Frage zu den Erhaltungsgraden

Alles was sonst nirgends in "Rund ums Sammeln" passt & Phantasieprägungen und Verfälschungen
krinz
Beiträge: 30
Registriert: So 17.12.23 18:52
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Frage zu den Erhaltungsgraden

Beitrag von krinz » So 17.12.23 19:03

Hallo,

ich beschäftige mich erst seit kurzem mit der Numismatik und bin gerade dabei, nach interessanten Stücken aus dem Kaiserreich und Altdeutschland Ausschau zu halten. Ich möchte dabei am liebsten Stücke im Zustand vorzüglich erwerben. So wie ich das verstanden habe, ist eine Münze dann vorzüglich, wenn sie nur sehr minimale Gebrauchsspuren wie feine Kratzer aufweist.
Nun habe ich auf Ebay diesen Taler entdeckt, der vom Verkäufer als vorzüglich eingestuft wurde, in meinen Augen aber ganz klar nur schön ist (klar erkennbare Schrammen auf beiden Seiten, auf der Rückseite sind die Details des Gesichts nicht erkennbar.)
https://www.ebay.de/itm/314975017077?ha ... Sw4whlWzyd

Liege ich mit meiner Einschätzung falsch, oder kann man sich auf die Angaben einiger Händler nicht wirklich verlassen?

Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
züglete
Beiträge: 427
Registriert: So 27.05.12 15:33
Wohnort: Nähe Rheinknie
Hat sich bedankt: 2331 Mal
Danksagung erhalten: 1571 Mal

Re: Frage zu den Erhaltungsgraden

Beitrag von züglete » So 17.12.23 19:41

Hallo und willkommen,
ja du liegst hier vollkommen richtig.
Grüsse züglete
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor züglete für den Beitrag:
krinz (So 17.12.23 19:48)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1690
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1981 Mal
Danksagung erhalten: 2629 Mal

Re: Frage zu den Erhaltungsgraden

Beitrag von Lackland » So 17.12.23 20:00

Hallo krinz,

Respekt! Da liegst Du vollkommen richtig. Auch wenn Erhaltungsangaben gerne subjektiv beurteilt werden, würde auch ich diesen Siegestaler bestenfalls als ‚schön bis sehr schön‘ einstufen. Jedenfalls niemals ‚vorzüglich‘!

Schau Dich weiter im Internet (eventuell auch auf ma-shops.de) um. Du wirst ein deutlich schöneres Stück finden!!!

Viel Erfolg bei der Suche!

Viele Grüße

Lackland
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 2):
krinz (So 17.12.23 20:04) • Numis-Student (So 17.12.23 20:36)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2459
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 767 Mal

Re: Frage zu den Erhaltungsgraden

Beitrag von Erdnussbier » So 17.12.23 20:15

Hallo! :)
krinz hat geschrieben:
So 17.12.23 19:03
oder kann man sich auf die Angaben einiger Händler nicht wirklich verlassen?
Leider genau dieses.
Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an.

Grüße Erdnussbier
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erdnussbier für den Beitrag:
krinz (So 17.12.23 20:21)
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frage Keltenreferenzwerk
    von Pipappo67 » » in Kelten
    2 Antworten
    771 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Frage zum Forum
    von Bouwer » » in Gästeforum
    1 Antworten
    1387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Frage zu 3 Fundstücken
    von Bonessi » » in Gästeforum
    1 Antworten
    602 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Frage zu Gegenstempel
    von bajor69 » » in Römer
    4 Antworten
    730 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
  • Frage zu Andernach
    von MartinH » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    542 Zugriffe
    Letzter Beitrag von edsc

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste