10 € Gedenkmünzen und Auslandiche Euros

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
Münz-Narr
Beiträge: 13
Registriert: Sa 17.08.02 22:43
Wohnort: Hahnheim

10 € Gedenkmünzen und Auslandiche Euros

Beitrag von Münz-Narr » So 18.08.02 11:35

Hallo,

wie kann man 10 DM Gedenkmünzen und Auslandiche Euros Reinigen.
Sie sind nicht mehr schön (die auslandichen Euros),so schwarz :black: !!!
Die Zehn € Gedenkmünzen die ich mir bei MDM bestellt habe sind irgendwie gelblich :?

Grüße
Manuel

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » So 18.08.02 13:21

Hallo,
die 10er kannst du bedenkenlos im Silbertauchbad reinigen.
Warum kaufst du die bei MDM ?? Die gibts doch bei jeder Bank zum Nennwert !

Mit schwarz angelaufenen Euros meinst du wohl die Kupferstücke (1-5 Cent), es gibt Kupfertauchbäder. Wirklich überzeugend sind sie aber nicht.
Ausserdem dunkeln die Stücke immer wieder nach wenn man sie nicht gerade vakuumverpackt.
Ich würde sie so lassen, lieber natürlich nachgedunkelt als einen falschen Glanz erzeugen.

Münz-Narr
Beiträge: 13
Registriert: Sa 17.08.02 22:43
Wohnort: Hahnheim

Beitrag von Münz-Narr » So 18.08.02 13:54

Hallo,
ich war zu spät und die Bank hatte keine mehr also MDM.

Danke Ich werde es ausprobieren.

Grüße
Manuel

Benutzeravatar
|-SuracI-|
Beiträge: 22
Registriert: Di 28.05.02 15:38
Wohnort: Westerwald

Beitrag von |-SuracI-| » So 08.09.02 09:57

Es kommt ganz darauf an, was Du mit Deinen Kupfermünzen vor hast.
Wenn Du sie nur schön haben willst, damit Deine Sammlung gläntzt, kann ich Dir einen Tip geben. Sind es allerdings wertvolle oder seltene Cent-Stücke (Kleinstatten oder Finnland...) würde ich die Finger davon lassen, da sie sonst an Wert verlieren.


Also, wenn Du sie nur für Deine Sammlung glänzend haben willst, empfehle ich folgendes. Salz und Essig-Essenz (nur wenig von beidem, so dass die Münze damit bedeckt ist) in ein Gefäß und ein bisschen umrühren (nicht lange). dann für 1-3 (kommt auf die Färbung drauf an) Sekunden die Münze hineinlegen und danach sofort gründlich abspülen.
Dann die Münze für 12 Stunden in Olivenöl legen. Danach behalten Sie sehr lange den Glanz. Bei mir hat es wunderbar geklappt.

Benutzeravatar
|-SuracI-|
Beiträge: 22
Registriert: Di 28.05.02 15:38
Wohnort: Westerwald

Beitrag von |-SuracI-| » So 08.09.02 10:00

Ach ja, Deine Silbermünzen bekommst Du mit Vitamin C seh gut sauber ohne, dass sie beschädingt werden.
Sollten diese stark beschmutzt sein (bei den 10 €uromünzen ist das nicht der Fall, aber bei den über 100 Jahre alten Silbermünzen kann das vorkommen (oder auch bei den römischen). wirfst Du die Münze in kochendes Wa<sser, lässt sie Kurz darin, wirfst sie dann in kaltes (richtig kaltes Wasser) und versuchst, den Dreck abzureiben.

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4482
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Locnar » So 08.09.02 13:55

Also versuchen wirs mal so und fangen von vorn an.

@ |-SuracI-|

Die Reinigung von Münzen kann man nicht so pauschal abhandeln, und schon gar nicht mit Salz; Essig usw: es kommt auf die Verschmutzung an.


Die Silbermünzen zu reinigen,nur weil sie eine Patina haben, setzt sie im Wert sehr stark herab, den die Patina gehört zur Münze.

Das Reinigen von Kupfermünzen oder gar Antiken sollte ganz unter unterbleiben, es sei den man verfügt über restauratorische Kenntnisse.
Gruß
Locnar

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Beitrag von Jason » So 08.09.02 14:11

@Administratoren!!!!
Ich halte es für absolut unerträglich, Beiträge zu löschen!!!!!!!!!!

Jeder kann sich entschuldigen oder sagen, er habe es nicht so böse gemeint oder sonst eine Form finden, wie man neu anfangen kann. Aber alle Mitglieder dieses Forums sollten das Recht und die Möglichkeit haben, zu lesen, was hier vorgefallen ist!

Ich wehre mich auf das Entschiedenste, dass meine Beiträge gelöscht werden!!!!!!!

Ich hatte so ein Problem schon mal in einem anderen Forum, es war zwar kein Münzenforum, aber das Problem war ähnlich. Es endete mit meinem Abschied aus jenem Forum, denn dies ist für mich einer der wenigen Gründe, aus einem Forum auszutreten.

Man kann über gar nichts diskutieren, wenn man damit rechnen muss, dass die Beiträge hinterher verschwinden! Wenn es sein muss, dann schließt ein Thema, aber löscht es nicht!!!

Ich hoffe, dass ich alle Beiträge, die zu diesem Thema hier geschrieben wurden bald wieder hier lesen kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4482
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Locnar » So 08.09.02 14:28

hy Jason

Ich habe die Beiträge gelöscht um es euch Recht zu machen und von vorn hier im Tread an zu fangen.

Da euch auch das nicht Recht ist, konnte ich nicht ahnen.
wo für ich mich hiermit entschuldige.

Leider lässt sich das nicht rückgängig machen.

In Zukunft werden nur noch Beiträge gelöscht die gegen die Forenregeln verstoßen.
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4482
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Locnar » So 08.09.02 14:31

Ps:

Im übrigen habe ich nur die Beiträge gelöscht die außerhalb des Themas lagen.

Ich Zukunft wird dann das Thema getrennt, und gesondert gehandelt
Gruß
Locnar

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Beitrag von Jason » So 08.09.02 14:46

Ok @Locnar, ich akzeptiere deine Erklärung und deine Entschuldigung! Danke!

Ich hoffe, dass auch @|-SuracI-| das liest und bereit ist, noch einmal von vorne anzufangen!
Ich wünsche es mir jedenfalls!

Benutzeravatar
|-SuracI-|
Beiträge: 22
Registriert: Di 28.05.02 15:38
Wohnort: Westerwald

Beitrag von |-SuracI-| » Fr 27.12.02 22:44

Ohne noch einmal etwas aufwärmen zu wollen...
geärgert habe ich mich wirklich. Ich wollte auch meinen Account gelöscht haben... :) aber mittlerweile finde ich auch, etwas überreagiert zu haben, es war halt der Ärger im Affekt :).

Benutzeravatar
NUMI
Beiträge: 409
Registriert: Sa 10.08.02 22:02
Wohnort: in einem anderen Forum :-)

Beitrag von NUMI » Do 02.01.03 23:19

|-SuracI-| hat geschrieben:Ohne noch einmal etwas aufwärmen zu wollen...
geärgert habe ich mich wirklich. Ich wollte auch meinen Account gelöscht haben... :) aber mittlerweile finde ich auch, etwas überreagiert zu haben, es war halt der Ärger im Affekt :).

Da hat doch die Beschwerdeordnung der Bundeswehr was für sich: Ärger??? Eine Nacht drüber schlafen und erst am nächsten Tag Beschwerde schreiben - oder dann auch nicht mehr, wenn man alles mit etwas Abstand betrachtet. :wink:
[url=http://www.muenzauktion.com/][img]http://www.muenzauktion.com/banner/allgemein.gif[/img][/url]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste