Adler in "heraldisch korrekter Form"

Wie zahlten unsere Vorfahren? Was war überhaupt das Geld wert? Vormünzliche Zahlungsmittel

Moderator: Locnar

Hermes
Beiträge: 11
Registriert: Mo 28.02.11 15:53
Wohnort: Bayern, Deutschland

Adler in "heraldisch korrekter Form"

Beitrag von Hermes » So 27.03.11 20:01

Hallo zusammen,

ich suche nach einer Erklärung für einen "Adler in heraldisch korrekter Form".

Was bedeutet es, wenn darauf hingewiesen wird, dass ein Adler in dieser Weise abgebildet wird?
Manchmal wird auch beim Entwurf von neuen Münzen vom Designer gefordert, dass der deutsche Bundesadler in "heraldisch korrekter Form" darzustellen ist.

Heisst das vielleicht einfach, dass der Adler nach rechts blickt?

Für alle Erläuterungen schon mal im Voraus vielen Dank.

Gruß
Hermes

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Adler in "heraldisch korrekter Form"

Beitrag von usen » So 27.03.11 20:10

Vielleicht hilft dir der Link ja weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Adler_(Wappentier)
MfG
Frederik

Hermes
Beiträge: 11
Registriert: Mo 28.02.11 15:53
Wohnort: Bayern, Deutschland

Re: Adler in "heraldisch korrekter Form"

Beitrag von Hermes » So 27.03.11 20:17

Danke,

aber den Artikel hab ich gerade durchgearbeitet, ohne eine befriedigende Antwort zu finden :roll:

Gruß
Hermes

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Re: Adler in "heraldisch korrekter Form"

Beitrag von wpmergel » So 27.03.11 20:41

Hallo Hermes,

wenn ich etwas zum Thema Heraldik suche, bin ich bisher hier immer fündig geworden.
Zuletzt geändert von wpmergel am Mi 30.03.11 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Benutzeravatar
Huehnerbla
Beiträge: 1240
Registriert: Di 09.12.03 19:24
Wohnort: Bayern

Re: Adler in "heraldisch korrekter Form"

Beitrag von Huehnerbla » Mo 28.03.11 10:45

Hermes hat geschrieben: Adler in heraldisch korrekter Form
Hallo,

in diesem Fall ist das ganz einfach. Die Grundlage des Adlers ist die Festlegung von 1950:
... das Bundeswappen auf goldgelbem Grund den einköpfigen schwarzen Adler zeigt, den Kopf nach rechts gewendet, die Flügel offen, aber mit geschlossenem Gefieder, Schnabel, Zunge und Fänge von roter Farbe,
Solange sich der Künstler an diese Regeln hält, ist die Form heraldisch korrekt, kreiert er einen auffliegenden Adler oder einen Adler ohne Zunge, so ist er heraldisch falsch. Die Farben sind hier zu vernachlässigen, denn es geht hier nur um eine heraldisch korrekte Form, nicht aber um eine heraldisch korrekte Form und Farbgebung.
Gruß
Jürgen

"Morgen ist auch noch ein Tag", sagte die Eintagsfliege...

Hermes
Beiträge: 11
Registriert: Mo 28.02.11 15:53
Wohnort: Bayern, Deutschland

Re: Adler in "heraldisch korrekter Form"

Beitrag von Hermes » Mo 28.03.11 20:05

Super, Huehnerbla, vielen Dank.

Das hilft mir schonmal weiter.

Und danke auch an wpmergel, der Heraldik-Link ist auch sehr aufschlussreich.

Gruß
Hermes

Benutzeravatar
bingoHH
Beiträge: 162
Registriert: So 20.01.08 01:31
Wohnort: Berlin

Re: Adler in "heraldisch korrekter Form"

Beitrag von bingoHH » Di 29.03.11 08:54

Beim Wort "heraldisch" muß man aufpassen, von worauf links und rechts bezogen werden:

Der Adler auf einem 2 Euro Stück blickt vom Betrachter aus nach links (s. Münze), heraldisch gesehen (vom Wappen aus) nach rechts (s. Spezifikation von 1950).

Bei älteren Münzbeschreibungen muß man aufpassen, da die Bearbeiter teilweise "heraldisch gebildet" waren, und die Beschreibung ganz selbstverständlich heraldisch ausführten. Beim Thema Wappen gibt es auch eine Festlegung, welche Reihenfolge die Bestandteile haben. Aber da müßte man mal nachschauen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 3 Pfennige, Lindau, Regensburg, Adler??
    von Homer J. Simpson » Di 03.04.18 15:51 » in Mittelalter
    5 Antworten
    626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reutherstein
    Do 12.04.18 18:16
  • Einschätzung des Erhaltungsgrades (Kleiner u. grosser Adler)
    von vieillepile » So 17.06.18 18:49 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    696 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 18.06.18 07:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste