Die Suche ergab 749 Treffer

Zurück

von Peter43
Do 09.03.06 21:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Der kalydonische Eber Das Wildschwein war früher ein gewaltiges, gefährliches Tier. Deshalb ist es nicht verwunderlich, daß es in der griechischen Mythologie - aber nicht nur dort - eine große Rolle spielt. Es sind insbesondere zwei wilde Eber, die im Mittelpunkt von Mythen stehen: 1. Der Erymanthi...
von Peter43
So 12.03.06 20:52
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Einige Bemerkungen zu den Flußgöttern Moesia inferior, Nikopolis ad Istrum, Septimius Severus 193-211 AE 27, 12.21g geprägt unter dem Legaten Aurelius Gallus Av.: AV.KL.CEΠ - CEVHPOC belorbeerte Büste n.r. Rv.: VPA AVP ΓAΛΛOV NEIKOΠ / ΠPOC IC Bärtiger Flußgott (Istros?), belorbeert, nackt bis zu de...
von Peter43
So 26.03.06 20:25
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Herakliskos Drakonopnigon - Der junge Herakles erwürgt die Schlangen Thrakien, Serdika, Caracalla, 198-217 AE 19, 3.52g geprägt 207-217 Av.: AVT KM AV CEV ANTΩNINOC belorbeerte Büste n.r. Rv.: CEPDΩN Herakles als pausbäckiger Säugling kniet n.r., re Hand erhoben, li Hand auf den Boden gestützt, erw...
von chinamul
Fr 31.03.06 12:17
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Hercules (Herakles) und die Äpfel der Hesperiden Herakles galt als Sohn der Alkmene und des Amphytrion. Allerdings hatte sich Zeus in Gestalt des Amphytrion über die ahnungslose Alkmene hergemacht und sie geschwängert, als ihr Gatte auf einem Feldzug war. Als der kurz darauf eintraf, schlief er sel...
von Peter43
Mo 03.04.06 22:30
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Für alle, die an der Mythologie von den Äpfeln der Hesperiden interessiert sind, habe ich her eine Diskussion über eine Münze, die zu einem überraschenden Ergebnis führte:
http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=25677.0

MfG
von chinamul
Di 06.06.06 13:44
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Hallo Peter43! Darf ich dann mal eben aushelfen? comm herc 1: COMMODUS 180 – 192 AE As Rom 192 Av.: L AEL AVREL COMM AVG P FEL - Kopf rechts im Löwenskalp Rv.: HERCVL / ROMAN / AVGV / S C in vier Zeilen, die in der Mitte durch senkrecht stehende Keule mit Griff nach oben geteilt sind; darum herum Lo...
von Peter43
Sa 05.08.06 02:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Eine interessante Darstellung des Zeus-Ammon Diese Münze will ich zum Anlaß nehmen, einmal über Zeus-Ammon zu schreiben. Bisher hatte ich immer gedacht, daß Zeus-Ammon erst nach dem Besuch des Alexander III. des Großen in der Oase Siwa in Griechenland bekannt geworden ist. Dem ist aber nicht so! Mü...
von quinctilius
Do 26.03.09 19:55
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

.....bei Siegeln und Skarabäen gehen viele Wissenschaftler davon aus, das die Siegelschneider kurzsichtig waren (kein Witz !) Das hilft bei solchen Arbeiten ganz enorm. Manche vermuten auch, das die Kurzsichtigkeit in den Familien über Generationen vererbt wurde, so das die Gabe in der Familie und i...
von eischilebt
Sa 25.04.09 08:52
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Hallo Römer,

möchte natürlich ebenfalls mein Exemplar des Domitians vorstellen.


Domitian 81 - 96 n. Chr.
AE As, 87 n. Chr., ROM
Vs.:IMP CAES DOMIT AVG GERM
COS XIII CENS PER PP,
bel. Kopf rechts
Rs.:VIRTVTI AVGVSTI SC,
Virtus steht n.r.,hält Speer und Parazonium
RIC 353, C.329

Gruß Maik
von chinamul
Mi 29.04.09 12:56
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Dann will ich mal meine Julia Titi in die Manege schicken. Wie so oft bei schwer zu fotografierenden Münzen gilt auch hier "better in hand". Bei meinen Angaben zu Julia folge ich im wesentlichen der Kaisertabelle von Kienast, die meist recht zuverlässig ist. Kienast zufolge wurde Julia um 61 geboren...
von chinamul
Do 30.04.09 11:08
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Den folgenden Sesterz habe ich an anderer Stelle schon einmal gezeigt, aber vielleicht paßt er hier noch einmal hinein. Völlig unverständlich scheint mir, daß er im neuen RIC-Band II als "C" (= common) bezeichnet wird. Mir ist er jedenfalls in meiner langen Sammlerzeit nur ein einziges Mal im Handel...
von emieg1
Di 05.10.10 10:50
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Römische Denare aus Alexandria

Die Münzstätte Alexandria in Ägypten ist manchem Sammler antiker Münzen oftmals nur von den mehr oder wenigen häufigen Tetradrachmen bekannt, doch münzte die Stadt Ende des 2. Jahrhunderts n. Chr. auch eine kurze Zeitspanne Denare aus, die verhältnismässig selten sind und mit denen sich dieser threa...
von mike h
So 20.01.13 16:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: VIMINACIUM

Eben erst fertiggeworden.
Leidernicht ganz zufriedenstellend.... die hartnäckigste Kruste, die mir in der letzten Zeit untergekommen ist

HER ETRUSCILLA AVG

PMS COL VIM / ANXI

ca 28 x 30 mm, 14,1 g
IMG_3269.JPG
IMG_3270.JPG
Das Buch ist leider bisher nicht angekommen

Martin
von mike h
So 27.01.13 14:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: VIMINACIUM

So, der Aemilianus ist fertig
IMG_3275.JPG
IMG_3276.JPG
IMP C M AEMIL AEMILIANUS AVG

PMS _ COL VIM / AN XIV

26 x 27 mm, 12,8 g

Würde gem. Martin auf Typ 6.01 Variante 4 tippen

Martin
von mike h
So 27.01.13 14:46
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: VIMINACIUM

Danke...
Jetzt, mit der passenden Literatur macht die Sache gleich mehr Freude.

Auch eben aus der Konservierung gezogen:
IMG_3277.JPG
IMG_3278.JPG
Hostillianus unter Decius

C VAL HOST M QUIHTUS CAE

PMS C - OL VIM / AN XII

28 x 27 mm / 16,1 g

Tippe auf Martin 4.01 Variante 2

Martin