Münzen Ferdin Carol und Jeton Brixlegg

Diskussionen rund um Repliken und Nachprägungen

Moderator: Numis-Student

Marcus1973
Beiträge: 1
Registriert: Mi 03.01.18 21:03

Münzen Ferdin Carol und Jeton Brixlegg

Beitrag von Marcus1973 » Mi 03.01.18 22:53

Liebe MünzexpertInnen,
ich habe unter anderem oben genannte Münzen gefunden, die ich evtl. gerne verkaufen möchte, und würde mich sehr über Eure unverbindlichen Einschätzungen hinsichtlich Zustand und Wert der beiden Münzen freuen.
Bei der ersten Münze handelt es sich wohl um eine Nachprägung o.ä., weil neben dem Jahr 1642 auch noch das Jahr 1963 erkennbar ist. Die zweite Münze ist wohl ein Silberjeton von 1967?
Herzlichen Dank im Voraus für Eure Bemühungen, Marcus
Dateianhänge
IMG_20180103_215307_neu.jpg
IMG_20180103_215152_neu.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Jeton Ihs
    von aurelius » Di 04.12.18 21:56 » in Rechenpfennige und Jetons
    8 Antworten
    1387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von aurelius
    Mi 16.01.19 09:37
  • Bestimmungshilfe für ein französichen Jeton 14. Jh.
    von Lojoer » So 26.01.20 18:34 » in Rechenpfennige und Jetons
    1 Antworten
    259 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Do 30.01.20 18:51
  • Alter Jeton? Spielgeld? Wer hilft mit Erkennung?
    von H.Z.M. » So 07.04.19 18:56 » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    725 Zugriffe
    Letzter Beitrag von H.Z.M.
    Mo 08.04.19 18:34
  • Jeton Nürnberg Weidinger, Vater oder Sohn.
    von kirishima_ieiasu » Di 18.08.20 03:49 » in Rechenpfennige und Jetons
    3 Antworten
    92 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Fr 21.08.20 12:49
  • Unbekannter "Jeton" (Token?) -Bestimmungshilfe
    von Marsoig » Sa 09.02.19 14:41 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    1 Antworten
    588 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 21.09.19 18:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste