Die Suche ergab 205 Treffer

Zurück

von Zwerg
Mi 23.12.20 21:12
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Militärpfeife?

Darf ich hiermit mein aufrichtiges Mißtrauen über den Ursprung der Pfeifen mitteilen.
Das ist beides Frühe Neuzeit oder später und die Inschrift ist ganz sicher in die Patina eingeritzt

Grüße
Klaus
von Zwerg
Mi 23.12.20 21:56
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Militärpfeife?

Noch einmal zu dem LEG Gekratzel
Das ist natürlich auch kein römisches "G"

Grüße
Klaus
von Zwerg
Sa 26.12.20 17:54
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Welche Bedeutung hat das >H< im Beginn der Umschrift?

Da hatten wir 2014 schon einmal einen kleinen Thread

viewtopic.php?f=7&t=51684

Grüße
Klaus
von Zwerg
So 27.12.20 19:21
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzerkennung

Die Münzen sind leider alles "Touristenfälschungen"
Und noch nicht einmal gute

Das Alter der Vase spielt eigentlich keine Rolle - hat so keinen Preis

Grüße
Klaus
von Zwerg
Mo 28.12.20 17:03
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Militärpfeife?

alex456 hat geschrieben:
Mo 28.12.20 16:54
Danke! Na ja, jetzt wissen wir zumindest, dass es Trillerpfeifen aus Metall gab.
Leider nicht!
Bisher hast Du einen Replik-shop, der ein Buch zitiert, von dem Du das Inhaltsverzeichnis kennst.
Das ist schon wieder meilenweit entfernt von vernünftiger Wissenschaft!

Grüße
Klaus
von Zwerg
Mi 30.12.20 11:38
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Honorius? und ein "Barbare" ?

Laut CoinArchives 32 Stück seit 2011, einige doppelt - und m.E. nicht eine echte Münze
Scheinen alle aus dem gleichen Ankauf zu stammen

Grüße
Klaus
von Zwerg
Mi 30.12.20 12:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Sachen zum Lachen !

https://as-de-nimes.pagesperso-orange.f ... patte.html

Ich habe noch "gelernt", daß dies echte Repräsentationsmünzen waren.
Wurden auch in allen Standardwerken abgebildet
Mitterweile geht die Tendenz ganz klar in Richtung ältere Fälschungen

Grüße
Klaus
von Zwerg
Do 31.12.20 16:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Militärpfeife?

Langsam wird es unübersichtlich. Den Hinweis auf Quora hatte ich bereits auf Seite 2 gepostet, hat aber wohl keiner gelesen. https://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=6&t=62391&start=15#p526033 Was wir bisher nicht haben, sind eindeutige Fundberichte aus mehreren Legionslagern oder besser noch ...
von Zwerg
Do 31.12.20 17:05
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Militärpfeife?

Hallo Alex, Deine Bilder haben vieles geklärt - deshalb Danke dafür. Leider m.E. nicht zum Positiven. Die Bilder aus Regensburg zeigen Fibeln, die auch als Pfeifen benutzt werden konnten. Singuläre Stücke, die (wie auch im Text erwähnt) wohl mit dem Militär nichts zu tun haben. Prof Schäfer trifft e...
von Zwerg
Fr 01.01.21 14:29
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Militärpfeife?

Ich spar mir jetzt die Anfrage an das RGZM Nach der Auskunft von Herrn Czysc, den letzten Beiträgen zur Geschichte der Pfeifen und den Diskussionen im englischen Forum ist für mich endgültig der „Drops gelutscht“ Es gab im römischen Militär keine Pfeifen zur Befehlserteilung und die heute angebotene...
von Zwerg
Sa 02.01.21 18:20
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Militärpfeife?

Bitte verschiebt die Sandkastenspiele mit Förmchenwerfen in die Plauderecke.
Das ist doch lächerlich!

Klaus
von Zwerg
Sa 02.01.21 21:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Militärpfeife?

Noch einmal: Für mich ist die Nichtexistenz der Pfeifen bewiesen. Trotzdem Ich habe mir mit Hinweis auf den Link zum GB Forum einmal die Seite https://romantoursuk.com/ angesehen Die "Offiziere" haben alle irgendwelche Pfeifen um den Hals gebunden! Screenshot 2021-01-02 213050.jpg Screenshot 2021-01...
von Zwerg
Mi 06.01.21 13:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augsburg Regimentstaler Ratsmedaille 1672 Leopold 1 1/4 Taler

In der gedruckten Literatur hast Du nachgesehen ?

Grüße
Klaus