2 Römer die ich nicht 100%ig bestimmen kann

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Karsten
Beiträge: 876
Registriert: Mo 13.10.03 11:50

2 Römer die ich nicht 100%ig bestimmen kann

Beitrag von Karsten » Fr 12.03.04 12:53

Hallo,

wer weiß um was es sich da handelt ?

Bei der ersten würde ich auf:

Constantius II
AV: CONSTANTIVS PF AVG
RV: VOT V MVLT X / HERA (Prägeort: HERACLEA)

tippen, nur kann ich die Schrift im Kranz in der Form nicht finden.
Gruß,
Karsten

<...>

Karsten
Beiträge: 876
Registriert: Mo 13.10.03 11:50

Beitrag von Karsten » Mo 15.03.04 12:00

Noch nie habe ich mich so geirrt wie zu dem Zeitpunkt wo ich diesen Beitrag geschrieben habe. Die Abbildung 'Coin3' zeigt nicht Constantius II, sondern wohl eher Iulianus II.

<> = geraten

AV: DN <??> <IVLI>ANVS P <F> AVG
RV: VOT V MVLT X

Das auftreten von Büsten die nach links gerichtet sind wird im Kampmann auch angesprochen ('Als Augustus'). Nur eine eindeutige Bestimmung (mit Referenz) gelingt mir jetzt auch noch nicht.
Gruß,
Karsten

<...>

Benutzeravatar
Morgoroth
Beiträge: 837
Registriert: Di 15.04.03 19:43
Wohnort: Müncheberg

Beitrag von Morgoroth » Mo 15.03.04 14:44

Ich glaube wenn du eine Umbelichtung beim Scannen der Münzen machen würdest, könnte man außer Schwarzen Erahnungen mehr erkennen ;)

Gruß, Morg
oida ou eidos

Gast

Beitrag von Gast » Mo 15.03.04 17:47

Schaut mal genau hin:

meint Ihr nicht, daß man auf der Avers-Legende deutlich IOVIANVS erkennen kann ? Ich sehe zumindest das ...OVI... - womit eigentlich nur Jovianus gemeint sein kann.

Für einen Julianus VOT V wäre wohl auch ein schmalerer Kopf ohne Diadem typisch - seine VOT V Münzen hat er noch als Caesar in Silber ausgegeben - ausserdem müsste die Legende ... NOB C... oder ... N C... kurz vor dem Ende enthalten.

Ich fress 'nen Besen, wenn das kein Jovianus ist. VOn dem gibt es Bronze VOT V MULT X Herakleia mit Kopf nach links.

Gruß petzlaff

Karsten
Beiträge: 876
Registriert: Mo 13.10.03 11:50

Beitrag von Karsten » Mo 15.03.04 20:40

Hallo,

Treffer, es ist ein 'IOVIANVS' und petzlaff kann den Besen im Schrank lassen - bei WildWinds gibt es sie sogar mit dem Kopf nach links gerichtet:
http://www.wildwinds.com/coins/ric/jovi ... IC_110.jpg

Dann mal weiter zu 'Coin1', und damit auch Morgoroth was erkennen kann werde ich die Münze noch einmal einscannen - hoffentlich mit mehr Erfolg.

So ganz nebenbei, Coin1 ist recht klein geraten und wiegt gerade mal 1,09 g

Danke und Gruß,
Karsten
Gruß,
Karsten

<...>

Sir Oly
Beiträge: 359
Registriert: Di 26.08.03 16:59
Wohnort: Salzgitter

Beitrag von Sir Oly » Mo 15.03.04 22:58

Also Nr.2 ist ja nu wirklich gut zu erkennen ! AE4 von ARCADIVS :SALVS REIPVBLICAE (Kampmann 165.26) 8) .

Karsten
Beiträge: 876
Registriert: Mo 13.10.03 11:50

Beitrag von Karsten » Di 16.03.04 13:32

Yes Sir...

das DIVS von ARCADIVS hatte ich auch schon, nur ist es halt ohne den ersten Buchstaben nicht ganz so einfach die potenziellen Kandidaten einzugrenzen.

Gibt es auch schon Datenbanken auf CD/DVD die einem die Suche erleichtern? D.h., man gibt einen Teil der Schrift ein und die Datenbank spuckt die moeglichen Kandidaten aus, oder aehnlich.

Danke und Gruss,
Karsten
Gruß,
Karsten

<...>

Karsten
Beiträge: 876
Registriert: Mo 13.10.03 11:50

Beitrag von Karsten » Di 16.03.04 23:06

@Morgoroth, kannst Du nicht mal ein paar Tips im Klartext geben ? Was meinst Du mit Umbelichtung u.s.w. ?

Ansonsten habe ich noch drei weitere Scans die nicht so gut sind, aber möglicherweise könnt ihr mir auch hier weiterhelfen.

Gruß,
Karsten
Gruß,
Karsten

<...>

Benutzeravatar
Morgoroth
Beiträge: 837
Registriert: Di 15.04.03 19:43
Wohnort: Müncheberg

Beitrag von Morgoroth » Mi 17.03.04 15:26

Hi, also ich habe eben nachgeschaut, es heißt richtig: Invertierung der Farbe, von Dunkel auf Hell, ungefähr so:

Zu deinen Münzen:

1. Gallienus, (würd ich auf den ersten Blick sagen)
Dateianhänge
Scan2670004.jpg
Hier ist die Farbe invertiert
oida ou eidos

Sir Oly
Beiträge: 359
Registriert: Di 26.08.03 16:59
Wohnort: Salzgitter

Beitrag von Sir Oly » Do 18.03.04 23:25

Hallo Karsten,ich glaube Nr.1 ist von CLAVDIVS: FORTVNA REDVX (RIC 39),Nr.2 ist VALENTNIANVS I :GLORIA ROMANORVM (RIC10) und die Nr.3 könnte von ARCADIVS:VIRTVS EXERCITI (RIC25) sein . Alle Angaben (wie immer ) ohne Gewähr :wink: !

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bengale zu bestimmen
    von ischbierra » Di 12.02.19 11:01 » in Sonstige Antike Münzen
    4 Antworten
    565 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Do 14.03.19 08:32
  • Bitte Bestimmen
    von MMumm » Do 11.04.19 09:28 » in Mittelalter
    4 Antworten
    297 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MMumm
    Do 11.04.19 11:52
  • Bitte Bestimmen
    von MMumm » Do 13.06.19 19:07 » in Altdeutschland
    6 Antworten
    468 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
    Sa 15.06.19 21:39
  • Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:06 » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    220 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 21.08.19 13:35
  • Münze bestimmen...
    von Puschenalfons » So 12.08.18 15:10 » in Asien / Ozeanien
    9 Antworten
    1088 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Puschenalfons
    Mi 22.08.18 14:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Pscipio und 4 Gäste