kann, darf, soll man weiße Pozellanmedaillen reinigen ?

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
Benutzeravatar
clarino
Beiträge: 183
Registriert: Di 01.04.03 20:54
Wohnort: Gera

kann, darf, soll man weiße Pozellanmedaillen reinigen ?

Beitrag von clarino » So 21.04.13 20:17

Liebe Forenfreunde,
ich habe ein paar weiße Meissner Porzellanmedaillen von 1920-22.
Leider sind diese Exemplare durch vieles bestasten und anfassen im Laufe der Jahre etwas schmutzig geworden.
Um nun den gewohnten Zustand wieder herzustellen, suche ich nach geeigneten Mittel um diese Stücke wieder
in einem schönen Weiß erstrahlen zu lassen.
Hat jemand mit dieser Porzellanreinigung schon Erfahrung gesammelt oder sollte man die Stücke so belassen ?
Auf die einfachsten Art könnte man mit Wasser und Seife, ich trau mich aber noch nicht.
Sollte man auch mit Bleichmittel etc. eine Reinigung versuchen ?
Die Stücke sind unglasiert und nehmen dadurch jede Verunreinigung auf.
Ich hoffe auf eure Erfahrung
Clarino
Das Leben ist ein Meer, der Fährmann ist das Geld.
Wer diesen nicht besitzt, schifft übel durch die Welt.

fareast_de
Beiträge: 1076
Registriert: Mo 27.06.11 21:07

Re: kann, darf, soll man weiße Pozellanmedaillen reinigen ?

Beitrag von fareast_de » So 21.04.13 21:23

Hallo Clarino,
ich würde folgendermaßen vorgehen:
- zunächst Einweichen in warmer Seifenlauge, um lose anhaftenden Schmutz an- bzw. aufzulösen,
- noch bestehende Verschmutzungen durch Abreiben der feuchten Münzen mit Kaiser- Natron in Pulverform beseitigen.
Auf Bleichmittel würde ich verzichten.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste