Die Suche ergab 63 Treffer

Zurück

von Peter43
Fr 01.11.19 15:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Sauroktonos revisited Liebe Freunde der antiken Mythologie! Der wichtigste Typ für Nikopolis ad Istrum ist zweifellos der Apollo Sauroktonos, der "Eidechsentöter", ein, wie man heute sagt, "Alleinstellungsmerkmal" von Nikopolis. Zwar gibt es diesen Typ auch von Philippopolis (aber selten und nur sp...
von alex456
Fr 01.11.19 18:53
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Der Münztyp war mir zwar bekannt. Vom Hintergrund hatte ich aber bisher keinen Schimmer.
Vielen Dank für diesen wirklich sehr interessanten Beitrag!

Gruß
Alex
von Mynter
Sa 02.11.19 06:22
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Sehr interessante Lektuere. Vielen Dank.
von Perinawa
So 03.11.19 09:32
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Schon über 50 Seiten, und immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Danke Jochen.

Grüsse
Rainer
von chevalier
Di 05.11.19 18:19
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Witze

"Mein Onkel ist Numismatiker."

"Was ist das denn?"

"Einer, der Münzen sammelt."

"Toll, diese Fremdwörter. Früher sagte man einfach Bettler."
von Perinawa
Mi 27.11.19 17:48
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Roma bella mi appare... Wie schönt erscheint mir Rom - so ein altes Lied, und jedenfalls mir ist die ewige Stadt eben so wichtig wie die vielen schönen Münzen, die sie hervorgebracht hat, und die wir mit viel Liebe (und Geld) sammeln. Nun ist mir schon vor vielen Jahren das Büchlein "Bauten Roms au...
von Perinawa
Mi 27.11.19 17:56
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Die Statue des Marsyas​ Marsyas ist eine vielschichtige und komplexe Gestalt der antiken Mythologie, die eine weitaus wichtigere Stellung für die Stadt Rom und seine Bürger einnahm, als man das vermuten möchte. Seine Wurzeln stammen aus Phrygien, einer Region in der heutigen Türkei, wo er als Gott ...
von Perinawa
Mi 27.11.19 19:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Der Tempel des Divus Iulius​ Am 20. März 44 v.Chr. wurde bereits der Grundstein für den Tempel des vergöttlichten Julius Caesar gelegt. Nur wenige Tage zuvor hatten es die Mörder des Diktators versäumt, dessen Leichnam gleich nach der tödlichen Attacke zu beseitigen; ein nachteiliger und folgenschw...
von Perinawa
Mi 27.11.19 23:20
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

Der Jupitertempel auf dem Kapitol ist einer der Bauwerke, von dem so gut wie nichts mehr erhalten ist ausser einem Stück Podiumsmauer aus schweren Quadersteinen im Garten des Konservatorenpalastes sowie einiger Dekorationsreste, die allerdings vom Neubau unter Domitianus stammen. Dabei war er einer...
von Perinawa
Fr 29.11.19 08:53
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Geburtstage unserer Römersammler

Lieber Franz @aquensis

alles Gute zu deinem Geburtstag aus der Provinz "nebenan" :bday:

Beste Grüsse
Rainer
von kiko217
Fr 29.11.19 15:28
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Grueber ( Coins of the Roman Republic in the British Museum) glaubt, die Victoria beziehe sich die öffentlichen Spiele, auf die die Denare von Rubrius Dossenus Bezug nehmen. Sie zeigen jeweils Iupiter, Iuno und Minerva und Triumphalquadrigen. Die drei Bände von Grueber sind zwar alt - ich glaube von...
von Schwarzschaf
Fr 29.11.19 15:41
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Geburtstage unserer Römersammler

Auch ich wünsche Dir alles Gute und Schöne1
von Perinawa
Fr 29.11.19 16:25
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Hallo Kiko, das ist ein interessanter Gedankenanstoss. In Fortführung der von dir erwähnten Münzreihe der kapitolinischen Trias könnten Victoria und Aeskulap dafür stehen, dass zum Sieg (bei den Spielen) natürlich auch beste Gesundheit gehört. Nun ja, viele alte Interpretationen sind bis heute gülti...
von Perinawa
Sa 30.11.19 14:14
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bauten Roms auf römischen Münzen

[ Der Tempel des Asklepios ​ auf der Tiberinsel ist wieder so ein Bauwerk, von dem es keine Überreste gibt. Er gehörte zu einem heiligen Bezirk, der für Kult und Inkubation erforderlich war, und das in der Form eines flussaufwärts fahrenden Schiffes. Als im Jahre 293 v. Chr. in Rom eine Epedemie aus...