Die Suche ergab 66 Treffer

Zurück

von tilos
Fr 18.08.17 09:55
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augustus, Alexandrien?

Vermutlich eine sehr schöne Münze, leider aber versteckt hinter der schlechten Fotoqualität - was mir auch schon bei anderen Beiträgen von Dir aufgefallen war. Insofern kann man diverse Dinge nicht oder nicht sicher beurteilen, so auch nicht die Frage eventueller Bronzepest. Es wäre also ausgesproch...
von tilos
Fr 18.08.17 10:08
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augustus, Æ As, M. Salvius Otho, Stempel

Vielleicht könntest Du auch noch mal scharfe Fotos von Vorder- und Rückseite nachreichen.

Gruß
Tilos
von tilos
Mo 04.09.17 12:07
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: AE Augustus As, sehr braun

[quote="mike h"] Ich würde an der Münze nichts mehr machen. Der Zustand scheint doch stabil zu sein. Das sehe ich genau so. Große Vorsicht i.Ü. vor der verlinkten Seite. In dem recht inhomogenen Gemenge an (teilweise auch nützlichen) Tips werden mehrere aus konservatorischer Sicht katastrophale "Met...
von tilos
Mo 04.09.17 19:57
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: AE Augustus As, sehr braun

Vielen Dank Tilos, wie gesagt, ich lasse sie so wie sie ist... :D Welche "Methoden" sind z.B. katastrophal?? 8O Schöne Grüße Christiane Bei Bronzemünzen beispielsweise die Behandlungsempfehlungen unter den Stichworten Olivenöl, Säuren, Elektrolyse - aber auch Anderes mehr. Es gibt für bestimmte Mün...
von tilos
Di 05.09.17 23:53
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augustus - Trajan?

Das auf der Münze ist auf jeden Fall nicht Trajan, da es ja ein Divos Augustus ist also zu Ehren des Augustus und diesen wird es auch darstellen Wobei sich das nur anhand der vollständigen Av.-Legende sicher bestimmen ließe. Hier fehlt aber der wesentliche linke Teil, ich kann nur rechts AVGVSTVS l...
von tilos
Mi 06.09.17 09:10
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augustus - Trajan?

Gute Arbeit! Über den Vergleich von Stempeln lässt sich noch viel aus stärker dezentrierten oder schlecht erhaltenen Münzen "herausholen". Hier ist das sehr gut gelungen.

Gruß
Tilos
von tilos
Mo 11.09.17 12:21
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Augustus - Antiochia, aber welche?

Diese interessante Prägestätte hatten wir schon öfters besprochen, z.B. auch hier:

http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... chia+tilos

Gruß Tilos
von tilos
Do 12.10.17 00:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Münzen aus Alexandria

Diese Münze steckt noch in ihren "Kroyer's Münzenkontor" Umschlag mit der Beschreibung "Probus" und Datt. 5877. Diameter 17 x 20 mm, 7.76 g Av.: Büste r. mit Lorbeerkranz Rv.: Adler Kopf r., datum L - S hab sie in acsearch gesucht unter Probus https://www.acsearch.info/search.html?id=3402126 aber h...
von tilos
Do 12.10.17 18:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Römische Münzen aus Alexandria

Bei FÖRSCHNER ist es die Nummer 1215. unter Verweis auf Datt. 5557 u. Slg. Köln 3149. Wobei es kleine Unterschiede in den Leg. geben könnte.
von tilos
Fr 01.02.19 11:17
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Münzen - Fotographieren

Vom hochproduktiven wie hochgeschätzten Ulrich Werz ist passemd zum Thema aktuell erschienen: Dokumentation von Fundmünzen I. Fotografie. Nachtrag: Bilder in KENOM einstellen, Hannover 2019 (12 Seiten, Abbildungen, ISSN 2568-3136, doi: 10.11576/NLD.00002) [Freundeskreis für Archäologie in Niedersach...
von tilos
Mi 06.01.21 17:52
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Сhemische Reinigung

Davon kann ich nur abraten. Schwefelleber aus der Apotheke gibt es in kleineren Brocken. Ich habe sie im Mörser zerkleinert. In eine verschlossene Dose. Münze einlegen. Nach ein paar Tagen ergab das eine etwas unnatürlich wirkende schwärzliche Tönung . Nicht mein Fall. Zumindest bei silberhaltigen ...
von tilos
Do 07.01.21 02:26
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Сhemische Reinigung

Davon kann ich nur abraten. Schwefelleber aus der Apotheke gibt es in kleineren Brocken. Ich habe sie im Mörser zerkleinert. In eine verschlossene Dose. Münze einlegen. Nach ein paar Tagen ergab das eine etwas unnatürlich wirkende schwärzliche Tönung . Nicht mein Fall. Zumindest bei silberhaltigen ...
von tilos
Do 07.01.21 11:53
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Maximianus, "Große" Folllis

In diesem Zustand lässt sich noch gar nicht beurteilen, ob die Münze silberhaltig ist bzw. Silbersudreste vorhanden sind. Dazu müsste die Münze entlackt, entfettet und einem reduzierendem Verfahren unterzogen werden, bei dem elementares Silber entstehen und sichtbar gemacht werden könnte. Auch das P...
von tilos
Fr 08.01.21 01:35
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Maximianus, "Große" Folllis

Ehrlich gesagt bin ich mittlerweile etwas irritiert und weiß nicht mehr, über welche Münze wir hier eigentlich reden. Fakt ist, dass sich bei der ursprünglichen Münze vor einer Reinigung bzw. Restaurierung bzw. Reduzierung der Silbersalze zu metallischem Silber nicht entscheiden lässt, ob die Münze ...
von tilos
Fr 08.01.21 12:36
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Сhemische Reinigung

Danke für die Fotos! Das durch stärkere Erhitzung hervorgerufene sogenannte Ausschwitzen ist auf der zweiten Abb. sehr gut zu erkennen. Hierbei wird es sich in erster Linie um Zinn und Blei handeln. Bei der gezielt hervorgerufenen Oxidbildung auf metallischen Oberflächen von Bronzemünzen sollte man ...