BELGIEN 2002 ist da!

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Sa 24.08.02 04:01

alex11 hat geschrieben:Ich habe heute um 13:56
20 x 5602007 Euro-Kursmünzsatz Belgien 2002, st 15,00 E 300,00 E
bestellt (Auszug aus der Auftragsbestätigung) hat jemand eine Ahnung, ob diese Bestellung nun durchgehen und geliefert wird (oder nicht) ?
Hallo @alex11, ich denke nicht das Du Glück haben wirst! Denn ich habe schon etwa eine Stunde nach @Muenzenfreunds Posting bestellt und da schon nicht mehr zu 15,- € bekommen! Siehe mein Posting etwas weiter oben!!
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

sven1603
Beiträge: 19
Registriert: Sa 03.08.02 19:51

Beitrag von sven1603 » Sa 24.08.02 16:54

Habe mal eine Frage wie sieht ihr die Preisentwicklung von den KMS 2002 ?
Denke das er in einen Monat nicht mehr unter 30 Euro zu Kriegen sein wird.
Hat jemand Angaben ob die Auflage 40.000 stück wie der Tripple oder 100.000 herausgegeben wurden .

Galaxy
Beiträge: 120
Registriert: Sa 18.05.02 13:28
Wohnort: Nähe Krefeld

Beitrag von Galaxy » So 25.08.02 00:00

sven1603 hat geschrieben:Habe mal eine Frage wie sieht ihr die Preisentwicklung von den KMS 2002 ?
Denke das er in einen Monat nicht mehr unter 30 Euro zu Kriegen sein wird.
Ich denke nicht das der Preis so schnell steigt. Der 2002 hat eine Auflage von 100.000, wie der Frankreich KMS 2002!
Liebe Grüße, Galaxy

Benutzeravatar
hammerhai
Beiträge: 277
Registriert: Do 11.07.02 22:48

Beitrag von hammerhai » So 25.08.02 12:48

sven1603 hat geschrieben:Habe mal eine Frage wie sieht ihr die Preisentwicklung von den KMS 2002 ?
Denke das er in einen Monat nicht mehr unter 30 Euro zu Kriegen sein wird.
Hat jemand Angaben ob die Auflage 40.000 stück wie der Tripple oder 100.000 herausgegeben wurden .
Also ich denke der Satz wird gar nicht nennenswert im Wert steigen. Laut Informationen der belgischen Münze ist die Auflage des Satzes auf max. 100.000 begrenzt. Das bedeutet also, das nach Bedarf geprägt wird, aber eben maximal 100.000 . Das ist einfach zu viel.
Besuchen Sie meine Homepage zum Thema Münzen.

www.muenzsammlung.net

Klaus
Beiträge: 199
Registriert: Fr 21.06.02 10:36
Wohnort: Minden/Westf.

Beitrag von Klaus » Mi 28.08.02 13:53

Müssen die Sätze denn immer im Wert drastisch steigen??

Bei einer hohen Auflage bekommen halt viele was ab, und müssen sich die nicht erst über den "teuren" Zweitmarkt besorgen.

Oder sind hier nur Spekus unterwegs?

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Mi 28.08.02 14:36

Klaus hat geschrieben:Müssen die Sätze denn immer im Wert drastisch steigen??

Bei einer hohen Auflage bekommen halt viele was ab, und müssen sich die nicht erst über den "teuren" Zweitmarkt besorgen.

Oder sind hier nur Spekus unterwegs?
Tja, @klaus, bei vielen steht halt scheinbar der "Gewinn" im Vordergrund und nicht das Sammeln. Für mich zum größten Teil unverständlich, da doch die "Gier" die Sammelfreude in den Hintergrund drängt. Mir persönlich macht das Sammeln mehr Spaß als das "Anhäufen"!
Natürlich freue ich mich auch wenn ich eine teure Münze preiswert "ergattern" konnte, aber als Spekulationsobjekt sehe ich das weniger. Bei mir ist es eher so das wenn ich erstmal was in meinen Fingern habe, ich es nur sehr schwer und ungern wieder hergeben kann!! :roll:
Besonders wenn es sich um Mittelaltermünzen handelt!!! :wink:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » Mi 28.08.02 20:06

tournois hat geschrieben:
Natürlich freue ich mich auch wenn ich eine teure Münze preiswert "ergattern" konnte, aber als Spekulationsobjekt sehe ich das weniger. Bei mir ist es eher so das wenn ich erstmal was in meinen Fingern habe, ich es nur sehr schwer und ungern wieder hergeben kann!! :roll:
Gleiches gilt eigentlich auch für mich. Das mit dem wiederhergeben fällt mir auch unheimlich schwer. Trotzdem freue ich mich darüber, wenn ein Teil meiner Dubletten, seien es jetzt Einzelmünzen oder KMS´e, im Wert steigen, sodass ich mit dem Verkauf wenigstens einen Teil meiner Sammlung finanzieren kann. Leider bin ich in dieser Hinsicht nicht sehr erfolgreich :cry: :cry:
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Klaus
Beiträge: 199
Registriert: Fr 21.06.02 10:36
Wohnort: Minden/Westf.

Beitrag von Klaus » Mi 28.08.02 21:54

@Wolle

Habe ich volles Verständnis für, das man versucht, Dubletten zu verkaufen,um seine Sammlung zu finanzieren.

Das muß ich ja zum Teil auch machen.

Problem ist nur, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein (bildlich gesprochen)

Früher habe ich nur die deutschen gesammelt, aber nun in der Euro Zeit wird es doch sehr teuer.

Oder man schränkt sein Sammelgebiet ein. Aber von Anfang an dabei zu sein, diese Möglichkeit hat man nicht ganz häufig.

Aber warum bist du mit dem Verkauf nicht erfolgreich????

sven1603
Beiträge: 19
Registriert: Sa 03.08.02 19:51

Beitrag von sven1603 » Do 29.08.02 00:00

Wenn man die Gelegenheit um ein bischen das Geld aufzubesserm um seine Sammlung damit zu erweitern warum nicht.Oder kann jeder von euch einfach so z.B den kompletten Satz Goldeuros 100 und 200 so holen ?

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Do 29.08.02 00:03

Klaus hat geschrieben: Oder man schränkt sein Sammelgebiet ein. Aber von Anfang an dabei zu sein, diese Möglichkeit hat man nicht ganz häufig.
Das denken auch tausende Andere, darum sind manche Sachen ja auch so teuer!! Ich sehe schon die Sammler die in zehn Jahren ihre Sammlung wieder verkaufen wollen und nur noch die Hälfte des Geldes bekommen das sie ausgegeben haben um ihre Sammlung zu erstehen! ANgebot und Nachfrage eben! :?

So ein Irrsinn!! :roll:

Die lachenden Dritten sind immer die Händler und Spekulanten! [ externes Bild ]
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » Do 29.08.02 21:10

="Klaus

Aber warum bist du mit dem Verkauf nicht erfolgreich????
Hi Klaus,

zum einen, weil ich mich schwer von etwas trennen kann und zum zweiten, weil ich mir meistens die falschen Spekulationsobjekte einkaufe. :? :? Aber ich arbeite daran. :lol:

Mit dem Einschränken des Sammelgebiets ist es leider auch so ne Sache. Ich habe mich mittlerweile auch sehr eingeschränkt. Vatikan werde ich mir wohl nicht in meine Sammlung "einverleiben". Ansonsten wollte ich versuchen, zumindest mein Sammelgebiet (Bundesrepublik ab 1948) komplett zu bekommen, da kommen die Goldis raus und Schluß wars mit Komplett :cry: :cry:
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Klaus
Beiträge: 199
Registriert: Fr 21.06.02 10:36
Wohnort: Minden/Westf.

Beitrag von Klaus » Fr 30.08.02 00:30

Lücken wird es wohl bei den meisten geben. Mit dem Gedanken müssen wir uns wohl oder übel anfreunden.

Und das mit den falschen Speku-Objekten, nun das kann niemand vorhersagen, wohin die Preise gehen. Aber zumindest bekommst du meistens den EK wieder raus, sofern du bei den Münzen bestellst. (Ausnahme KMS Frankreich, die von den Händlern teilweise günstiger angeboten wurden, als von der Münze direkt.)

Nicht immer ist die Auflagenhöhe entscheidend. Beispiel San-Marino.
mit 120.000 KMS.

Es ist auch oft von Vorteil, die Dubletten eine Weile liegenzulassen, bis sich der Markt wieder beruhigt hat.

Und ein wenig Glück gehört natürlich auch dazu, Beispiel KMS 2001 Monaco bei der französischen Münze, wo diese schon nach einigen Stunden ausverkauft waren.

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 483
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Lücken ?

Beitrag von hegele » Fr 30.08.02 08:19

Mein Sammelgebiet ist seit über 20 jahren Deutschland ab 1871, un d ich hab immer noch große Lücken. Aber was das für eine Freude und für ein erhebendes Gefühl ist, wenn man dann eine Münze, die noch fehlt, ins Album stecken kann. Selbst, wenn es sich um eine Münze handelt, die gar nicht viel kostet.
Im MOment steigere ich bei ebay auf die paar Gedenkmünzen des Dritten Reiches. Ich gebe meinen Limitpreis ein und warte, ob ich den Zuschlag bekomme. Mal sehen.
hegele

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Fr 30.08.02 12:40

@hegele

Da wünsch ich Dir dann viel Glück! :wink:
Da ich mit dem Kaiserreich erst im vergangenen Jahr angefangen habe, habe ich mir jetzt ein paar Lots gegönnt und schon viele Münzen daraus entnehmen können. :lol:
So kann man dann auch wieder schön suchen und vergleichen.
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro Münzen Belgien
    von Moen2021 » So 25.07.21 17:21 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    191 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 25.07.21 19:59
  • Fehlprägung 1€ DE 2002 F - (2)00(2) (F)
    von 4,99€ » Fr 11.12.20 22:27 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1047 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4,99€
    Mo 01.03.21 21:43
  • 2 Euro Spiegelei-Münze 2002 BRD
    von peace72 » Mi 13.11.19 14:55 » in Gästeforum
    0 Antworten
    1111 Zugriffe
    Letzter Beitrag von peace72
    Mi 13.11.19 14:55
  • 2 Euro Italien 2002 *Stempeldrehung*
    von Jordan156er » Mi 13.01.21 23:31 » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jordan156er
    Fr 15.01.21 01:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste