3 x Griechen fürs Wochenende

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Nikolausi
Beiträge: 368
Registriert: Di 24.12.02 15:36
Wohnort: emden

3 x Griechen fürs Wochenende

Beitrag von Nikolausi » Fr 12.09.03 08:44

Habe mal drei "unbekannte" fotografiert
wer möchte malwas dazu sagen?

[ externes Bild ]

(wer weiß was über der Pferde Gegenstempel ?)

alle Münzen AE, oberste münze 5,59 gr,
mitlere 5,19gr, untere 7,38 gr

sammlergrüße
Suche: Alte Auktionskataloge
Römische Republik, Pfaleristik

secundus
Beiträge: 542
Registriert: Mo 22.07.02 10:19

Beitrag von secundus » So 14.09.03 21:14

Hi Nikolausi,
zur Bestimmung der obere Münze reichen fundamentale Fertigkeiten im Lesen :D
http://www.wildwinds.com/coins/greece/s ... ios/t.html
Der Pferde-Gegenstempel scheint auf diesen Münzen nicht ungewöhnlich zu sein:
http://www.coinarchives.com/lotviewer.p ... 0&Lot=1509

Die unter Münze dürfte aus Troas / Alexandria Stammen. Leider ist das Motiv auf der Rs. nicht gut zu erkennen...Pferd, Wölfing säugt R&R, Adler ?
http://www.wildwinds.com/coins/greece/t ... eia/t.html

D.F.
Beiträge: 195
Registriert: So 06.04.03 19:26

Beitrag von D.F. » Mo 15.09.03 09:15

Lieber secundus,

wie ich sehe, hast Du seit gestern abend mit Erfolg weitergelesen, so daß das, was ich mitteilen wollte, fast überholt ist:

Alexandreia Troas
VS: Kopf der Tyche mit Mauerkrone n.r., im Hintergrund l. Vexillum
COL – TROA
RS: weidendes Pferd n.r.
COL AVG – TRO
Zum Vergleich z.B.:
http://www-cm.fitzmuseum.cam.ac.uk/coin ... _0602_1322

Beim RS-Motiv würde ich schon für Pferd plädieren.

Freundliche Grüße
D.F.

Benutzeravatar
Nikolausi
Beiträge: 368
Registriert: Di 24.12.02 15:36
Wohnort: emden

Beitrag von Nikolausi » Di 16.09.03 17:10

Sagenhaft, großes Lob, ich stimme der Bestimmung zu.
Bei der einen Rückseite handelt es sich um ein weidendes Pferd
Inschrift COL A – TROA (diese Rückseite ist schwer darzustellen, da die Patina mehrere unterschiedliche dunkle Tönungen hat).
Der Pferdekopf als Gegenstempel schein mir auch ein seleukidischer
Typ zu sein, ist zwar kein Anker aber trotzdem sehr interessant.
Mit der mittleren Münze habe ich meine Probleme, sie ist in der Darstellung barbarisierend und - ziemlich mies erhalten.

das nächste Mal gibt´s Münzen ohne Buchstaben

Sammlergrüße
Suche: Alte Auktionskataloge
Römische Republik, Pfaleristik

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Di 16.09.03 18:42

D.F. hat geschrieben:Lieber secundus,

wie ich sehe, hast Du seit gestern abend mit Erfolg weitergelesen, so daß das, was ich mitteilen wollte, fast überholt ist:

Alexandreia Troas
VS: Kopf der Tyche mit Mauerkrone n.r., im Hintergrund l. Vexillum
COL – TROA
RS: weidendes Pferd n.r.
COL AVG – TRO
Zum Vergleich z.B.:
http://www-cm.fitzmuseum.cam.ac.uk/coin ... _0602_1322

Beim RS-Motiv würde ich schon für Pferd plädieren.

Freundliche Grüße
D.F.
willkommen back! :D

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Noch 4 Griechen
    von kijach » Fr 12.10.18 13:18 » in Griechen
    3 Antworten
    399 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 13.10.18 10:05
  • 5 Griechen suchen Bestimmung
    von kijach » Mi 10.10.18 16:10 » in Griechen
    8 Antworten
    525 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Do 11.10.18 10:50
  • Römer/Griechen/Byzanz ?
    von Dagmar » Mi 03.10.18 16:00 » in Griechen
    5 Antworten
    726 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dagmar
    Mo 08.10.18 13:06
  • Bestimmungshilfe für kleine Griechen
    von kijach » Di 04.09.18 15:38 » in Griechen
    3 Antworten
    356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 04.09.18 16:01
  • Bitte um Bestimmungshilfe bei zwei Griechen
    von antisto » Do 14.11.19 21:31 » in Griechen
    24 Antworten
    1095 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    Mo 06.01.20 20:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste