Die Suche ergab 452 Treffer

Zurück

von justus
So 31.07.16 20:21
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Schon zwei Monate her, aber trotzdem immernoch hochaktuell. Neues römisches Gräberfeld in Trier entdeckt Bedeutender Fund bei einer Ausgrabung in der Trierer Innenstadt. Archäologen haben 20 gut erhaltene Gräber aus der Römerzeit gefunden. Darin waren zahlreiche Grabbeigaben. Ausgrabungen Paulinstra...
von justus
So 21.08.16 21:25
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Bevor diese wunderbare Ausstellung am 16. Oktober 2016 zu Ende geht, möchte ich euch nochmals einen Besuch ans Herz legen, zumindest soweit sich euch zeitlich die Möglichkeit bietet. Es lohnt sich wirklich ! nero.jpg NERO – KAISER, KÜNSTLER UND TYRANN Rheinisches Landesmuseum - Museum am Dom - Stadt...
von justus
So 16.10.16 11:07
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Trier oder Köln? Ein paar Gedanken zur Frage der Datierungen der beiden Römerlager. Schon im Jahre 2012 hatte der Kölner Stadtarchäologe Michael Kaiser im Neusser Gnadental einen Graben aus dem Jahr 30 v. Chr. entdeckt und damit den Beweis angetreten, dass römisches Militär schon früher am Rhein wa...
von chinamul
So 08.01.17 13:22
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Antoninus Pius und seine "Familie"

Dies ist mein erstes Posting im neuen Jahr, und ich möchte es benutzen, um allen Forumsfreunden für 2017 von Herzen Glück, Erfolg und Gesundheit zu wünschen. Besonders Schicksalsschläge mögen Euch erspart bleiben! Der folgende Sesterz des Antoninus Pius war mir bisher unbekannt, und deshalb habe ich...
von chinamul
Mo 30.01.17 13:52
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Hadrian und seine "Familie"

Das ist mal wieder einer der vielen Dupondien des Hadrianus, die zu den schönsten Porträtmünzen zählen. Und dieses Stück ist mit seiner ungewöhnlichen Patina ganz besonders attraktiv.
Glückwunsch zu dieser Erwerbung.

Gruß

chinamul
von chinamul
Fr 31.03.17 19:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Münzen aus Alexandria

Eine sehr schöne Tetradrachme des Phil. II. Mein eigenes Exemplar Ist leider nicht sehr weit über die Funktion eines bloßen Belegstückes hinausgekommen. Auf jeden Fall ist das Stück recht selten. Die Slg. Frankf. (Förschner) hat aber gleich zwei davon (Nr. 1005 und 1006) und nennt noch Datt. 5055. G...
von Peter43
Sa 09.09.17 15:18
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mythologisch interessante Münzen

Apollo Karneios - Der Nationalgott der Dorer Liebe Freunde der Mythologie! Nach längerer Zeit habe ich wieder eine Münze gefunden, die es mir wert war, mich mit ihrer Mythologie zu beschäftigen. Die Münze : Magna Graeca, Lukania, Metapontion, ca. 300-250 v. Chr. AE 11, 1.59g, 11.2mm, 0° Av.: Gehörn...
von Peter43
Sa 09.09.17 15:24
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mythologisch interessante Münzen

Pallor - Die Göttin der Blässe und der Furcht Im Augenblick habe ich meine Liebe zu den republikanischen Münzen wiederentdeckt. Und tatsächlich finden sich auf ihnen interessante und nicht langweilige Darstellungen, wie z.B. hier: Die Münze: Römische Republik, L. Hostilius Saserna, gens Hostilia AR...
von ischbierra
Mo 18.09.17 18:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münze oder Rechenpfennig?

Erzbistum Magdeburg, Ernst von Sachsen, 1/2 Groschen oJ, Moritzburg Halle (von diesem Typ gibt es mehrere Varianten)
Gruß ischbierra
von Peter43
Di 03.10.17 15:09
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mythologisch interessante Münzen

Einige Bemerkungen zum Hahn Heute möchte ich hier etwas über den Hahn schreiben. Zuerst ist er mir begegnet als Begleiter des Hermes wie auf der nächsten Münze:. 1. Münze: Moesia inferior, Nikopolis, Macrinus, 217-218 AE 28, 12.56g, 28.14mm, 0° geprägt unter dem Statthalter Marcus Claudius Agrippa ...
von Peter43
Di 03.10.17 15:11
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mythologisch interessante Münzen

Phemios und die Ainianen Dieser Beitrag soll erneut zeigen, wie eine einzige Münze den Zugang zu einer Welt öffnet, die einem vorher völlig unbekannt war. Eigentlich hatte ich diese Münze gekauft, weil die Rückseite als Phemios beschrieben war, einem Sänger aus Ithaka, den Odysseus bei seiner Rückk...
von ischbierra
Mi 08.11.17 10:53
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Warum gerade Valens? Siliquen mit Kranz (VOT MVLT) - wenn die das Vorbild waren - gab es seit Constantin II. bis über die Zeit Valens hinaus.
von ischbierra
Fr 05.01.18 16:41
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzstätte Reitersturz

Wenn ich die coinstuff-Liste richtig gelesen habe, gibt es in dieser Konstellation mit PL in der Mitte nur: FPLG, GPLG und RPLG. Shanxis Vorschlag hat die größte Wahrschewinlichkeit.
von Peter43
Do 01.02.18 21:09
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mythologisch interessante Münzen

Sexismus in der Mythologie Die Manchester Art Gallery hat nach einer heutigen Meldung bei Spiegel Online das Gemälde "Hylas and the Nymhs" (1896) des englischen Malers John William Waterhouse abhängen lassen, weil es ein Frauenbild zeigt, das wir heute eigentlich überwunden haben sollten. Es zeigt ...
von ischbierra
Mo 05.02.18 22:24
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Jeder hat halt so seine Prioritäten. Wenn ich vor der Wahl stünde: mäßig erhalten, aber selten oder schöne Prägung aber häufig - ich würde mich immer für die zweite Vaiante entscheiden. Ausnahme: seltene Kaiser.