FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11555
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

FÄLSCHUNGEN - diskutieren und zeigen

Beitrag von Numis-Student » Mo 26.10.09 15:43

Hallo,
da schon mehrfach bemängelt wurde, es gäbe keinen Ort, um Fälschungen und Fälschungsverdachte zu diskutieren...

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11555
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 26.10.09 15:47

Als Beginn verlinke ich mal diese Diskussion: http://www.numismatikforum.de/ftopic33489.html
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11555
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 26.10.09 16:01

http://www.numismatikforum.de/ftopic32760.html

http://www.numismatikforum.de/ftopic33363.html

http://www.numismatikforum.de/ftopic32888.html

http://www.numismatikforum.de/ftopic32305.html

dies wären noch ein paar (einigermaßen aktuelle) Diskussionen zum Thema Fälschungen.
Ganz neue Themen können ja jetzt immer hier diskutiert werden ;-)

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11555
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 02.11.09 22:20

Hallo,
ein falscher Stater des Philipp: http://www.numismatikforum.de/ftopic33613.html
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11555
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 30.11.09 10:16


Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11555
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mi 02.12.09 10:13

Hallo,
gefälschte Stetere aus Thasos bei ebay:
http://www.numismatikforum.de/ftopic32888.html.

Warum stellt ihr die neuen Fälschungsbeiträge nicht gleich hier ein ?

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Thurium Distater

Beitrag von Stater » Sa 12.12.09 20:27

Ich möchte Euch um die Meinung zu zwei Müzen bitten. Sind sie identisch?

1.

http://cgi.ebay.de/LUCANIA-THURIUM-DIST ... 33585c9b21

2.

http://www.acsearch.info/search.html?se ... =1&it=1#10

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11555
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Numis-Student » Sa 12.12.09 20:36

Hallo Stater,
vom Typ sind sie identisch, aber andere Exemplare, bei Stempelgleichheit bin ich unsicher.
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitrag von Stater » Sa 12.12.09 20:44

Es sind natürlich unterschiedliche Exemplare.

Ich halte die Stempel für identisch. Das lässt bei mir die Alarmglocken klingeln.


Gruß

Stater

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitrag von Stater » Sa 12.12.09 20:55

Es sind mir noch die etwas anderen Gesichtszüge der Athena, vor allen die Mundwinkel, als bei den anderen Stempel aufgefallen. Bin ich paranoid?

Die Münze, wenn sie denn echt sein sollte, wäre ca. 2 bis 5 T€ wert!!!

Solche Münzen machen mir Angst.



Gruß

Stater

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3922
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Zwerg » Sa 12.12.09 21:38

Identische Stempel bedeuten erst einmal gar nichts.

Mich lässt etwas anderes stutzen.
Der Helmbusch der Athena wird am unteren Ende plötzlich kürzer und die Spitzen enden in einem "Besen". Interessanterweise genau an der Stelle, wo bei der Vergleichsmünze der Schrötling aufhört. Außerdem weiß ich nicht, was das Gewirr unter dem Nackenschutz sein soll - und der Helmbusch sollte in etwa so enden, wie unten abgebildet.

Das deutet ein wenig auf diese verflixten "transfer-dies" hin, aber so etwas kann man natürlich erst am Original feststellen - und auf ebay kauft man so etwas natürlich nicht.

Grüße
Zwerg
Dateianhänge
helmbusch.jpg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 730
Registriert: Mo 20.04.09 18:44

Beitrag von Stater » Sa 12.12.09 22:40

Danke Numis-Student, danke Zwerg.

Hübsches Beispiel.

Die ebay-Münze halte ich jetzt eindeutig für falsch. Die andere...., da bin ich mir noch nicht sicher.

Trotztem ist es verängstigent. Brrrrr. :?

Gruß

Stater

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3524
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von ischbierra » Sa 12.12.09 22:48

Hallo, alle miteinander!
ich bin neu im Forum - habe es vor einer Woche entdeckt und schon ein bißchen still mitgelauscht - und grüße alle ganz herzlich, verbunden mit Dank für die interessannten Beiträge und Diskussionen- naja, nicht jede Bemerkung war es wert, der Ewigkeit überantwortet zu werden.

Der Distater macht auch mich stutzig. Ich bin zwar kein Experte, aber vom Stil gehört er zu den signierten Exemplaren, und zwar von PHrygollos. Die Stücke die ich in Auktionskatalogen gesehen habe zeigen alle die Punktelinie unter der Standleiste des Stieres. Beide gezeigten Exemplare haben etwa 28 Punkte und gehen dann beide auf der rechte Seite in Unkenntlichkeit über. Den Helmbusch halte ich auch für gestutzt.
Am auffälligsten:oberhalb des Kopfes, vor dem Helmbusch , müßte das Signum PHI des Stempelschneiders zu sehen sein - Platz ist ja genug.
Nun sind viele Stücke sonst dezentriert und daher das Signum nicht zu erkennen. Es sieht so aus, als habe ein Fälscher ein solches dez. Stück als Vorlage gehabt und nicht gewußt was da eigentlich noch hingehört.
Herzliche Grüße
ischbierra

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3922
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Zwerg » Sa 12.12.09 23:05

Ich nehme an, daß das Vergleichsstück aus der Millenia Collection von Goldberg zurückgezogen wurde, auf dieser Auktion wurden ansonsten alle Münzen verkauft.
Any lots not listed were withdrawn, passed or combined.
Leider gibt weder Coinarchives noch die Seite von Goldberg darüber genaue Auskunft, was ich ausdrücklich mißbillige - andere Händler sind da ehrlicher.

Möglicherweise liegt wirklich ein "Transfer-die" nach einer gefälschten Münze vor - das wäre lustig, aber nicht singulär.

Grüße
Zwerg

Ach ja - Herzlich willkommen im Forum, wir freuen uns über jeden "Neuen"
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 3922
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Zwerg » Sa 12.12.09 23:23

Als Nachtrag anbei ein Bild mit der Signatur, die eigentlich auf beiden Münzen sichtbar sein sollte, da der Stier auf seiner Hinterbacke das Monogramm "VE" zeigt, auch eine Signatur von Phrygillos

Grüße
Zwerg
Dateianhänge
phi.jpg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschungen?
    von Trunkz » Do 10.10.19 19:11 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    337 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 06.11.19 20:37
  • Fälschungen oder Zufall
    von kc » Mo 02.09.19 14:03 » in Römer
    6 Antworten
    675 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Do 19.09.19 22:58
  • neuer Anbieter von Fälschungen???
    von QVINTVS » Di 23.04.19 18:49 » in Mittelalter
    2 Antworten
    432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mi 24.04.19 00:10
  • Warnung vor Fälschungen von Sirmium 1/4-Siliquae
    von Tejas552 » Do 11.01.18 22:01 » in Byzanz
    6 Antworten
    1573 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tejas552
    Sa 16.06.18 17:54
  • Klappmützentaler und Co. Fälschungen - Grüße aus Israel !
    von Comthur » Fr 19.01.18 08:38 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    721 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    Fr 19.01.18 13:32

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste