BestimmungsHilfe

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Bokaja
Beiträge: 8
Registriert: Fr 03.05.24 18:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

BestimmungsHilfe

Beitrag von Bokaja » Sa 04.05.24 10:48

Hallo zusammen habe hier eine münze
Habe leider nur eine küchenwaage die nicht nach komma zeigt,

Die wiegt 14g
Hat ein durchmesser von 2.5 cm
Und die dicke ist 3mm
Ist die von der zeit wo julius cäsar regiert hat


Screenshot_20240504_104240_Gallery.jpg
Screenshot_20240504_104236_Gallery.jpg
Lieben gruss Bokaja

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6583
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 1484 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Zwerg » Sa 04.05.24 11:14

Bokaja hat geschrieben:
Sa 04.05.24 10:48
Ist die von der zeit wo julius cäsar regiert hat
Knapp vorbei - der war da bereits ermordet.
Aber sein Nachfolger hat ihn zum Gott erklärt und bezeichnet sich selber als "Sohn des Vergöttlichten" (DIVI F)
Schau einmal bei Augustus - Agrippa - Nemausus

Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 11:27)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3758
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von tilos » Sa 04.05.24 17:34

Trotz der unscharfen Fotos eine schöne Münze mit interessantem Gegenstempel.

Gruß
Tilos

: wenn Du sie mal loswerden willst ... :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tilos für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 19:16)

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 548
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von rosmoe » Sa 04.05.24 17:51

tilos hat geschrieben:
Sa 04.05.24 17:34
Trotz der unscharfen Fotos eine schöne Münze mit interessantem Gegenstempel.
Nach Ulrich Werz ist dieser Gegenstempel (Lesung "Kleines Rad") mittelaugusteisch, 11 - 17 v. Chr. und nur als Einstempelung auf Assen der ersten und zweiten Serie von Nemausus belegt. Womit die Münze auch als Nemausus-Serie 1 oder 2 bestimmt werden kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rosmoe für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 19:16)
Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition! (Johann Nepomuk Nestroy)

Benutzeravatar
Reinhard Wien
Beiträge: 399
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von Reinhard Wien » Sa 04.05.24 17:52

tilos hat geschrieben:
Sa 04.05.24 17:34
Trotz der unscharfen Fotos eine schöne Münze mit interessantem Gegenstempel.

Gruß
Tilos

: wenn Du sie mal loswerden willst ... :wink:
Gerade von diesem Typ gibt es sehr viele halbierte Prägungen, die Rückschlüsse auf den Kleingeldbedarf der Legionäre an der Front oder im besetzten Gebiet zulassen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reinhard Wien für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 19:16)
Mancher sieht nur das Blumenbeet, aber nicht den Spaten.

(Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 548
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von rosmoe » Sa 04.05.24 17:54

Reinhard Wien hat geschrieben:
Sa 04.05.24 17:52
tilos hat geschrieben:
Sa 04.05.24 17:34
Trotz der unscharfen Fotos eine schöne Münze mit interessantem Gegenstempel.

Gruß
Tilos

: wenn Du sie mal loswerden willst ... :wink:
Gerade von diesem Typ gibt es sehr viele halbierte Prägungen, die Rückschlüsse auf den Kleingeldbedarf der Legionäre an der Front oder im besetzten Gebiet zulassen.
besser Kleingeldmangel ... :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rosmoe für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 19:16)
Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition! (Johann Nepomuk Nestroy)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3758
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 732 Mal

Re: BestimmungsHilfe

Beitrag von tilos » Sa 04.05.24 18:42

Reinhard Wien hat geschrieben:
Sa 04.05.24 17:52
---
Gerade von diesem Typ gibt es sehr viele halbierte Prägungen, die Rückschlüsse auf den Kleingeldbedarf der Legionäre an der Front oder im besetzten Gebiet zulassen.
Ja, auch solcherart Halbierungen liegen in meiner Sammlung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tilos für den Beitrag:
Bokaja (Sa 04.05.24 19:16)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von Bengt-Erik » » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    478 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bengt-Erik
  • Bestimmungshilfe
    von espario » » in Mittelalter
    2 Antworten
    351 Zugriffe
    Letzter Beitrag von espario
  • Bestimmungshilfe
    von Silbersucher » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    765 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silbersucher
  • Bestimmungshilfe
    von mefeu#münzen » » in Deutsches Mittelalter
    1 Antworten
    800 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Bestimmungshilfe
    von Johannes611 » » in Sonstige Antike Münzen
    13 Antworten
    2037 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Furius, Google [Bot] und 1 Gast