50 Pennig ohne Randprägung

Münzen aus der BRD von 1948 - 2001

Moderator: Wurzel

alter fufzger
Beiträge: 2
Registriert: Sa 26.11.11 08:53

50 Pennig ohne Randprägung

Beitrag von alter fufzger » Sa 26.11.11 09:29

50 Pf. ohne Rand klein.jpg
Hallo Münzfreunde,

habe vor ca. 20 Jahren ein 50 Pfennig Stück als Wechselgeld bekommen, welches einen plangeschliffenen Rand besitzt. Ist jetzt beim Aufräumen wieder aufgetaucht.
Es handelt sich um das Prägejahr 1989, Buchstabe D.
Der innere Perlrand ist noch erkennbar, nach außen hin jedoch vollkommen glatt. Das gilt für beide Seiten.
Die Frage ist, ob sich jemand die Mühe macht ein Geldstück so aufwändig zu bearbeiten, und es dann in den Zahlungsverkehr zurückgibt, oder ob es eine Verprägung ist.
Sind weitere Geldstücke dieser Art bekannt?

Freue mich auf Eure Antwort,

alter fufzger

vMadai
Beiträge: 1297
Registriert: Do 10.06.04 21:51
Wohnort: Augsburg

Re: 50 Pennig ohne Randprägung

Beitrag von vMadai » Sa 26.11.11 11:46

An eine Fehlprägung kann ich nicht recht glauben.
Denn die Münze ist deutlich umgelaufen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie viele Jahre mit diesem Fehler im Umlauf war, ist m.E. doch recht unwahrscheinlich.
Sie war also schon abgegriffen, als jemand seine Kunstfertigkeit im Schleifen daran geübt hat. Ich glaube tatsächlich, dass jemand nur getestet hat, wie gut er das kann. Ob er zufrieden war? ;-)

BTW: ist das denn schwer? Mit ruhiger Hand, bzw. eingespannt, an einen Schleifstein o.ä. halten - das müsste dann doch so aussehen? Oder irre ich mich?

alter fufzger
Beiträge: 2
Registriert: Sa 26.11.11 08:53

Re: 50 Pennig ohne Randprägung

Beitrag von alter fufzger » Mo 28.11.11 10:50

danke für die Antwort. Auf jeden Fall hat er gute Arbeit geleistet!

Viele Grüße

falscher fufzger

Thomas78
Beiträge: 240
Registriert: Mo 25.07.11 10:55

Re: 50 Pennig ohne Randprägung

Beitrag von Thomas78 » Mi 07.12.11 21:57

Hallo das ist sicher ein Versuch die münze sollte wohl mal ein Schmückstück werden !! oder war eines ::Sehr saubere Arbeit !! Leider keine Verprägung !!Hier war ein Goldschmied am Werk !!
Gruss Thomas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste