Altes Alu-Geld aus Österreich?

Ab 1500 (ohne Euro)
stobi_de
Beiträge: 2
Registriert: Mo 15.04.24 11:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Altes Alu-Geld aus Österreich?

Beitrag von stobi_de » Mo 15.04.24 11:58

Hallo!
Ich habe eine Münzsammlung geerbt und beschäftige mich gerade etwas damit.
Teile dieser Sammlung sind "2 Groschen" Münzen aus Österreich.
Da die Münzen für mich jetzt keine besondere Bedeutung haben, würde ich das gerne verkaufen - vorausgesetzt, dass sowas überhaupt für irgendjemand von Wert ist.
Weiß zufällig jemand hier, ob sowas "einen gewissen Wert" hat?

Gruß
Frank
muenzen.jpg

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1525
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1693 Mal
Danksagung erhalten: 2368 Mal

Re: Altes Alu-Geld aus Österreich?

Beitrag von Lackland » Mo 15.04.24 12:18

Hallo Frank,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Wirklich rar ist keines der hier gezeigten 2-Groschen-Stücke. Allerdings gibt es für alles Sammler und der eine oder andere Jahrgangssammler ist sicher dankbar, wenn er die eine oder andere Jahrgangslücke in seiner Sammlung schließen kann.

Zum Wert und den Auflagen kannst Du hier nachlesen:
https://de.numista.com/catalogue/pieces745.html

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2446
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 662 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal

Re: Altes Alu-Geld aus Österreich?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 15.04.24 12:21

Hallo!

Wie Lackland bereits sagt: Selten sind diese nicht.
Hier hatte jemand einfach Spaß daran am Münzensortieren was ich absolut nachvollziehen kann.

Zum Wert: https://www.ebay.de/itm/256392833569?it ... SwVORltsKS
Für spätere Generationen: 193 Aluzweier für 1 Euro verkauft. ;)

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

stobi_de
Beiträge: 2
Registriert: Mo 15.04.24 11:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Altes Alu-Geld aus Österreich?

Beitrag von stobi_de » Mo 15.04.24 12:31

Hallo,
danke für die fixe Antwort. Aber Ihr habt recht. Habe gerade auch in Ebay geschaut. Dieser Teil der Sammlung war wirklich nur eine Auslagerung von Kleingeld aus der Geldtasche.
Ich war nur drauf gekommen, weil einige Alben einige "Maria Theresia" von 1848 aus Gold enthalten, also schon was eher Seltenes

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2446
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 662 Mal
Danksagung erhalten: 761 Mal

Re: Altes Alu-Geld aus Österreich?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 15.04.24 14:08

Hallo!
stobi_de hat geschrieben:
Mo 15.04.24 12:31
"Maria Theresia" von 1848 aus Gold
Hast du davon Bilder?
Mir würde nichts einfallen was zu der Beschreibung passt :D

Grüße Erdnussbier

Nachtrag: dann waren die Münzen wohl nur ausgedacht wie so oft. :?
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Altes Auktionsergebnis / Provenienz
    von friedberg » » in Römer
    3 Antworten
    531 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg
  • 120 Jahre altes Rätsel gelöst!
    von Peter43 » » in Römer
    9 Antworten
    1329 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
  • Primitivgeld auf modernen Geld
    von Erdnussbier » » in Münzgeschichte / Numismatik
    12 Antworten
    1607 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Ausstellung: Geld Macht Geschichte
    von Wall-IE » » in Termine
    1 Antworten
    1022 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Vortrag in Nürnberg - Das Geld der Dichter in Goethezeit und Romantik
    von mimach » » in Termine
    2 Antworten
    356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste