Tournois - !!! ??? -

Alles was von Europäern so geprägt wurde
heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Tournois - !!! ??? -

Beitrag von heripo » Mo 26.01.04 13:47

hallo tournois - da verkauft einer Dein Avatar .... darf der das ???
Das Ding sieht "verdammt gut aus ........... da kann ich einfach nicht ................... zuschlagen :-) heripohttp://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... gory=18470

Gast

Re: Tournois - !!! ??? -

Beitrag von Gast » Mo 26.01.04 14:27

heripo hat geschrieben:darf der das ???
Wieso darf er das nicht? :?: :?: :?:

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Re: Tournois - !!! ??? -

Beitrag von tournois » Mo 26.01.04 22:07

heripo hat geschrieben:hallo tournois - da verkauft einer Dein Avatar .... darf der das ???
Klar darf er das, wenn es an mich ist! :wink:
Habe sie schon länger in Beobachtung!! 8)
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Re: Tournois - !!! ??? -

Beitrag von Obelix » Mo 26.01.04 22:21

tournois hat geschrieben: Habe sie schon länger in Beobachtung!! 8)
Ahhah!
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
blade_runner
Beiträge: 230
Registriert: Sa 01.06.02 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von blade_runner » Di 27.01.04 20:02

Seid ihr sicher das die Münze echt ist? Eigentlich zu schön um echt zu sein und die Beschreibung ist auch nicht gerade zuverlässig. Also mir war die ganze Sache zu unsicher.

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Di 27.01.04 21:51

Ich halte die Münze schon für echt.
Allerdings für überbezahlt!
Erhaltungen in dieser Güte findet man schon, nur normal nicht bei Ibäh.
Ich habe selber Tournosen in Stempelglanz. Habe auch mal ein Lot von 6 Stück (2 in Vorzüglich, 4 in Stempelglanz) von Philippe le Bel bei ibäh ersteigert.
Damals für umgerechnet 114,- DM pro Stück (inkl Versand).
Daher finde ich die Preise die zur Zeit oftmals gezahlt werden etwas befremdlich!
Man kann hier wirklich vom "Teuro" sprechen!
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Di 27.01.04 22:34

...aber das hier ist ja nicht der Philipp - dessen Münzen recht häufig sind - sondern der St-Louis IX. .... irgendwie sagt mir irgendeine Darmwindung, daß an dem was nicht koscher ist ... aber - das ist halt nur das Bauchgefühl ! Ich gönn'se dem Winner und wünsch ihm, daß sie echt ist.

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Mi 28.01.04 03:26

heripo hat geschrieben:...aber das hier ist ja nicht der Philipp - dessen Münzen recht häufig sind - sondern der St-Louis IX. ....
Ich dachte das wäre klar gewesen?! :roll:
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » Mi 28.01.04 13:26

Der Zugschlagspreis von 180.- Euro (352.- DM!!!!!) ist für eine französische Tournose gleichgültig welches Prägeherren, selbst in dieser hübschen Erhaltung, vollkommen irrational. Aber das kennen wir ja schon bei unserer beliebten Verkaufsplattform ;).

Mal was anderes: Auf der Rückseite erkenne ich zwei Beizeichen (Kugeln), welche das "S" von TVRONVS flankieren. Könnte es sich hierbei eventuell um einen deutschen Beischlag handeln? Dann wäre das Stück für einen Spotpreis über den Tisch gegangen. Habe mal ein ähnliches Stück bessesen welches eindeutig den Herren von Oldenburg zugeschrieben werden konnte.
Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4474
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mi 28.01.04 14:26

@Andy

Die Kugeln sind mir auch aufgefallen, ich kann mir nur kein Reim da rauf machen
Gruß
Locnar

Gast

Beitrag von Gast » Mi 28.01.04 14:58

Was wiegt das schöne Stück ????

Ein Gros von St. Louis sollte 4,10 Gramm wiegen!

Es gibt Stücke mit knapp 3 oder 3,30 Gramm - die stammen laut Ciani, Paris 1926 (S.42) von Ludwig von Bayern:
"Tous les gros au nom de Louis ont été émis par saint Louis, ..... , Des exemplaires d'un poids inférieur à 3 gr. 30 et 3 gr. ont été émis par l'Empereur Roi Louis de Bavière"
Vielleicht zitiere ich aber auch nur Triviales.

Gruß - petzlaff

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4474
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mi 28.01.04 15:09

@petzlaff

Fragst du noch dem Gewicht oder ich :lol:
Gruß
Locnar

Gast

Beitrag von Gast » Mi 28.01.04 15:31

@Locnar -

wir können ja beide fragen - das wär's doch noch :P

Gruß - petzi

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4474
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mi 28.01.04 15:38

mach ich :oops: :roll:
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4474
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Mi 28.01.04 15:41

und ab die Post :roll:
Gruß
Locnar

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste