Galvano?

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2740
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Galvano?

Beitrag von Lutz12 » Di 18.01.05 16:07

Habe hier ein sehr schönes Stück von Georg III. von Großbrit. von 1785.
Da ich sowas noch nicht in den Händen hatte die Frage an die Profis: Handelt es sich hier um ein einseitiges Galvano?
Material: Kupfer, patiniert, Erhaltung praktisch "prägefrisch", Rand unsauber (bearbeitet), hohl, RS: rauh, 50 mm, 9,5 g,
Kennt jemand den Anlaß der Ausgabe der Original-Medaille (und die RS dazu)?
Gruß Lutz12
Dateianhänge
GB Georg III. 1785 hohl RS40.jpg
GB Georg III. 1785 hohl VS40.jpg

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2740
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von Lutz12 » Di 18.01.05 16:08

Noch ein Nachtrag: signiert: BURCH.F
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 18.01.05 17:08

lt. Forrer war Edward Burch ca. 1770-1815 in London als medailleur und Steinschneider tätig. Eimer verzeichnet für 1785 eine Medaille von Burch auf die Göttinger Universität, dein Stück könnte der Beschreibung nach davon die Vorderseite sein. Vielleicht eine Probe? Ein Bild dieser Medaille hab ich leider nicht gefunden.
Grüße, KAM
Tokens forever!

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von mumde » Di 18.01.05 19:51

Laurence Brown, British Historical Medals 1760-1960, beschreibt die Rückseite. "Winged youth leaning upon a shield inscribed INGENIO / ET / STVDIO (For talent and hard work) which rests upon a plinth on which there is a medallion of George III. In exergue: GEORGIA AVGVSTA / ADIVDICANTE (Awarded by the university of Göttingen). ... This is an award of Göttingen University, 'Georgia Augusta', founded by George II of England in 1734; it opened in 1737."
Unter 1785 ist das Stück zwar nicht abgebildet, aber aus dem Jahr 1788 gibt es es eine weitere Prämienmedaille der Göttinger Universität mit gleicher Vorderseite, nur geänderter Jahreszahl, und die ist abgebildet. Und da ist genau dieser Kopf wieder verwendet worden.
Die rauhe Rückseite des hier gezeigten Stückes mit den warzenähnlichen Pickeln ist typisch für ein Galvano.
Gruß mumde

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2740
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von Lutz12 » Di 18.01.05 20:05

Danke an euch beide, wieder mal alle Fragen ruck zuck beantwortet.
Bis zum nächsten Stück.
Gruß Lutz12
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Jørgen Sømod
Beiträge: 2
Registriert: Di 22.03.05 01:35
Wohnort: Frederiksberg, Dänemark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Galvano?

Beitrag von Jørgen Sømod » Di 22.03.05 02:36

Ja, es ist ein typischer Galvano.

Jørgen Sømod
Dänemark

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Re: Galvano?

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 29.12.10 15:36

Gestern lag diese Medaille bei uns in der Wallstraße in einem Schaufenster, obgleich nicht in taufrischerErhaltung. Eimer Nr. 816 (das ist die Variante in White Metal, es gibt auch Stücke in Bronze, Silber und Gold):
Dateianhänge
Med1785Av.jpg
Med1785Rev.jpg
Tokens forever!

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Galvano?

Beitrag von wpmergel » Mi 29.12.10 19:46

Hallo KAM,

Du willst uns jetzt aber doch nicht erzählen, daß Du Dich beim Anblick Deiner Medaille nach 5 Jahren an diesen Beitrag erinnert hast? Wenn doch - puh, meine Hochachtung.
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8040
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Re: Galvano?

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 29.12.10 23:00

Nein nein, das war google. Ich hab die Medaille mitgenommen, weil Georg III. drauf ist und ich das Design schön klassizistisch fand. Beim nachrecherchieren hat google dann auf den alten Thread verwiesen.
Tokens forever!

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Galvano?

Beitrag von wpmergel » Do 30.12.10 09:19

Na, Gott sei Dank.

ich bekam schon einen Minderwertigkeitskomplex.

Alles Gute für den Jahreswechsel und 2011.
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste