Crispus Fehlprägung Error

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

purpuratum
Beiträge: 70
Registriert: So 11.03.12 10:41
Wohnort: Tyndaris

Crispus Fehlprägung Error

Beitrag von purpuratum » So 18.03.12 23:38

Guten Abend zusammen.

Bin seit heute im Forum dabei und würde mich freuen, zur abgebildeten Münze von Crispus (2.31gr, 20mm) mehr Informationen zu erhalten.

- welche Stempel wurden hier durcheinander gebracht? Kampmann 142.39.2 & ???
- wie kann so ein Mix entstehen? der Gefangene rechts ist durch Umrisse angedeutet, aber nur ein 'S' hat es auf die Münze geschafft?
- angedeutetes zweites Schild über Kopf?

- habt Ihr eventuell auch Fehlprägungen in Euren Sammlungen? wäre super Eure Exemplare zu begutachten :-) !!!

Vielen Dank & liebe Grüsse
purpuratum
Dateianhänge
frame31.jpg
frame33.jpg
frame32.jpg
frame34.jpg

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Re: Crispus Fehlprägung Error

Beitrag von Antonian » Mo 19.03.12 00:57

Die Münze wurde zweimal geprägt, und zwar mit den gleichen Stempeln, nur um 180 Grad gedreht. Vielleicht ist die Münze einem Lehrburschen beim ersten Schlag der nicht ordentlich ausgeführt war weggesprungen, so daß er sie erneut auf den Prägestock legen musste- diesmal um 180 grad verdreht.
Auf der VS sieht man IVL zweimal, ebenso die Lanzenspitze und Teile des Schildes.
Auf der RS erscheint das ..VS von VITVS ebenso um 180 grad gedreht ebenso das S. Der fehlende zweite Gefangene - das ist mir nicht wirklich klar - vielleicht Stempelfehler, ein Umriss ist ja noch sichtbar.
Auf jeden Fall ein schönes, interessantes Exemplar.
Fehler sieht man immer wieder mal auf römischen Münzen wie zum Beispiel Doppelschlag, Fehler durch Stempelbruch, Vorder und Rückseite auf der gleichen Münzseite, inverses (spiegelbildliches) Münzbild wenn die Münze im Stempel hängenbleibt und auf einen zweite Münze kracht. usw.
Gruß
Antonian
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

purpuratum
Beiträge: 70
Registriert: So 11.03.12 10:41
Wohnort: Tyndaris

Re: Crispus Fehlprägung Error

Beitrag von purpuratum » Mo 19.03.12 21:51

Hallo Antonian.

Deine Erklärung macht Sinn.
Wenn ich mir den ganzen 'Prozess' so vorstelle, macht das diese Münze noch ein wenig interessanter :-)

Vielen Dank und Gruss

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

Re: Crispus Fehlprägung Error

Beitrag von Antonian » Di 20.03.12 20:49

Ich hab hier eine Münze des Constantius ? mit IOVI CONSERVATORI Rückseite. Da ist offensichlich beim Prägen eine Münze hängengeblieben und hat auf der Vorderseite das Motiv der Rückseite eingeprägt. Ich hab noch ein paar andere Fehlprägungen in meiner Sammlung -muß noch suchen.
Antonian
Dateianhänge
13657r_var.jpg
13657a_var.jpg
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

purpuratum
Beiträge: 70
Registriert: So 11.03.12 10:41
Wohnort: Tyndaris

Re: Crispus Fehlprägung Error

Beitrag von purpuratum » Mi 21.03.12 21:22

Ein interessantes Stück... besonders weil die Fehlprägung sofort ins Auge 'springt' :-)

muss mich mal auf die Suche machen.. will auch so ein halb/halb-ding! vielleicht gibts das ja auch in Silber. Wäre der Hammer.

Gruss

francesco
Beiträge: 47
Registriert: Mo 05.03.12 21:42

Re: Crispus Fehlprägung Error

Beitrag von francesco » Mi 21.03.12 21:45

Lanz hat bei Ebay gerade einen Claudius II. Gothicus-Antoninian drin... ist halt nicht aus Silber, aber "auch so ein halb/halb-ding".

http://www.ebay.de/itm/LANZ-Claudius-Go ... 320wt_1165

Gruss, Frank

purpuratum
Beiträge: 70
Registriert: So 11.03.12 10:41
Wohnort: Tyndaris

Re: Crispus Fehlprägung Error

Beitrag von purpuratum » Mi 21.03.12 22:16

spannend! :-) werde es mal verfolgen.
thanks & gruss

Benutzeravatar
nostronomo
Beiträge: 827
Registriert: Mo 01.11.10 20:04
Wohnort: Kolumbien

Re: Crispus Fehlprägung Error

Beitrag von nostronomo » Mi 21.03.12 22:40

Hallo zusammen, ich hätte auch ein Stückchen beizutragen.
Meine Doppelschlagmünze ist eine Tetricus mir Salus Rückseite.
[ externes Bild ]
Die groben Doppelschläge gefallen mir besser als die leichten verschobenen,
bei denen weichen die Konturen nur gering von einander ab und wirken so als wäre das Prägebild verschwommen oder unscharf,
wird einem manchmal richtig schwindelig beim betrachten :wink:
Möge die Macht mit euch sein! [ externes Bild ]

purpuratum
Beiträge: 70
Registriert: So 11.03.12 10:41
Wohnort: Tyndaris

Re: Crispus Fehlprägung Error

Beitrag von purpuratum » Mi 21.03.12 22:46

auch fein :-)
danke juan

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 1946-57 1-schilling: design error?
    von villa66 » Sa 17.08.19 05:36 » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    430 Zugriffe
    Letzter Beitrag von villa66
    Mo 19.08.19 11:32
  • Halbdollar - Fehlprägung?
    von pucilowa » Mi 22.08.18 14:46 » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    700 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Arminius
    Mi 22.08.18 18:47
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    616 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23
  • Fehlprägung Pfennig?
    von sunshine02 » Mi 12.12.18 09:43 » in Mittelalter
    0 Antworten
    343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sunshine02
    Mi 12.12.18 09:43
  • 2 Euro Fehlprägung ?
    von blackrulez » Sa 26.10.19 17:20 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
    Sa 26.10.19 22:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste