Hilfe - Goldmünze

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
wolf2210
Beiträge: 17
Registriert: Sa 31.08.02 19:22
Wohnort: Kempten / Allgaeu

Hilfe - Goldmünze

Beitrag von wolf2210 » So 06.10.02 19:25

Hallo Ihr Reinigungsexperten :D

ich habe hier eine 10 Mk Gold :?: münze.

http://www.fotango.de/p/eba00257535f00000001.jpg

Sie weist auf der Rückseite Flecken auf. Hat jemand vielleicht einen Tipp
zur Reinigung?
Schon mal herzlichen Dank

Wolfgang
Wer zuletzt lacht hat es nicht eher begriffen !

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe - Goldmünze

Beitrag von mfr » So 06.10.02 19:27

wolf2210 hat geschrieben: ich habe hier eine 10 Mk Gold :?: münze.
Hallo Wolf2210,
vorrausgesetzt sie ist echt handelt es sich um Gold.

Was für Flecken das sind kann ich anhand des Scans nicht erkennen, aber ich würde es erstmal mit warmer Seifenlauge probieren, wenn das nicht hilft in einem Tauchbad für Goldmünzen.

wolf2210
Beiträge: 17
Registriert: Sa 31.08.02 19:22
Wohnort: Kempten / Allgaeu

Beitrag von wolf2210 » So 06.10.02 19:39

Hallo Münzenfreund,
danke für die schnelle Antwort. Mit dem Seifenlaugenbad habe ich es schon versucht, hat nichts gebracht. Werde mir jetzt mal ein Tauchbad zulegen und das auch noch probieren. Bin mir über die Echtheit der Münze auch nicht im Klaren. Vier von den Flecken schauen irgendwie wie angelaufen (hellgrau-weisslich) aus. Der Fleck am Rand über der ersten 8 von 1888 ist eher dunkelgrau bis Zinnfarben :roll: , aber ich meine fast, er ist auf der Münze und nicht in ihr, hoffentlich 8O

MfG Wolfgang
Wer zuletzt lacht hat es nicht eher begriffen !

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Beitrag von wpmergel » So 06.10.02 20:36

Hi Namensvetter,
hast Du die Möglichkeit, das Stück genau zu wiegen?
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

wolf2210
Beiträge: 17
Registriert: Sa 31.08.02 19:22
Wohnort: Kempten / Allgaeu

Beitrag von wolf2210 » So 06.10.02 20:49

Hallo Wolfgang,
nein, leider nicht. Werd wohl mal zu einem Münzhändler gehen müssen.
Oder in die Apotheke :lol:
Sollte wohl 3,982 g haben ?
MfG Wolfgang
Wer zuletzt lacht hat es nicht eher begriffen !

Kreuzerlesfuchser
Beiträge: 85
Registriert: Sa 08.03.03 01:20

Beitrag von Kreuzerlesfuchser » Sa 29.03.03 00:05

Probiers mal mit Waschbenzin, wirkt manchmal Wunder und greift nicht an. Ein paar Sekunden reinlegen und dann mit Küchenkrepp ganz leicht abreiben. Hinterher mit klarem Wasser abwaschen.

Grüßle

Kreuzerlesfuchser

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste