Wer kennt diese Münze?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Carsten
Beiträge: 3
Registriert: Do 09.05.02 14:08

Wer kennt diese Münze?

Beitrag von Carsten » Do 09.05.02 14:09


Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4482
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Locnar » Do 09.05.02 14:36

Hallo Carsten

Willkommen im Forum.

Hast du nicht bessere Bilder,man erkennt kaum etwas
Gruß
Locnar

Carsten
Beiträge: 3
Registriert: Do 09.05.02 14:08

Momentan leider noch nicht...

Beitrag von Carsten » Do 09.05.02 15:00

werde mal welche mit meinem Fotoaperart machen, muss diese aber dann einscannen. Die abgebildeten sind mit einer Digicam gemacht wurden.

Marcel
Beiträge: 152
Registriert: Sa 27.04.02 04:15
Wohnort: Münster

Beitrag von Marcel » Do 09.05.02 15:29

Hallo Carsten,

bei der römischen Münze handelt es sich um ein Aureus ( Goldmünze ) des Antoninus Pius ( Reg.: 138 - 161 n. Chr. ). Würd mich aber nicht wundern wenn es ne Fälschung wäre. Ich schreibe jetzt mal Aureus weil die Münze ziemlich Goldig aussieht, kann natürlich auch sein das es eine blankgeriebene Bronzemünze ist.
Gruß

Marcel

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » Do 09.05.02 19:00

Der römische Aureus ist eine moderne Nachbildung (Fälschung) von Sandoz.

Die Silbermünze:

Hessen-Kassel
Friedrich II.
1760-1785
II Albus 1782
Gruß
Andreas

Carsten
Beiträge: 3
Registriert: Do 09.05.02 14:08

Vielen Dank!

Beitrag von Carsten » Do 09.05.02 21:38

Hab ich mir fast gedacht. Naja, wäre ja auch zu schön gewesen. Könntet Ihr mir auch sagen wo der ungefähre Wert dieser Münzen liegt? Habe die Bilder aktualiersiert (eingescannt) und die Münzen gewogen. Die Aureus nachbildung wiegt 8 Gramm, ist es wenigstens Gold?

Gruß
Carsten

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » Do 09.05.02 23:40

Die Kopie des Aureus ist ganz sicher nicht aus Gold. Einen Sammlerwert haben solche Kopien nicht.

Das 2 Albus Stück ist ca. 10-15 Euro Wert.
Gruß
Andreas

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Sammlerwert

Beitrag von tournois » Mo 27.05.02 00:13

Hallo @Andreas,
ich möchte Dir widersprechen. Einen Sammlerwert hat jedes Objekt. Man muß nur den Sammler finden! :wink:
Bei Nachprägungen von antiken oder mittelalterlichen Stücken liegt der "Wert" zur Zeit bei 3-10 €. Da ich auch eine kleine Sammlung von Nachprägungen besitze, beobachte ich den Markt immer ein wenig. Interessante Stücke sind mir schließlich immer willkommen!! :D

@Carsten: Ich schätze bei dem Wunsch das es Gold ist wird es wohl bleiben. :(
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wer kennt diese Münze?
    von laurabow » Di 26.05.20 00:13 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    246 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Mi 27.05.20 13:57
  • Wer kennt diese Münze
    von laurabow » Di 26.05.20 00:09 » in Sonstige
    3 Antworten
    342 Zugriffe
    Letzter Beitrag von laurabow
    Do 28.05.20 11:28
  • Wer kennt diese Münze?
    von joerg-hohmeier » Sa 29.02.20 19:43 » in Byzanz
    2 Antworten
    615 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 01.03.20 01:05
  • Wer kennt diese MÜnze
    von lomü » Mi 10.03.21 14:40 » in Römer
    2 Antworten
    257 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Mi 10.03.21 15:10
  • Wer kennt diese Medaille
    von laurabow » Di 26.05.20 00:12 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    9 Antworten
    481 Zugriffe
    Letzter Beitrag von laurabow
    Di 26.05.20 23:14

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste