Spanien, Vatikan, San M., Monaco Euros

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

miracolix
Beiträge: 19
Registriert: Fr 10.05.02 09:21
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Beitrag von miracolix » Fr 10.05.02 23:29

Hi Wuppi,

die URL vom Schweden hat gerade schon jemand gepostet, die einzige URL von EMK die ich kenne ist : 02235 / 9 27 37 47

( sozusagen Firma internetisnix :D)
Miracolix

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3626
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » Mo 13.05.02 10:11

Tz nen Münzhändler ohne Inet-Auftritt *G*

Hab die Tage in der M&P die Anzeigen gesehen. 2 Europamünzen die mich interessieren zum guten Preis. Wg. 12€ Spanien muß ich mal anrufen ...

Aber der schwede ist nur unübersichtlich oder? ;) Jedenfalls find ich da nur KMS, nix €-Gedenkmünzen ...

Bis dann
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Phoenixxx
Beiträge: 156
Registriert: So 19.05.02 16:47

Spanien

Beitrag von Phoenixxx » So 19.05.02 17:51

Lohnt sich Spanien denn?
So wie ich das sehe, machen die doch das selbe wie Frankreich: Sammler ausbeuten.
Nachdem ich das spanische Münzprogramm gesehen habe, habe ich mich auch weiter im Sammelbereich eingeschränkt: Europa OHNE Frankreich, Spanien und Teile Österreichs

Phoenixxx
Beiträge: 156
Registriert: So 19.05.02 16:47

Nachtrag betr. "lohnen"

Beitrag von Phoenixxx » So 19.05.02 17:53

Das "lohnen" ist nicht im Sinne einer Wertanlage gemeint, sondern dahingehend, ob man auf längere Sicht eine komplette Sammlung behalten kann. Denn das sehe ich bei den Österreichern mit ihren dutzenden Goldmünzen z.B. für mich nicht.
Und wenn die Spanier schon in der Vergangenheit solche Silber-Monster rausgebracht haben, dann werden sie sich in Zukunft ja davon nicht abbringen lassen...

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3626
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » So 19.05.02 21:20

dutzend Goldmünzen aus Österreich??? Ich weiß nur von einer 50er und einer 100er in Gold (die 50er mit 10g kostet 148€ ... rechnet man es auf ne halbe unze hoch, etwa so teuer wie die 100er aus Deutschland; also recht günstig - nen gewisser aufschlag ist ja normal - irgendwie muß das ganze ja auch finanziert werden)

Du meinst sicherlich noch die Philarmoniker ... aber das sind ja keine Gedenkmünzen, sondern nur Anlagemünzen ... ob man die selbst als Europa-komplett-sammler haben muß, bezweifel ich irgendwie ...

Bei den Spaniern will ich nur die 12er haben ;) (sammeln ungewöhnliche Nominale ... bzw. fang damit an) ...

Bis dann
Wuppi
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Phoenixxx
Beiträge: 156
Registriert: So 19.05.02 16:47

Beitrag von Phoenixxx » So 19.05.02 22:09

Mit Dutzend meine ich, daß diese Serien (zu denen die Ösis ja nen Hang haben) sicherlich fortgesetzt werden.

Und an ungewöhnlichen Nominalen kann Frankreich Dir sicher in Zukunft ne Menge bieten. Grund, weswegen ich die nicht sammle, denn es schaut mir ein wenig aus, als seien all die Münzen mehr auf Sammlerabzocke ausgelegt, als auf Herausgabe eines schönen Münzprogramms.

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Mo 20.05.02 10:41

Phoenixxx hat geschrieben:Mit Dutzend meine ich, daß diese Serien (zu denen die Ösis ja nen Hang haben) sicherlich fortgesetzt werden.

Und an ungewöhnlichen Nominalen kann Frankreich Dir sicher in Zukunft ne Menge bieten. Grund, weswegen ich die nicht sammle, denn es schaut mir ein wenig aus, als seien all die Münzen mehr auf Sammlerabzocke ausgelegt, als auf Herausgabe eines schönen Münzprogramms.
Hallo,
also soo viele Goldmünzen bringen die Österreicher ja nun auch nicht raus.
Das Programm für dieses Jahr sieht folgendermassen aus:
13.03.02 - 50 € "2000 Jahre Christentum – Orden und die Welt"
13.11.02 - 100 € "Kunstschätze Österreichs - Bildhauerei"
Zwischendurch natürlich noch die Philharmoniker und diverse Silbermünzen.

Die 50er wiegen 10 Gr. und die 100er 16 Gr.
Für das was die Deutschen dieses Jahr an Goldmünzen auf den Markt schmeissen (7,5 oz ~ 233 Gr.) kannst du bei den Ösis ein 9-Jahres-Abo abschliessen ;)

Was die Serien angeht:
2000 Jahre Christentum gibt es seit 2 Jahren, die ersten beiden lauteten auf 500 ATS, die 50 €-Münze ist die dritte, eine wird es noch geben, aber erst nächstes Jahr. ;)
Kunstschätze Österreichs gibt es ebenfalls seit 2000, vorher 1000 ATS, jetzt 100 €. Und jedes Jahr eine :)

Phoenixxx
Beiträge: 156
Registriert: So 19.05.02 16:47

Beitrag von Phoenixxx » Mo 20.05.02 14:10

Ok, vielleicht ist es nur eine persönliche Abneigung. Und wenn ich sage, ich sammle österreichische Goldmünzen, warum sollte ich dann genau die und nicht auch die vatikanischen sammeln? Die geben auch nur zwei im Jahr raus (und ich denke, das Wertsteigerungspotential ist im Vatikan höher).

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Paketlieferung vom Vatikan verloren gegangen ...
    von Wuppi » Do 25.03.21 18:52 » in Euro-Münzen
    12 Antworten
    785 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jules
    Do 22.04.21 13:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste