Die Suche ergab 23 Treffer

Zurück

von Pegasvs
Mi 22.01.20 21:23
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Magnentius & Decentius

Ich kann für Magnentius noch einen weiteren Typen beitragen: Maiorina, Münzstätte Trier, 19.Januar 350 bis Frühjahr 351; Av.: IM CAE MAGN - ENTIVS AVG Rv.: FELICITAS - REI PVBLICE Herrscher stehend nach links gerichtet, in der linken Hand ein Globus, darauf stehend Victoria, in der rechten Hand Bann...
von Pegasvs
Mi 22.01.20 21:30
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Magnentius & Decentius

Dann noch zwei Stücke des Decentius: Maiorina, Münzstätte Lugdunum (Lyon), nach Frühjahr 351 bis 18. August 353; Av.: D N DECENTIVS NOB CAES Rv.: VICTORIAE DD NN AVG ET CAE zwei Victorien stehen sich gegenüber und halten einen Kranz mit der Inschrift VOT / V / MVLT / X, unter dem Kranz eine Säule RI...
von Pegasvs
Mi 01.04.20 18:54
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Severer-Special

Hallo, ich habe hier einen recht hübschen Antoninian des mürrischen Caracalla: 4,75g 22mm Das Stück ist ähnlich zur Münze von bajor69. Die Büste wird hier jedoch nicht schräg von hinten gezeigt sondern schräg von vorne. Auf mich wirken die Hinweise im RIC recht kryptisch. Was bedeutet hier (e) und (...
von Pegasvs
Mo 21.09.20 18:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

ok ich mache auch mit:

Hier meiner mit Perldiadem, zwei Bandenden und mit Strich über der Münzstätte. 7,57g schwer und 23,5-24,5 mm im Durchmesser
von Pegasvs
Sa 23.01.21 17:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Ich sammle noch nicht lange und kaufe eher Stücke aus der späten Kaiserzeit dir mir gefallen. Die meisten Münzen stammen aus Siscia. Danach kommt gleich Trier. Keine Ahnung ob dies Zufall ist oder daran liegt, dass in beiden Städten mehr geprägt wurde und somit mehr erhalten blieb. Vielleicht liegt ...
von Pegasvs
Sa 23.01.21 17:58
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Hier noch ein Follis des Severus II:

RIC 648:
1. Mai 305 - frühes Jahr 307
FL VAL SEVERVS NOB CAES
GENIO POPVLI ROMANI (der Genius hier mal ohne "Lendenschurz") | PTR
9,47 Gramm - 28mm
von Pegasvs
Sa 23.01.21 18:02
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Diese Helena hat eine im Vergleich recht aufwändige Gewandgestaltung.

RIC 508
HELENA - AVGVSTA
SECVRITAS - REI PVBLICAE | PTRE
3,01 Gramm - 19mm
von Pegasvs
So 24.01.21 19:23
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Und weiter geht's: Hier eine weitere Silbermünze. Diesmal aus dem Zeitraum 347-348. Gekauft habe ich ihn als Siliqua. Dabei handelt es sich aber wohl um einen Argenteus. Zumindest gemäß diesem Beitrag: https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=90&t=56547&start=30 Constantius II., RIC VIII 163 F...
von Pegasvs
So 24.01.21 19:26
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die römische Münzstätte Trier - SACRA MONETA TREVERIS

Licinius II., Follis
RIC VII 272:
LICINIVS - IVN NOB C
VIRTVS EXERCIT | STR
2,80 Gramm - 19 mm
von Pegasvs
Mo 25.01.21 21:51
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Ich möchte mal die etwas selteneren Portraitvarianten des Constantius Chlorus mit lockigem Bart vorstellen. Meines Wissens gibt es diese modische Vorliebe bei der Portraitgestaltung auf Münzen nur aus Alexandria und Antiochia und in dieser Zeit nur für Constantius. Die mir bekannten Plastiken von ih...
von Pegasvs
Mo 25.01.21 21:53
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Tetrarchie auf Münzen

Constantius Chlorus, Follis, Antiochia
294 - Mai 305
RIC VI 55a :
FL VAL CONSTANTIVS NOB CAES
GENIO POPVLI ROMANI | ANT
11,73 Gramm - 26mm
von Pegasvs
Do 28.01.21 19:18
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schöne und seltene Stücke des Constantin I.

Ebenfalls meinen neidvollen Glückwunsch zu dem Stück. Falls der mal unbedingt weg muss hätte ich Interesse. :wink: Ich habe noch zwei zum Thema passende Stücke aus Konstantinopel des Typs CONSTANTINIANA DAFNE. Dieser Typ wurde nur für Constantin geprägt. Einmal RIC 38, wohl geprägt am Ende der Präge...
von Pegasvs
Sa 13.03.21 10:23
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Arcadius

Die Zeiten in denen man gute Münzen der Post-Constantinischen Zeit für um die 30,- bekommen kann sind leider vorbei. Falls jemand seine Schätze dafür abgeben möchte habe ich Interesse. Von Arcadius habe ich nur AE3 und größer. Ich habe mal andere geflügelte Damen (unter Valens und Valentinianus) und...
von Pegasvs
Sa 13.03.21 19:41
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schönheiten unter den Spätrömern (nach der constantinischen Dynastie)

Oh, jetzt ein eigener Thread. Super. Ich fange dann mal mitten drin an. Hier mal drei Stücke von Valentinianus II. Geboren in Trier, als Sohn von Valentinianus und jüngerer Bruder von Gratianus. Mit 4 Jahren schon Erhebung zum Augustus des Westens. Erhängt aufgefunden mit nicht einmal 21 Jahren. Dah...
von Pegasvs
Sa 13.03.21 19:47
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Schönheiten unter den Spätrömern (nach der constantinischen Dynastie)

Da meine guten Sachen sowieso im Schließfach liegen hier noch ein Solidus von Valentinianus II. Der Typ mit Constantinopolis sitzend auf Thron ist recht häufig und typisch für die Zeit.

Constantinopolis - RIC IX 67a (R2) - 4,51g, 21mm