Aureus - Expertise erwünscht

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1964 Mal
Danksagung erhalten: 2605 Mal

Re: Aureus - Expertise erwünscht

Beitrag von Lackland » Sa 03.02.24 21:14

kc hat geschrieben:
Sa 03.02.24 20:30
Dann lag ich wohl falsch ;) sorry....Glückwunsch :)
Jeder kann mal falsch liegen! Ich bin jedenfalls begeistert von Deiner numismatischen Kompetenz und werde sicher von Dir in Sachen Römer noch einiges lernen können!

Beste Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Altamura2
Beiträge: 5368
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1262 Mal

Re: Aureus - Expertise erwünscht

Beitrag von Altamura2 » Sa 03.02.24 22:04

Lackland hat geschrieben:
Sa 03.02.24 21:14
... Jeder kann mal falsch liegen! Ich bin jedenfalls begeistert von Deiner numismatischen Kompetenz ...
Na ja, nachdem das hier nicht die erste unschuldige Münze war, die er zu Unrecht als falsch verschrien hat, ist es für Elogen vielleicht doch noch etwas zu früh :D .

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
Stefan_01 (Sa 03.02.24 23:12)

kc
Beiträge: 4067
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Hat sich bedankt: 680 Mal
Danksagung erhalten: 910 Mal

Re: Aureus - Expertise erwünscht

Beitrag von kc » So 04.02.24 07:57

Wer wagt, kann auch verlieren. Und nur weil einige Leute von der Echtheit einer Münze überzeugt sind, bedeutet es noch lange nicht, dass sie auch wirklich echt ist. Andersherum genauso (gut, ich habe halt nicht immer "meiner Meinung nach" geschrieben). Gerne möchte ich mal wissen, wer am Ende bei dem ein oder anderen Fall richtig lag, das können aber nur Experten in der Hand beurteilen. Ich stehe zu meiner Meinung, z.B. bin ich nach wie vor nicht von der Echtheit der Plautilla überzeugt. Ist eben meine Ansicht, sollte es irgendwann mal eine von mir verdammte Münze bei Naumann o.ä. in die Auktion schaffen, hätte ich kein Problem damit, meine Fehleinschätzung einzugestehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kc für den Beitrag:
Zwerg (So 04.02.24 08:02)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2135
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 2865 Mal

Re: Aureus - Expertise erwünscht

Beitrag von Amentia » So 04.02.24 10:30

" Gerne möchte ich mal wissen, wer am Ende bei dem ein oder anderen Fall richtig lag, das können aber nur Experten in der Hand beurteilen."

Eine doofe Frage, du hast die Münze nur auf Bildern gesehen aber das wiegt mehr als die Meinung von jemandem, der die Münze auf Bildern und in Hand gesehen hat, da ich schließlich kein Experte bin und keine Ahnung von echten und falschen Münze habe. Die anderen Münzen von dem Händler, die auch angeblich falsch waren, stammten zum Teil von erwiesen echten Stempeln und es gab keine Anzeichen dafür, dass das Transfer-Stempelfälschungen oder Güsse wären.

Du hast mir also faktisch die Kompetenz abgesprochen Münzen in Hand verlässlich zu beurteilen, während du auf Bildern das anscheinend so gut kannst, dass du nicht mal Münzen in Hand haben musst.

Du magst die Münze nicht das ist ok, aber was würdest du sagen, wenn ich zu einer Münze von Ebay bei dir sage die ist falsch Stil gefällt mir nicht, du aber von deren Echtheit absolut überzeugt bist?

Und natürlich sollte ich dann wahrscheinlich alle meine Münzen am besten zu einem Experten wie Naumann geben, da ich selbst nicht die Echtheit beurteilen kann und da auch Stücke von Ebay bei sind.
Ich bin und wäre natürlich immer dankbar für die Meinung von Experten wie z.B. Naumann wenn diese mit Argumenten untermauert wird , bei Stücken, bei denen ich mir nicht sicher bin.

Ich habe nicht immer Recht, das ist klar, das hat niemand, nur bei der Soaemias bin ich mir da so sicher wie man es nur sein kann, da alles so ist wie ich es bei einer echten Münze erwarten würde: Silber ist alt, Verkrustungen sind überzeugend, Stil ist gut, Rand hat Kerbe wie viele echte Stücke, Rohling passt etc.
Falls substantielle neue Erkenntnisse oder Beweise jemals vorliegen sollte wie in Bulgarien ist ein Fälscherstempel, Hand geschnitten aufgetaucht, mit dem der Soaemias Denar geprägt worden sein müsste, oder ähnlich gute Beweise, dann gebe ich mich gerne geschlagen und gestehe ein, dass ich falsch lag.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Stefan_01 (So 04.02.24 11:09) • Maternus (So 04.02.24 13:12) • rosmoe (So 04.02.24 15:34)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2135
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 2865 Mal

Re: Aureus - Expertise erwünscht

Beitrag von Amentia » So 04.02.24 10:55

Ein Julia Maesa Denar Denar vom gleichen Künstler wie der Julia Soaemias Denar.
Die Prägungen von Julia Soaemias und Julia Maesa passen auch zeitlich beide ca 218-222 n. Chr. daher ist es auch plausibel, dass ein Stempelschneider für beide Stempel gefertigt hat.
Die Eigentümlichkeiten der Buchstaben stimmten zu 100% überein, schaut auf die Serife, auch der Stil ist so ähnlich, dass man auf den gleichen Künstler schließen kann.

Niemand mag es wenn seine Münzen schlecht gemacht oder verdammt werden!
Dateianhänge
04_DSC_0882.JPG
03_DSC_0884.JPG
02_DSC_0885.JPG
1.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Stefan_01 (So 04.02.24 11:09) • rosmoe (So 04.02.24 15:34)

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 558 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal

Re: Aureus - Expertise erwünscht

Beitrag von Stefan_01 » So 04.02.24 11:25

naja. beide eindeutig echt.
nicht die geringsten Zweifel.
MFG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungsflut erwünscht ! Sesterzen und Co !
    von plutoanna66 » » in Römer
    7 Antworten
    389 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Hilfe bei der Anmeldung erwünscht
    von York49 » » in Gästeforum
    0 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von York49
  • Caracalla Aureus
    von Steffl0815 » » in Römer
    55 Antworten
    3526 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • Nero Aureus - Echt ?
    von bernima » » in Römer
    11 Antworten
    539 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reinhard Wien
  • Entfernung von Ablagerungen von Caesar aureus
    von DavidSoknacki » » in Römer
    23 Antworten
    1878 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Stefan_01

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 15 Gäste