Kupfermünze

Deutschland vor 1871
Spatenpaulus
Beiträge: 64
Registriert: So 14.02.16 10:22
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Kupfermünze

Beitrag von Spatenpaulus » Do 04.01.24 12:14

Hallo allseits,

ich habe hier einen Kuperpfennig mit ca. 11 mm Durchmesser. Auf der einen Seite befindet sich ein nach links schreitender Löwe. Auf der anderen Seite eine ornamentale Darstellung, vielleicht ein Wappen. Ich dachte zunächst an Braunschweig, konnte aber kein Vergleichsstück finden.
Hat jemand eine Idee?
20231227_133839.jpg
20231227_133827.jpg

Grüße
Rene

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2687
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 711 Mal
Danksagung erhalten: 510 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von QVINTVS » Do 04.01.24 16:31

Grüß dich Spatenpaulus,
das ist eher ein nach links steigender Löwe. Schreitend kommen sie in der Neuzeit nicht mehr vor. Ausgenommen sie stellen einen Löwen als Symbol, Figur einer Darstellung usw. dar.
Meiner Meinung nach gehört sie nach Altdeutschland und nicht mehr ins Mittelalter.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor QVINTVS für den Beitrag:
Spatenpaulus (Di 09.01.24 20:56)
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

MartinH
Beiträge: 305
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 1038 Mal
Danksagung erhalten: 1484 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von MartinH » Do 04.01.24 17:09

Zumindest jemand anderes hatte auch schon einern Dreier aus Branschweig (?) im Verdacht:
https://www.ma-shops.de/klein/item.php?id=13800
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MartinH für den Beitrag:
Spatenpaulus (Di 09.01.24 20:56)

Benutzeravatar
edsc
Beiträge: 244
Registriert: Di 12.02.13 00:21
Wohnort: Günzburg
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von edsc » Do 04.01.24 20:05

Bei nur 11mm Durchmesser und 0,81g sollte das Stück relativ dick sein. Sieht aber auf dem Bild recht dünn aus.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor edsc für den Beitrag:
Spatenpaulus (Di 09.01.24 20:56)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20538
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9258 Mal
Danksagung erhalten: 3723 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von Numis-Student » Do 04.01.24 21:09

Hallo,

ich habe es mal probehalber nach Altdeutschland verschoben, aber im Mittelalter einen Link zurückgelassen.

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
Spatenpaulus (Di 09.01.24 20:56)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Ruford
Beiträge: 228
Registriert: Mo 09.07.12 00:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von Ruford » Sa 06.01.24 23:56

Hi zusammen,

Ist nun nicht mein Gebiet und daher vielleicht mit Vorsicht zu genießen:
Ein steigender Löwe auf der einen Seite und Helm mit Zier auf der anderen findet sich immer wieder im Bereich Kassel.
Vielleicht hilft es ja.

Beste Grüße
Ruford
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ruford für den Beitrag:
Spatenpaulus (Di 09.01.24 20:56)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1268
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 1171 Mal
Danksagung erhalten: 1721 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von Lackland » So 07.01.24 00:23

Hallo Ruford,

Kassel bzw. Hessen-Kassel passt stilistisch leider gar nicht. Diese Option möchte ich also ausschließen.

Ich bin mir recht sicher, dass wir hier eine seltene Kleinmünze von Braunschweig haben.
Allerdings konnte ich leider auch diesbezüglich noch keinen Beweis/Nachweis finden.

Viele Grüße

Lackland
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
Spatenpaulus (Di 09.01.24 20:56)
„Die Geschichte kennt kein letztes Wort.“ Willy Brandt

LordLindsey
Beiträge: 252
Registriert: Sa 20.03.04 20:56
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von LordLindsey » So 07.01.24 12:59

Würde ich auch Braunschweig zuordnen, um die kipperzeit. Ein flitter? Beide Seiten gibt es, aber nicht zusammen, Vielleicht eine fehlpraegung?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor LordLindsey für den Beitrag:
Spatenpaulus (Di 09.01.24 20:56)

Spatenpaulus
Beiträge: 64
Registriert: So 14.02.16 10:22
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von Spatenpaulus » Mo 29.01.24 21:17

Ich habe einen dezenten Hinweis bekommen. Es könnte sich demnach um eine Münze Bernhards II. von Lüneburg zusammen mit dessen Bruder Otto`s des Siegreichen handeln. Leider gibt es keine Quellenhinweise, die mir weiterhelfen könnten.

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1268
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 1171 Mal
Danksagung erhalten: 1721 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von Lackland » Mo 29.01.24 22:41

Spatenpaulus hat geschrieben:
Mo 29.01.24 21:17
Ich habe einen dezenten Hinweis bekommen. Es könnte sich demnach um eine Münze Bernhards II. von Lüneburg zusammen mit dessen Bruder Otto`s des Siegreichen handeln. Leider gibt es keine Quellenhinweise, die mir weiterhelfen könnten.
Das ist durchaus möglich… Allerdings muss ich Dir sagen, dass eine exakte Zuordnung dieser Münze zu 99,9 % nicht möglich ist.

Der Grund: Das Kupferstück ist komplett schriftlos und kommt in der Literatur wohl nirgends vor! Ich habe auch nochmal den Neumann (Beschreibung der bekanntesten Kupfermünzen) rauf- und runtergeblättert. Diese Münze scheint es in der Literatur nicht zu geben!
Das Stück ist fraglos extrem selten. Außer Deinem und dem Stück in MA-Shops kenne ich kein weiteres Exemplar.

Ich würde das Stück gerne - ohne nähere Zuordnung - nach Braunschweig oder Lüneburg legen. Möglicherweise ist es eine Zwittermünze aus zwei verschiedenen Kleinmünzen… Hier könnte man evtl. noch Stempelvergleiche vornehmen und mit viel Zeit, Energie und Spucke zu einem Ergebnis kommen…

Beste Grüße

U.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 2):
Spatenpaulus (Di 30.01.24 05:48) • MartinH (Sa 03.02.24 09:45)
„Die Geschichte kennt kein letztes Wort.“ Willy Brandt

Spatenpaulus
Beiträge: 64
Registriert: So 14.02.16 10:22
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von Spatenpaulus » Fr 02.02.24 19:43

Hat jemand "Die Münzen der welfischen Lande" von Eduard Fiala in seinem Bestand? Oder gibt es ggf. eine digitale Version?
Die Münze bei MA-Shops ist plötzlich verkauft worden. Warst du das Ulrich? ;-)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1268
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 1171 Mal
Danksagung erhalten: 1721 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von Lackland » Fr 02.02.24 19:50

Den Fiala habe ich leider nicht, werde aber heute Abend schauen, ob es ihn digital gibt...
Ja, das Stück von MA-Shops habe ich gekauft. Ich halte die Münze für hochselten und musste da einfach zugreifen. 🙂
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag:
Spatenpaulus (Fr 02.02.24 19:51)
„Die Geschichte kennt kein letztes Wort.“ Willy Brandt

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2425
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 645 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von Erdnussbier » Fr 02.02.24 20:08

Bei Flittermünzen habe ich aber noch nie nur den Helm gesehen.
Der kommt sonst immer mit "Braunschweiger Zier" = Roß im Helm.

Mein Bauchgefühl sagt aber auch es passt zu Braunschweig.
Habe jetzt aber auch extra nochmal den Fiala bei Kippermünzen überprüft - nichts was passen würde.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1268
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 1171 Mal
Danksagung erhalten: 1721 Mal

Re: Kupfermünze

Beitrag von Lackland » Fr 02.02.24 22:09

Hier mal noch eine ‚Gegenüberstellung‘ der beiden Münzen:
Dateianhänge
IMG_5145.jpeg
„Die Geschichte kennt kein letztes Wort.“ Willy Brandt

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1268
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 1171 Mal
Danksagung erhalten: 1721 Mal

Re: Kupfermünze RÄTSEL GELÖST

Beitrag von Lackland » Sa 03.02.24 00:14

So liebe Leute,

meine eigene ‚nachgekaufte‘ Münze und der Vergleich meiner Münze mit der von Spatenpaulus hat mich zur Lösung des Rätsels geführt!
Ich kam vor allem nicht zur Aufklärung, da die Münze (scheinbar!!!) keinen Hinweis auf den Münzherrn lieferte. Nun, auf der Münze ist ein Hinweis, der allerdings auf dem Exemplar von Spatenpaulus nicht zu sehen ist. Auf dem Exemplar, das ich mir extra angeschafft habe, kann man aber tatsächlich ein Beizeichen erahnen!!!

Unsere bisherigen Vermutungen mit Braunschweig und Lüneburg waren alle falsch!

Tatsächlich ist das Kupferstück der GRAFSCHAFT JEVER zuzuordnen. Es ist ein OERTGEN, geprägt unter Gräfin Maria (1536 - 1575). Lehmann 54

Hier zum Vergleich:

https://www.acsearch.info/search.html?id=8000724

https://www.ma-shops.de/loebbers/item.php?id=211115031

Übrigens: Das Beizeichen, das ich die ganze Zeit gesucht habe, ist ein Kleeblatt zwischen den Beinen des Löwen. Man sieht es am besten beim Exemplar von Herrn Loebbers.

Viele Grüße

Lackland
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 8):
Chippi (Sa 03.02.24 06:10) • ischbierra (Sa 03.02.24 07:31) • didius (Sa 03.02.24 08:59) • QVINTVS (Sa 03.02.24 11:06) • Atalaya (Sa 03.02.24 12:57) • Pfennig 47,5 (Sa 03.02.24 13:54) • Numis-Student (Sa 03.02.24 17:05) • Spatenpaulus (Mo 05.02.24 19:08)
„Die Geschichte kennt kein letztes Wort.“ Willy Brandt

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbestimmte Kupfermünze
    von bernima » » in Sonstige Antike Münzen
    2 Antworten
    264 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
  • Kupfermünze mit Löwe?
    von OckhamsR » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    345 Zugriffe
    Letzter Beitrag von OckhamsR
  • Antike Kupfermünze
    von Taylor28 » » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    643 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Taylor28
  • (fast) quadratische Kupfermünze
    von OckhamsR » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    311 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Bestimmungshilfe einer antiken Kupfermünze
    von Taylor28 » » in Kreuzfahrer
    5 Antworten
    411 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Taylor28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste