Post von der MdP

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Post von der MdP

Beitrag von mfr » Sa 24.08.02 15:49

Ich hab heute einen Brief von der MdP bekommen, teilweise handschriftlich, aber leider komplett in Französisch.

Das einzige was ich da mal bestellen wollte waren die Kindereuros in Bronze, als ich die horrenden Versandkosten gesehen habe, hab ich es aber gelassen.

Was soll jetzt der Brief ? Hat noch jemand sowas bekommen ?

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3625
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Wuppi » Sa 24.08.02 15:52

Ne nix brief ... ich warte noch auf meinen Monaco2001 und einen Kindereuro ;) ... vielleicht scannste den Brief mal ein, damit jemand der französisch kann, dir sagen kann was drin steht.?
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Sa 24.08.02 18:04

Ich habe auch keine Post erhalten.
Bei dem französischen kann ich Dir auch nicht helfen. :(
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Sa 24.08.02 18:16

Hier der Brief:
[ externes Bild ]

Benutzeravatar
hammerhai
Beiträge: 277
Registriert: Do 11.07.02 22:48

Beitrag von hammerhai » Sa 24.08.02 18:36

Also meine Französich ist echt mies(zumindest die Sprache :wink: ), aber soweit ich das verstehe hast du da etwas bestellt und es ist jetzt lieferbar. Du sollst den genannten Betrag als Scheck oder Überweisung an die MdP senden. Habe aber nichts gefunden, was darauf hindeutet worum es sich handeln könnte. :?: Könnte auch ein Monaco Satz sein :D .
Besuchen Sie meine Homepage zum Thema Münzen.

www.muenzsammlung.net

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Beitrag von Jason » Sa 24.08.02 18:51

Also, ich verstehe nicht ein einziges Wort Französisch, aber für mich ist ganz klar, dass du das, was du am 26. 3. bestellt hast jetzt bekommen kannst und, wie @hammerhai schon sagte, bezahlen sollst.
Allerdings dürfte es sich nicht um Monaco handeln, sondern wahrscheinlich um die Kinder- Euros, die du sagst bestellt zu haben.....

Benutzeravatar
chrisild
Beiträge: 54
Registriert: Di 25.06.02 12:33
Wohnort: NW · DE · EU

Beitrag von chrisild » Sa 24.08.02 18:56

Muenzenfreund hat geschrieben:Hier der Brief
Das ist eine Zahlungserinnerung bzw. Mahnung: "Ich habe die Ehre, Sie daran zu erinnern" usw. Sehr höflich verfasst :-) Aber die wollen knapp 40 € von Dir ...

Also: Entweder nachfragen oder zahlen.

Tschüs,
Christian

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Sa 24.08.02 18:57

Für Monaco war ich zu spät, es sind mit Sicherheit die Kindereuros.
Davon wollte ich 4 Stück bestellen, als ich das Porto von knapp 20 € gesehen habe hab ichs aber gelassen !
Leider hatte ich schon auf Bestellen geklickt und da stand dann das ich per KK oder Überweisung zahlen kann.
KK hab ich nicht, und ne Überweisung hätte nochmal Gebühren gekostet.
Also hab ichs einfach ignoriert, wer nicht bezahlt kriegt auch nix dacht ich mir. ;)
Münzen hab ich natürlich nicht bekommen, ich denke mal das ist ne Zahlungserinnerung, aber würde mich schon interessieren was da genau drin steht :!:

4 Stück kosten beim deutschen Händler ca. 20 €, darum werd ich bei der MdP mit Sicherheit keine 38,96 € plus Gebühren für Auslandsüberweisung zahlen !!

Benutzeravatar
chrisild
Beiträge: 54
Registriert: Di 25.06.02 12:33
Wohnort: NW · DE · EU

Beitrag von chrisild » Sa 24.08.02 19:12

Muenzenfreund hat geschrieben:ich denke mal das ist ne Zahlungserinnerung, aber würde mich schon interessieren was da genau drin steht
Das ist in der Tat eine Zahlungserinnerung:
"Ich habe die Ehre, Sie daran zu erinnern, dass - unbeschadet eines Irrtums oder einer Auslassung meinerseits - die folgende Rechnung unbezahlt geblieben ist: [dann folgen die Rechnungsdaten]

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie den Rechnungsbetrag begleichen würden [das klingt auf Französisch sehr viel eleganter ...], entweder per Bankscheck [hier folgen Angaben zum Scheckempfänger] oder per Überweisung [hier Angaben zur Bankverbindung]."

Tschüs,
Christian

Klaus
Beiträge: 199
Registriert: Fr 21.06.02 10:36
Wohnort: Minden/Westf.

Beitrag von Klaus » Sa 24.08.02 20:08

Das Problem wird wohl sein, wenn du die bestellten Münzen nicht abnimmst, das du wahrscheinlich direkt in Frankfreich unter deinem Namen nicht mehr zu bestellen brauchst.

Wäre zumindest eine Überlegung wert.

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Sa 24.08.02 20:18

Bei deren Preisvorstellungen fällt es mir nicht schwer da nix mehr zu bestellen ;)
Das einzig interessante war bisher der Monaco-Satz aber den kann ich auch direkt über MC bestellen.

Jason
Beiträge: 346
Registriert: Sa 11.05.02 01:50

Beitrag von Jason » Sa 24.08.02 21:08

@Muenzenfreund, man kann nie wissen, wann mal wieder was Interessantes kommt! ;-)

Aber ich denke, wenn du denen eine freundliche Mail schickst, dass das alles ein Irrtum war, du die Münzen schon wo anders gekauft hast, weil du dachtest die liefern nicht mehr, oder so ein ähnliches Bla-Bla-Bla, dann werden die das einfach stornieren, ohne dich in die ewige Verbannung zu schicken. ;-)
Ich würde das auf jeden Fall machen - ein bisschen Freundlichkeit kostet ja nix! ;-)

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 407
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Ditzingen
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

naja

Beitrag von hegele » Sa 24.08.02 21:21

Ich meine ja, daß dies nicht die feine englische Art wäre.
Wenn, dann muß man sich vorher schlau machen. Oder zum Fehler stehen.
hegele

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Sa 24.08.02 21:28

Ihr habt ja Recht :oops: ich werd aber erstmal ne mail schicken.

Benutzeravatar
Austrojerk
Beiträge: 333
Registriert: So 30.06.02 22:05
Wohnort: Tirol

Beitrag von Austrojerk » So 25.08.02 00:29

also ich finde es hammer, dass ein international agierendes unternehmen keine englischen briefe verfassen kann. sie haben sogar eine homepage auf deutsch, dann sollten briefe auch in dieser sprache erhältlich sein, oder??

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste