Richard Löwenherz

Interessante Auktionen zum Thema Münzen gesichtet?
Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Richard Löwenherz

Beitrag von tournois » So 11.08.02 02:03

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 90330&rd=1

Habe den Verkäufer angeschrieben, er möchte doch eventuell die Beschreibung dahin gehend ändern das es sich um eine Medaille/Nachprägung handelt. Er habe ja nicht nur 2 vollkommen falsche Kategorien gewählt um das Stück einzusetzen, sondern auch den Text so verfasst das man als Sammler mit fehlendem Sachverstand hinter dem Stück eine "echte Münze" vermuten könnte!
Antwort von ihm:
"Ich beziehe Mich bei dem alter auf die Münze als Stück und nicht darauf das Sie altertümlich ist! Es ist eine sehr alte Sammlermünze! Ich denke das jeder der das Stück betrachtet erkennt worum es geht!"

Ich habe ihm geschrieben das wenn er diese Irreführung nicht bewußt gemacht hat, würde es ihm ja doch sicher nichts ausmachen die Beschreibung zu ergänzen und zu korrigieren!
Mal sehen ob er es ändert, ansonsten werde ich eBay etwas arbeit bereiten......
Wie ist denn Eure Meinung zu der Auktion???
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Antwort

Beitrag von tournois » So 11.08.02 02:16

Antwort kam prompt.......
Jetzt hast Du deine Buchstabensuppe abgelassen und trotzdem nichts bewirkt!
Mufg bitte um Ruhe und möchte jetzt nicht mehr von Ihnen belästigt werden!
Falls Sie sich an eBay wenden moechten, machen Sie das bitte und sollte ein
Gebot zurueck genommen werden, ich mich erkundigen ob Sie das beeinflußt
haben und dann werden wir weiter reden!
Manche wollen es nicht besser!!! :twisted:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » So 11.08.02 10:21

Dann sollte man sowohl Ebay als auch die Bieter auf die Auktion mal ein bisschen aufklären. :wink:
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Wolle
Beiträge: 1930
Registriert: Sa 27.04.02 17:59
Wohnort: bei Stuttgart

Beitrag von Wolle » So 11.08.02 10:58

Wie ist denn Eure Meinung zu der Auktion???
@tournois,

da ich mich mit solchen Stücken nicht auskenne, würde ich als Laie vermuten, es handele sich um eine original Münze aus besagter Zeit. Die Kategorien hat er wahrscheinlich gewählt, um ein breiteres Bieter-Publikum zu erhalten, oder schlicht und einfach zu vermeiden, dass zu viele Kenner der Materie auf diese Auktion stossen.

Du schreibst, es handele sich um eine Medaille, aus welcher Zeit stammt diese denn, wenn nicht aus der angegebenen??

Diese Auktion ist mal wieder ein schönes Beispiel, wie man Unwissenden Geld aus der Tasche ziehen will und kann :twisted: Nichtsdestotrotz sollte man auf solche Auktionen überhaupt nicht mitbieten, wenn einem das Fachwissen fehlt. Auf solche unverschämten Antworten bleibt einem wohl nur der Weg Ebay einzuschalten. Viel Glück hierbei.
Schöne Grüße
Wolle

Meine Tauschlisten, immer aktuell:
[url=http://www.numismatikforum.de/ftopic4528.html]DM/Euro Liste[/url] - [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic8208.html#69002]Goldeuros gesucht[/url]

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von mumde » So 11.08.02 11:24

Wie dumm muß ein Mensch eigentlich sein, um eine Münze für einen Penny des Richard Löwenherz zu halten, wenn im Feld die Schrift "Silberpenny geprägt unter Richard Löwenherz (1189-1199)" geprägt ist, in deutscher Sprache, mit Richards Todesdatum!
Gruß mumde

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Beitrag von Jason » So 11.08.02 13:20

Ich denke mal, dass es zu allen Zeiten Leute gab und geben wird, die mit der Unwissenheit anderer Geschäfte machen wollen. @tournois, du wirst die Welt nicht ändern können. Es wird solche Verkäufer immer geben und leider machen diese Beispiele, wie immer, Schule und es werden immer mehr Leute mit allen möglichen Tricks an den Grenzen des Betrugs entlang versuchen, Geschäfte zu machen.
Ich meine trotzdem, dass es wert ist, sowohl die Käufer, als vor allem auch Ebay von solchen Transaktionen zu unterrichten. Und wenn auch nur zu dem Zweck, dass die Betreffenden merken, sie werden beobachtet und werden damit vielleicht nicht von Mal zu Mal unverschämter.

Könnte man nicht Ebay den Vorschlag machen, eine Möglichkeit einzubauen, zu den jeweiligen Angeboten irgendwie Stellung zu nehmen? So dass man Käufer sozusagen damit warnen könnte, sich zumindest die Sache mal genauer zu überlegen?!

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von mumde » So 11.08.02 14:07

Versteht mich nicht falsch, was da gemacht wird, ist selbstverständlich Betrug und ist verwerflich, und wenn Du, tournois, Dich dagegen engagierst, ist das gut. Ich ärgere mich aber viel mehr über Auktionen, bei denen der Betrug nicht so offensichtlich ist, z. B. wenn eine Gußfälschung als toll erhaltenes Original angeboten wird und ich erst erkennen kann, daß ich hereingefallen bin, wenn ich das Stück in der Hand habe.
Gruß mumde

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » So 11.08.02 14:15

Hallo

eigentlich bin ich dafür wie wir es schon immer gehalten habe:

Einer ersteigert das Ding,und stellt dann Betrugsanzeige.
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

2.QAntwort

Beitrag von tournois » So 11.08.02 15:43

Auf meinen Hinweis das ich seine Auktion eBay melden werde hat er mir ganz freundlich geantwortet:
Wie kann ein Mensch nur so viel Langeweile haben??? Fals sie mich jetzt noch einmal belästigen werde ich Sie ganz einfach anzeigen! Ich danke für Ihr Verständnis!

Was soll ich dazu nur meinen.......
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » So 11.08.02 15:46

:oops:
Ich habe ganz vergessen euch zu sagen das ich heute morgen bereits die Bieter informiert habe. :wink:
Einer von Ihnen ist sogar Händler. :D
Ich habe mal bei Ihm gekauft. :wink:
Bis jetzt hat aber noch Keiner von Ihnen reagiert. :(
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Reaktion

Beitrag von tournois » So 11.08.02 16:01

Bisher hat die MEDAILLE ja einen im Rahmen liegenden Betrag für Nachprägungen erreicht, aber wenn ein "Neuling" darauf bietet kann sich das leicht ändern. Ich finde seine Antworten jadenfalls unverschämt und für mich sind sie eindeutig Beweis für die bewußt beabsichtigte Irreführung um ein höheres Gebot zu erhalten!
Ich habe eBay folgende Mitteilung gesandt:
Sehr geehrte Damen und Herren,
in der oben angegebenen Auktion ist eine Medaille in den Kategorien "Münzen:Münzen Mittelalter:Deutsche Mittelaltermünzen" und "Münzen:Münzen Altdeutschland bis 1871:Kleinmünzen & Teilstücke" eingesetzt worden. Desweiteren ist die Beschreibung der Auktion so angelegt das ein Sammler mit fehlendem Wissen auf diesem Gebiet die Medaille für ein Originalstück aus dem Mittelalter hält. Was durch die falsche Wahl der Kategorien auch noch gefördert wird!
Auf meine Email das seine Beschreibung und die Wahl der Kategorien sehr irreführend sei und mit der Bitte doch eventuell einen Zusatz hineinzusetzen das es sich um eine Nachprägung handelt bekam ich folgende Antwort....
Zitat:"Ich beziehe Mich bei dem alter auf die Münze als Stück und nicht darauf das Sie altertümlich ist! Es ist eine sehr alte Sammlermünze! Ich denke das jeder der das Stück betrachtet erkennt worum es geht! Aber Ich danke ihnen trotzdem! Mfg Oelkleks "
Ich schrieb in einer 2. Mail: "Wenn Sie nicht bewußt diese irreführende Beschreibung eingesetzt haben um eventuell einen höheren Preis zu erzielen, weil ein "Dummer" aus fehlendem Sachverstand darauf einen viel zu hohen Preis bietet, wird es Ihnen ja sicherlich nichts ausmachen diesen Fehler zu korrigieren."
Ich bekam prompt Antwort: "Jetzt hast Du deine Buchstabensuppe abgelassen und trotzdem nichts bewirkt!
Mufg bitte um Ruhe und möchte jetzt nicht mehr von Ihnen belästigt werden!
Falls Sie sich an eBay wenden moechten, machen Sie das bitte und sollte ein
Gebot zurueck genommen werden, ich mich erkundigen ob Sie das beeinflußt
haben und dann werden wir weiter reden!"
Ich habe natürlich die Bieter nicht informiert, da so etwas laut Ihren AGB's nicht gestattet ist.
Für mich scheint aber diese Antwort ein Beweis für eine bewußte Täuschung zu sein!
Ich habe daraufhin dem Verkäufer geschrieben: "Sehr geehrter Herr .....
Mir scheint fast hier handelt es sich um eine bewußte Irreführung. Oder wir
erklärt sich sonst Ihre ablehnende Haltung einer Korrektur gegenüber??
In diesem Falle würde es sich um versuchten Betrug handeln.
Da mehr Hinweise in Ihrer Auktion (2 Einstellkategorien und die
Beschreibung) dafür sprechen das es sich um eine "echte" Münze handelt, ein
Bild kann immer mal falsch eingesetzt sein, ist in Ihrem Falle eine
Irreführung gegeben. Und da Sie sich nicht bereit erklären (mir
unverständlich) einen kleinen Zusatz einzusetzen, werde ich Ihre Auktion
eBay melden und auch auf Ihre vehemente Weigerung besonders hinweisen!
Mit freundlichem Gruß"
Im Folgenden war der Anbieter auch nicht sehr entgegenkommend und schrieb: "Wie kann ein Mensch nur so viel Langeweile haben??? Fals sie mich jetzt noch einmal belästigen werde ich Sie ganz einfach anzeigen! Ich danke für Ihr Verständnis! "
Als Co-Admin und Moderator des Bereiches Mittelaltermünzen der Web-Seite WWW.****.COM habe ich diese Auktion mit renommierten Münzsammlern diskutiert und die Meinungen können Sie hier Nachlesen: http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?t=773
Ich bitte Sie höflichst darum den Anbieter zu verwarnen und seine Auktion zu löschen! Ich denke nicht das solche Vorfälle dem Ruf und der Reputation von eBay förderlich sind. In den Medien wird schon genug darüber gesprochen das eBay langsam zum Tummelplatz von Betrügern und Kriminellen wird.
Ich als begeisterter eBayer habe allerdings nicht vor solche Dinge weiter geschehen zu lassen und werde auch in Zukunft versuchen solche Machenschaften aufzudecken!
Mit freundlichen Grüßen
Michael Brueggemann
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

555-JKL
Beiträge: 83
Registriert: Do 02.05.02 16:00

Beitrag von 555-JKL » So 11.08.02 20:22

Den Verkäufer sollte mal Jemand fragen, ob er ein Echtheitszertifikat hat. ;-)

Jens

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Reaktion

Beitrag von tournois » So 11.08.02 20:41

Auf meine letzte Email bekam ich folgende Antwort:
Weil Sie mich ganz einfach belästigen! Und Ich werde in der Beschreibung nicht ändern! So und jetzt ist alles geklärt!
Wie leben alle unter einem Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont! :lol:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4475
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mo 12.08.02 09:34

Moin

recht witzig ist auch die Umschrift " CARADRIN ASTA "

Die Firma Asta hat ein Medikament " CARADRIN "

Anzumerken ist auch das viele Firmen sollche Werbemünzen ausgegeben haben.

Nachtrag: Ich hab die Firma Asta mal angeschrieben.
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Witzig

Beitrag von tournois » Mo 12.08.02 11:32

Locnar hat geschrieben: Nachtrag: Ich hab die Firma Asta mal angeschrieben.
@locnar: Auf die Idee bin ich überhaupt noch nicht gekommen!! :lol:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast