Die Suche ergab 284 Treffer

Zurück

von Peter43
Sa 05.09.20 21:18
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Alles rund um INSEKTEN !

Die Raupe des Tagpfauenauges (Aglais io) ist ebenfalls sehr interessant.

Jochen
von Peter43
Sa 05.09.20 21:27
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Alles rund um INSEKTEN !

Die Raupe des Braunwurz-Mönches (Shargacucullia scrophulariae) ist durch seine Zeichnung sehr auffällig. Seine Wirtspflanzen sind die Braunwurzen (Scrophulariae). Dort sind sie manchmal auf einer einzigen Pflanze zahlreich zu finden. Sie fressen aber auch an Königskerzen. Ihre Imagos sind wie die fa...
von Peter43
Mi 07.10.20 23:35
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Etwas über Pflanzen

Da wir gerade beim Leinkraut sind: In der letzten Woche habe ich einen bei uns sehr seltenen Lippenblütler gefunden: Das Eiblättrige Tännelkraut (Kickxia spuria). Es hat sehr kleine, aber hübsche, löwenmäulchenähnliche Blüten und ist ein Verwandter des Leinkrauts. Die Blüten bestehen aus 2 dunkelvio...
von Peter43
Fr 09.10.20 18:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augustus?

Mit den vielen kleinen kreisrunden Löchern halte ich sie für gegossen.

Jochen
von Peter43
Do 15.10.20 22:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Etwas über Pflanzen

Die Ursachen der Pelorie sind Mutationen der Symmetriegene Cycloidea (CYC) oder Dichotoma (DICH), durch die radiärsymmetrische, anstelle der zygomorphen Blüten erzeugt werden (Wikipedia: Blüte).

Jochen
von Peter43
Sa 17.10.20 22:38
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Traianopolis?

Hallo kijach!

Tolle Leistung. Ich war jetzt bereits fast 1h damit beschäftigt. Aber mit Trajan wäre ich nicht weitergekommen.

Jochen
von Peter43
Fr 13.11.20 11:16
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Ruzicka, Die Münzen von Pautalia, 1933

Liebe Freunde antiker Münzen! Für einen Freund biete ich hier folgende Bücher an: Leon Ruzicka, Die Münzen von Pautalia, Sofia 1933 in: "Bulletin de l'Institut archaelogiue bulgare, tome VII, 1923/33" (1) Original(!) , nur 1 Ex. vorhanden, €100.- (Europa), €110.- (übrige Welt) (2) Reprints (druckfri...
von Peter43
Do 19.11.20 14:08
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Amenemhet  III. Pharaonen auf antiken Münzen finden man nur sehr selten. Dies ist eine dieser seltenen Münzen. Es ist eine Nome-Prägung, die auf der Rückseite den Pharao Amenemhet III. zeigt. Die  Münze: Ägypten, Alexandria, Arsinoites Nome, Hadrian, 117-138 AE - Obol, 19.19mm, 4.52g,  0° geprägt 1...
von Peter43
Do 19.11.20 23:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Herzlichen Dank, Thomas. Ich möchte hier noch einen Absatz zitieren aus Edda Bresciani & Antonio Giammarusti, MEDINET MADI, the town of Amenemhet III, in SHEDET Issue No. 1 (2014): In seinem geliebten Fayum, in ptolemäischer und römischer Zeit, wurde Amenemhet III als Gott unter dem Namen Porramanre...
von Peter43
Fr 20.11.20 15:38
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Historisch interessante Münzen

Die Namen des Amenemhet III. Als ich in dem Artikel über Premarres (den Namen des Amenemhet II. als Gottheit in Fayum) von Bresciani&Giammarusti auf den Namen des Pharaos Ny-maat-Re stieß, war ich etwas verwirrt. Gab es noch einen weiteren Pharao? Aber die Erklärung ist ganz einfach: Die Pharaonen ...
von Peter43
Fr 20.11.20 21:30
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Die 2 Mondsicheln Ich möchte auch noch etwas zu den 2 Mondsicheln sagen. Zwar etwas spät, aber doch noch. Bei den Mondsicheln handelt es sich grundsätzlich nicht um astronomische Objekte, die man am Himmel sehen kann. Abgesehen davon, daß in der Beschreibung "Halbmond" stand, was die Unkenntnis des...
von Peter43
Mi 25.11.20 11:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mythologisch interessante Münzen

Elagabal - Der Sonnengott von Emesa Der römische Kaiser Elagabal (218-222) hieß eigentlich Varius Avitus Bassianus und erhielt als Kaiser den Namen Marcus Aurelius Antoninus. Elagabal oder Heliogabal wurde er erst viel später genannt. Elagabal war tatsächlich aber der Name des von ihm verehrten Got...
von Peter43
Mi 25.11.20 11:09
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mythologisch interessante Münzen

(Fortsetzung) 2.  Münze:  Antoninus  beim  Opfern Antoninus,  218  -  220 AR  -  Denar,  3.51g,  18mm Rom  220  -  222 Av.:  IMP  ANTONINVS  PIVS  AVG Büste, drapiert, belorbeert, n.r., mit "Horn" auf der Stirn Rv.:  INVICTVS  SACERDOS  AVG Antoninus  in  syrischer  Priesterkleidung  n.l.  stehend, ...
von Peter43
Mi 25.11.20 11:12
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Mythologisch interessante Münzen

Inhaltsverzeichnis wieder ans Ende verschoben