RIC Vespasian

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 656
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Re: RIC Vespasian

Beitrag von friedberg » Sa 27.01.24 19:44

Hallo,
shanxi hat geschrieben:
Sa 27.01.24 19:03
Meinst du, es gibt nur einen bekannten Stempel, der sich vom gezeigten Stück unterscheidet. Das wäre ein Argument, wenn auch kein hundertprozentiges. Ansonsten ist das kein Argument.
es gibt von der Nr. RIC II 1² Vespasian 532 nur zwei bekannte Stücke. Eins im Museum in Rom und eins besitzt David Atherton.
Das Stück von David hatte ich verlinkt, es stimmt nicht mit dem Stück überein um das es hier ursprünglich geht.
Vergleicht die Photos und dann seht Ihr das diese Nr. 532 für das gezeigte Stück ausfällt.

RIC II 165 alter RIC entspricht RIC II 1² Vespasian 534-5, unterschiedet aber nicht zwischen beiden Typen.
Wenn wir jetzt den veralteten RIC II dazu nehmen steigt aber bald keiner mehr durch.

Schlussendlich bleibt es meiner bescheidenen Meinung nach dabei, das eingangs gezeigte Stück ist:
RIC II 1² Vespasian 534

Mit freundlichen Grüßen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor friedberg für den Beitrag:
alex789 (Sa 27.01.24 19:48)

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: RIC Vespasian

Beitrag von alex789 » Sa 27.01.24 19:48

Ich stimme zu!😊

Gruß
Alex
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alex789 für den Beitrag:
friedberg (Sa 27.01.24 20:03)

shanxi
Beiträge: 4619
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1417 Mal
Danksagung erhalten: 2488 Mal

Re: RIC Vespasian

Beitrag von shanxi » Sa 27.01.24 19:50

friedberg hat geschrieben:
Sa 27.01.24 19:44
es gibt von der Nr. RIC II 1² Vespasian 532 nur zwei bekannte Stücke. Eins im Museum in Rom und eins besitzt David Atherton.
Das Stück von David hatte ich verlinkt, es stimmt nicht mit dem Stück überein um das es hier ursprünglich geht.
Vergleicht die Photos und dann seht Ihr das diese Nr. 532 für das gezeigte Stück ausfällt.
Ein dir bekanntes Exemplar von anderen Stempeln ist kein Grund 532 auszuschließen. Es kann noch andere Stempel geben.
alex789 hat geschrieben:
Sa 27.01.24 19:42
Ich bin zwar nicht angesprochen, aber ich beziehe mich bei der Zuordnung zu RIC 534 auf die Darstellung der Victoria und die Platzierung der Buchstaben. A nach dem Lorbeerkranz (quasi isoliert).
Eine Stempelgleichheit zu einem AVGVSTI Revers ist ein eindeutiger Beleg, und das von dir gezeigte Vergleichs-Revers könnte eine sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor shanxi für den Beitrag:
friedberg (Sa 27.01.24 20:03)

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 656
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal

Re: RIC Vespasian

Beitrag von friedberg » Sa 27.01.24 20:03

Hallo,
shanxi hat geschrieben:
Sa 27.01.24 19:50
Ein dir bekanntes Exemplar von anderen Stempeln ist kein Grund 532 auszuschließen. Es kann noch andere Stempel geben.
selbstverständlich hast Du Recht und es besteht immer eine Möglichkeit das noch irgendwo weitere Stücke
von anderen Stempeln existieren.

Auf dem Revers des eingangs gezeigten Stücks lese ich zumindest AVG(VST)I, oder meine das erkennen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Vespasian
    von joe3304 » » in Römer
    5 Antworten
    285 Zugriffe
    Letzter Beitrag von joe3304
  • Vespasian sesterz
    von Gorme » » in Römer
    10 Antworten
    1263 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pontifex72
  • Fund Münze Vespasian
    von JBaur » » in Römer
    4 Antworten
    1164 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JBaur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Drusus Major und 0 Gäste