation aus dem 1. Weltkrieg verhindern, als Grossbritannien die Nordsee blockierte.

Unmittelbar nach dem 9. April kam es zu den ersten Engpässen in der Zahlungsmittelversorgung. Die Vorkriegsmünzen aus Bronze und Kupfernickel wurden von der Bevölkerung gehamstert. Aus den ersten Wochen nach der Invasion sind zahlreiche lokale Notausgaben von 1 Øre bis 100 Kronen bekannt. Nach und nach ersetzten Eisen – und Zinkmünzen die Ørewerte. Eine Münze zu 1 Krone mit der Darstellung eines Wikingerschiffes war zwar geplant, kam jedoch über erste Zeichnungen nicht hinaus, stattdessen wurden , wie schon im 1. Weltkrieg Banknoten zu 1 und 2 Kronen ausgegeben. Wie ihre Vorgänger waren diese Nominale auch diesmal von Anfang an unbeliebt, umso mehr, als dass sie mit dem nationalen Trauma des Überfalls verbunden waren. Der Volksmund taufte den roten Zweier Quisling, der grüne Einer wurde ” Widerling ” genannt, somit wurde der Verachtung Quisling gegenüber gleich doppelt Ausdruck verliehen; er war doppelt so widerlich, wie ein normaler Landesveräter.

Nach Kriegsende wurde im Herbst 1945 die Produktion der Vorkriegsmünzen wieder aufgenommen, die Kriegsmünzen, die juristisch betrachtet nie legale Zahlungsmittel darstelltenn, waren jedoch noch bis Mitte der 50er Jahre im Umlauf anzutreffen.

Quisling und Widerling wurden noch bis 1950 weitergedruckt und verschwanden erst aus dem Umlauf, als 1951 die Einführung einer neuen Münzreihe ohne Zentralloch eine Steigerung der Hartgeldproduktion ermöglichte. Insgesamt wurde 1940 – 50 133 Mill Einkronenscheine und 68 Millionen Zweikronenscheine gedruckt. Formell waren sie bis 12.07.1999 gültig, doch da waren sie bereits Geschichte und lediglich in Sammlerhand anzutreffen.
Quisling und Widerling Vs 001.jpg
Quisling und Widerling Rs 001.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mynter für den Beitrag (Insgesamt 4):
Pfennig 47,5 (Sa 30.12.23 20:41) • Numis-Student (So 31.12.23 15:18) • olricus (So 31.12.23 20:42) • ThomasM (Mi 03.01.24 17:46)
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
thurai
Beiträge: 102
Registriert: Di 21.05.02 10:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von thurai » So 31.12.23 10:35

"Big Five"

Dann stelle ich zum Jahresende noch die 5 Banknoten der schönen Tier-Serie von Südafrika, die "Big Five" von Afrika ein.

Es handelt sich um das Nashorn, den Elefanten, den Löwen, den Büffel und den Leoparden.
Die Unterschrift der Banknoten ist von C. L. Stals.
Es gibt noch zwei weitere Serien mit den selben Abb., allerdings mit der Unterschrift von T. T. Mboweni und erweiterten Sicherheitsmerkmalen.
Dateianhänge
S-Afrika A 01.jpg
S-Afrika A 01r.jpg
S-Afrika A 02.jpg
S-Afrika A 02r.jpg
S-Afrika A 03.jpg
S-Afrika A 03r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thurai für den Beitrag (Insgesamt 5):
Chippi (So 31.12.23 11:18) • Mynter (So 31.12.23 12:25) • Numis-Student (So 31.12.23 15:18) • olricus (So 31.12.23 20:42) • Pfennig 47,5 (Do 04.01.24 22:09)

Benutzeravatar
thurai
Beiträge: 102
Registriert: Di 21.05.02 10:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von thurai » So 31.12.23 10:39

...und hier die beiden letzten Banknoten der Serie "Big Five".
Dateianhänge
S-Afrika A 04.jpg
S-Afrika A 04r.jpg
S-Afrika A 05.jpg
S-Afrika A 05r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thurai für den Beitrag (Insgesamt 4):
Mynter (So 31.12.23 12:25) • Numis-Student (So 31.12.23 15:18) • olricus (So 31.12.23 20:42) • Pfennig 47,5 (Do 04.01.24 22:09)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1029
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3258 Mal
Danksagung erhalten: 3594 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von olricus » Mi 03.01.24 21:50

Ich zeige hier mal einen sogenannten Forum-Scheck der Außenhandelsgesellschaft
der ehemaligen DDR zu 500 Mark (entsprach 500 D-Mark), zum Einkauf in den
Inteshop-Geschäften.
DSCI0024 - Kopie.JPG
DSCI0025 - Kopie.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 3):
Numis-Student (Mi 03.01.24 21:57) • Mynter (Do 04.01.24 16:33) • Pfennig 47,5 (Do 04.01.24 22:09)

Benutzeravatar
thurai
Beiträge: 102
Registriert: Di 21.05.02 10:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von thurai » So 07.01.24 12:06

Heute stelle ich 2 Banknoten von Nepal ein, es sind die ersten nach der Gründung Nepal´s.
Beide Scheine haben die Unterschrift No. 2 und wurden 1952 ausgegeben, die Scheine mit der Unterschrift No. 1
sind die allerersten Banknoten, welche von Nepal 1945 ausgegeben wurden.
Beide Banknoten haben das selbe Aussehen, unterscheiden sich nur an den Unterschriften.

Auf der Vorderseite der 5 Rupees Banknote ist König Tribhuwan und auf der Rückseite ist ein Tiger im Dschungel zu sehen.
Auf der Vorderseite der 100 Rupees Banknote ist ebenfalls König Tribhuwan und der Pashupati-Tempel zu sehen und auf der Rückseite ist ein asiatisches Rhinozerus abgebildet.

Die Löcher auf der rechten Seite sind obligatorisch, da die Banknoten immer zusammen getackert ausgeliefert wurden.
Dateianhänge
Nepal 5a.jpg
Nepal 5.jpg
Nepal 100r.jpg
Nepal 100.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thurai für den Beitrag (Insgesamt 5):
jause (So 07.01.24 12:30) • Numis-Student (So 07.01.24 19:29) • Pfennig 47,5 (So 07.01.24 21:32) • olricus (Do 11.01.24 22:23) • Mynter (Fr 12.01.24 16:50)

Benutzeravatar
thurai
Beiträge: 102
Registriert: Di 21.05.02 10:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von thurai » So 07.01.24 12:25

Und hier die Banknoten von Nepal, mit den Werten von 1 Rupees - 100 Rupees, welche mit dem Bild von
König Birenda ausgegeben wurden
Dateianhänge
Nepal 1.jpg
Nepal 1r.jpg
Nepal 5 01.jpg
Nepal 5 01r.jpg
Nepal 10.jpg
Nepal 10r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thurai für den Beitrag (Insgesamt 5):
jause (So 07.01.24 12:30) • Numis-Student (So 07.01.24 19:31) • Pfennig 47,5 (So 07.01.24 21:33) • olricus (Do 11.01.24 22:23) • Mynter (Fr 12.01.24 16:51)

Benutzeravatar
thurai
Beiträge: 102
Registriert: Di 21.05.02 10:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von thurai » So 07.01.24 12:49

Und hier die restlichen Banknoten dieser Serie mit den beiden Höchstwerten zu 500 Rupees und 1.000 Rupees.
Dateianhänge
Nepal 50r.jpg
Nepal 50.jpg
Nepal 100 01r.jpg
Nepal 100 01.jpg
Nepal 500.jpg
Nepal 500r.jpg
Nepal 1000.jpg
Nepal 1000r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thurai für den Beitrag (Insgesamt 4):
Numis-Student (So 07.01.24 19:31) • Pfennig 47,5 (So 07.01.24 21:33) • olricus (Do 11.01.24 22:23) • Mynter (Fr 12.01.24 16:51)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21424
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 10158 Mal
Danksagung erhalten: 4475 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von Numis-Student » So 07.01.24 19:32

Die 1 Rupie ist eine nette Kindheitserinnerung: Die waren damals glaube ich in jedem Paket bunter Banknoten aus aller Welt.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1029
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3258 Mal
Danksagung erhalten: 3594 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von olricus » Di 09.01.24 22:38

Hier mal 2 Scheine Alliiertes Militärgeld für Frankreich, Serie 1944:
50 Francs und 100 Francs:
DSCI0064.JPG
DSCI0063.JPG
DSCI0062.JPG
DSCI0061.JPG
Die Scheine haben einige Umlaufspuren, dadurch ist die Echtheit gesichert, denn es werden massenhaft
im Netz Nachdrucke ohne Kennzeichnung angeboten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 4):
jause (Mi 10.01.24 13:25) • Pfennig 47,5 (Do 11.01.24 21:38) • Mynter (Fr 12.01.24 16:51) • Numis-Student (Mi 17.01.24 12:52)

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 3082
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 1189 Mal
Danksagung erhalten: 1403 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von Mynter » Fr 12.01.24 16:58

thurai hat geschrieben:
So 07.01.24 12:06



Die Löcher auf der rechten Seite sind obligatorisch, da die Banknoten immer zusammen getackert ausgeliefert wurden
.
Interessant, wie alle Länder ihre Eigenheiten bei der Handhabung der Banknoten haben. Im englischsprachigen Raum war früher die Bündelung mit Büroklammern üblich, was in Sachsenhausen bei den Bernhardt- Noten ebenfalls bedacht wurde.

In Norwegen wurden Banknoten üblicherweise zu Bündeln zu je 10 Scheinen einer Wertstufe so aufbewahrt, dass der zehnte Schein um die übrigen neun umgeschlagen wurde. Bei der Auszahlung am Schalter blätterte der Schalterbeamte dieses Bündel dann mit dem Daumen durch, bevor er es als Ganzes zum Kunde hinschob. Aus Deutschland kenne ich die Auszahlung am Schalter hingegen so, dass dem Kunden die Scheine vorgezählt und dabei fächerartig auf dem Tresen ausgebreitet werden.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3304 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von Pfennig 47,5 » So 14.01.24 11:54

5 Rubel der UdSSR (Union der Sozialistischen Sowjet Republiken) von 1938
5 38 1.jpg
5 38 2.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pfennig 47,5 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Mynter (So 14.01.24 12:09) • olricus (Di 16.01.24 15:49)

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 3082
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 1189 Mal
Danksagung erhalten: 1403 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von Mynter » So 14.01.24 12:08

Dieser Zehnkronenschein von 1940 ist Teil einer der vermutlich langlebigsten Banknotenserien des 20. Jahrhunderts. Von 1901 bis 1945 war die Serie zu 5, 10, 50, 100, 500 und 1000 Kronen in Umlauf, die , ab 1926 nur noch fiktiv, die Einlösung in Gold versprach. 1901 lösten diese Banknoten die noch per Hand unterschriebenen Noten mit dem Bildnis Oscars II, kurioserweise in schwedischer Admiralsuniform, ab. 1945 machten sie einer ziemlich schmucklosen , sogenannten " Umtauschserie " Platz, mit denen der durch die Besatzungskosten künstlich aufgeblähte Geldumlauf saniert wurde.
Die Banknoten zu 5 , 50 und 500 Kronen zeigen das Portrait Wilhelm Christies, einem der " Eidsvollmänner ". Auf den Werten zu 10, 100 und 1000 Kronen ist zusätzlich das Portrait des dänisch- norwegischen Admirals Peder Wessel Tordenskjold zu sehen, der den Dänemarkurlaubern unter Euch sicher von den Streichholzschachteln her bekannt ist.
Einen besondern Grund für die Wahl ausgerechnet dieser beiden Portraits gab es den erhaltenen Unterlagen zufolge nicht. Das Wikingerportrait auf der Rückseite stellt Olav Tryggvason dar, den Gründer der Stadt Trondheim ( die sicher im Ausland komplett unbekannt ist ).
Als die neuen Banknoten 1901 erschienen, war die Reaktion der Öffentlichkeit gemischt. Die Banken standen ihr zunächst ablehnend gegenüber, da das Papier zu weich war und beim Abzählen mit angefeuchteten Fingern ( siehe obigen Beitrag Ieicht aufweichte. Dieser Umstand wurde bei späteren Auflagen behoben. Auch die Linguisten meckerten, der Tausender ei vulgär, da das Wort " Eintausend " nicht mehr archaisierend- dänisch " Et Tusinde " , sondern " vulgär " als " Et Tusen " hiess. Schrecklich. Was sie wohl heute gesagt hätten, wo auch das " Et " vor dem " Tusen " längst verschwunden ist.
P1110343 – Kopi.JPG
P1110344 – Kopi.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mynter für den Beitrag (Insgesamt 4):
Pfennig 47,5 (So 14.01.24 12:40) • Numis-Student (So 14.01.24 15:23) • thurai (So 14.01.24 18:02) • olricus (Di 16.01.24 15:49)
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1508
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 3304 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mo 15.01.24 17:27

5 Gulden Niederlande 1973
5 G 1.jpg
5 G 2.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pfennig 47,5 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Numis-Student (Mo 15.01.24 18:54) • Mynter (Di 16.01.24 18:10) • olricus (Mi 17.01.24 16:13)

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 3082
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 1189 Mal
Danksagung erhalten: 1403 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von Mynter » Di 16.01.24 18:37

Schweden
50 Kronen 1955
Die Serie zu 5, 10, 50, 100 und 1000 Kronen mit der sitzenden Svea debütierte 1890. Die Banknoten wiesen alle das selbe Motiv auf und unterschieden sich neben der Wertangabe durch verschiedenfarbiges Druckpapier. 5 und 50 Kronen wurden auf einem gelbichem Papier gedruckt, 10 und 100 Kronen auf weissem, der Tausender schliesslich auf rosa Papier, was dem Tausendkronenschein und einer Summe von 1000 Kronen überhaupt bis heute den Spiztnamen " Lachs " gegeben hat. Ab 1940 erschienen nach und nach moderner gestaltete Scheine. Ab 1963 kursierten nur noch Banknoten neuerer Machart, die mit der alten schwedischen und norwegischen Tradition brachen , wonach 50 und 100 Kronen doppelt so gross waren wie 5 und 10 Kronen und duch einmaliges Falten auf dasselbe Format wie die beiden kleineren Scheine gebracht werden konnten. Ebenso war es möglich, den 1000er und den 500er ( den es in Schweden erst ab 1986 gab ) durch zweimaliges Falten auf die Grösse von Fünfer und Zehner zu bringen, was diesen beiden Werten bei den norwegischen Sammlern den Spitznamen " Doppelfalter " eingebracht hat. Aber das sind alles teure Sachen, die ich als Nichtnankotensammler nicht habe. Ich begnüge mich mit den billigen Scheinchen, die sind auch hübsch.
P1110337.JPG
P1110338.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mynter für den Beitrag (Insgesamt 5):
krinz (Di 16.01.24 20:01) • thurai (Di 16.01.24 20:24) • Pfennig 47,5 (Di 16.01.24 21:05) • Numis-Student (Mi 17.01.24 12:53) • olricus (Mi 17.01.24 16:13)
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
thurai
Beiträge: 102
Registriert: Di 21.05.02 10:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Die BANKNOTEN - GALERIE

Beitrag von thurai » Mi 17.01.24 12:07

Hier eine neuere Serie Banknoten von SCHWEDEN.

20 Kronen, mit der Abbildung von "Selma Lagerlöf"

Selma Lagerlöf war Schriftstellerin und erhielt 1909 den Literatur-Nobelpreis für ihren Roman "Gösta Berling".

Am bekanntesten dürfte ihr Lesebuch bei uns, „Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“, sein,
wie man auf der Rückseite der Banknote sieht.
Dateianhänge
Schweden 05.jpg
Schweden 05r.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thurai für den Beitrag (Insgesamt 4):
Numis-Student (Mi 17.01.24 12:53) • olricus (Mi 17.01.24 16:13) • Mynter (Mi 17.01.24 16:27) • Pfennig 47,5 (Mi 17.01.24 20:21)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Aufbewahrung Banknoten
    von ThomasM » » in Banknoten / Papiergeld
    8 Antworten
    1942 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jause
  • Banknoten mit aufeinanderfolgenden Seriennummern
    von aco » » in Banknoten / Papiergeld
    3 Antworten
    1158 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Alte Banknoten aus Südamerika
    von JensHH » » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    1381 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Infla Banknoten Reichsbahn
    von tilos » » in Banknoten / Papiergeld
    20 Antworten
    2426 Zugriffe
    Letzter Beitrag von thurai
  • GB: neue Banknoten mit Charles
    von Numis-Student » » in Banknoten / Papiergeld
    0 Antworten
    379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: thurai und 2 Gäste