Sammlungsverwaltungen

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Sammlungsverwaltungen

Beitrag von wpmergel » Mo 02.12.02 11:39

@alle

Meine in 8 Jahren aufgebaute Sammlungsdatei hat gecrashed. Reanimierung ist fehlgeschlagen und das backup ist unreadable ! Das ist umso ärgerlicher, weil ich neben meinen Bestandsdaten (nur mit großem Aufwand wiederherzustellen ) auch alle Auktionsergebnisse der großen Auktionshäuser (Grün, Künker, Hirsch etc.) aus dieser Zeit für meine Sammelgebiete mit protokolliert habe. Auch alle scans sind im Nirwana entschwunden.

Ich habe nur 2 Möglichkeiten: Ich kaufe mir einen Strick oder ähnliches und erschieß mich - oder ich fange von ganz vorne neu an. Wer hat Sammlungsverwaltungen, die ähnliches leisten, getestet und kann Empfehlungen abgeben?
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Mo 02.12.02 17:34

Hallo Wolfgang

Für mich stellt sich eine ähnliche Problematik und ich hoffe das olfy bald mit seinem Programm so weit ist das er es uns vorstellen kann.
Wen ich recht informiert bin will er es so aufbauen das Du i-net-auktionen direkt mit Bild in die Datenbank einlesen kannst.
Um so Häuser wie Künker etc. müßtes Du Dich auch weiterhin manuell kümmern, aber es würde Dir eine Menge arbeit abnehmen. ( Mir auch) :)
Schön wäre es natürlich wenn wir eine große Datenbank mit mehrere Gebieten im i-net hätten und diese mit mehreren pflegen würden, aber darüber kann man dann ja irgenwann auch noch mal nachdenken.

Hattest Du Dir das Programm für die Vwerwaltung gekauft oder ein anderes für Deine Zwecke verwendet?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
NUMI
Beiträge: 409
Registriert: Sa 10.08.02 22:02
Wohnort: in einem anderen Forum :-)

Münzsoftware

Beitrag von NUMI » Mo 02.12.02 22:42

was haltet ihr eigentlich von Coinbook (aktuelle Ausgabe Coinbook 2002)??? Bekannt??
[url=http://www.muenzauktion.com/][img]http://www.muenzauktion.com/banner/allgemein.gif[/img][/url]

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Mo 02.12.02 23:09

Also ich finde ja das ihr euch das viel zu kompliziert macht.
Ich verwalte alles in Excel-Dateien, die Bedienung ist einfach, die Dateien klein und ich kann sie problemlos auf Diskette sichern.

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Mo 02.12.02 23:29

@münzenfreund

Und wie machst Du das mit den Photos bei Excel?
Mit in die Tabelle?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

Beitrag von wpmergel » Di 03.12.02 07:38

@münzenfreund,

auch ich hatte alles in excel-Tabellen und meine auch, das ist an Einfachheit, Selektionsmöglichkeiten und Übersichtlichkeit kaum zu übertreffen - wenn nur die Bilder nicht wären...

Einbinden? da kommen schnell mal 100 mega zusammen und wird doch arg langsam.
Verknüpfen? probiert das mal mit nur wenigen Bildern...

Also, wer keine Bilder hinterlegen möchte ist mit excel bestens bedient.
Ich überlege halt jetzt meine Sammlung zu scannen und da fehlt die Zeit vernünftig Access zu programmieren.

AP-Muenze scheint mir eine sehr variabel programmierte relationale Datenbank zu sein. Setzt die jemand ein?
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

Benutzeravatar
amigobutzi
Beiträge: 358
Registriert: Mi 04.09.02 16:07
Wohnort: Hardegsen bei Göttingen

Beitrag von amigobutzi » Di 03.12.02 11:36

Hallo @all:
Ich schildere mal, wie ich es mache.
Ich bin dabei eine geerbte Römer-Sammlung in EXEL zu katalogisieren.
Ich habe mir alle Kaiser in 1. Spalte senrecht aufgelistet.
(Quelle: www.monetaromana.de , Kategorie Kaiserviten)
Dann folgen Spalten wie lfd. Nr. (eigenes System), Ansicht Vorderseite,
Rückseite, Währungseinheit, Münzstätte, Leg., Beschriftung Vorders., Rückseite mit erklärendem Text (aus Kankelfitz), Erhaltung, Material der Münze, Literatur, Durchmesser, Händler (Verkäufer), Kaufdatum, Preis usw. (Aufteilung ist noch etwas feiner mit Links und Komentaren, Exel bietet da ja viel)
Eingestellt habe ich zZt. etwa 200 Münzen, einen grosser Teil mit Bildern.
Zu den Bildern: Ich scanne die Münze ein, bearbeite sie mit Photostudio 2000, kopiere das Bild in einen neu erstellten Ordner ("Münzbilder") und von dort per kopieren in die Exelliste. Das geht ganz schnell, die E.-Liste geht schnell auf und die dortigen BIlder kann man beliebig vergrössern.
Bei Internetbildern kopiere ich per rechter Maustaste direkt in den Ordner Münzbilder und dann weiter nach Exel.
Ich habe keinerlei Probleme. Von Zeit zu Zeit brenne ich mir eine Sicherungs-CD , eine Diskette halte ich wegen der geringen Speicherkapazität für nicht geeignet.
Übrigens, Acces ist schön aber zunächt sehr aufwendig. Exel hat ca. 50.000 Zeilen und so gross wird meine Sammlung wohl nicht. :(

Gruss, Eike

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Di 03.12.02 18:00

Hallo eike

Soweit finde ich das alles in Ordnung, aber auf welche Größe verkleinerst Du die Bilder?
Ich habe das erst einmal versucht ( ich bin nur user) aber die Bilder sind doch riesig im Verhältnis zur Schrift in den anderen Spalten, oder?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Gretzky
Beiträge: 93
Registriert: Di 23.07.02 21:47
Wohnort: Usedom

Beitrag von Gretzky » Di 03.12.02 21:19

Hi Obelix,

schau doch mal bei Beutler vorbei - die Bildchen passen wunderbar und sind in Excel frei skalierbar.

Hab' mir dort mal welche ausgeborgt. :oops:

Ciao Gretzky
Zuletzt geändert von Gretzky am Mi 04.12.02 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Di 03.12.02 22:09

@Gretzky

Ich möchte ja meine eigenen Münzen in die Tabelle setzen, damit ich diese mit Auktionen vergleichen kann und nicht jedesmal von der Bank holen muß um zu vergleichen welche Erhaltung besser ist.
Außerdem möchte ich für ein kleines Gebiet so etwas wie eine Datenbank anlegen, in der ich alle Auktionen mit Bild zusammenfüge und die einzelnen Bilder miteinander vergleichen kann.

Mir geht es hier nicht um DM oder Euro sondern um Thaler und Teilstücke, und da kommt sehr viel mehr auf die Erhaltung an. :wink:
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
amigobutzi
Beiträge: 358
Registriert: Mi 04.09.02 16:07
Wohnort: Hardegsen bei Göttingen

Beitrag von amigobutzi » Mi 04.12.02 13:59

Hallo Obelix
Ganz einfach. Wenn Du das Bild in Exel hast, ist es "riesengross".
Es hat einen Rahmen, Du schnappst Dir eine Ecke und verkleinerst das Bild indem Du es mit dem Kurser diagonal zuziehst.
Die Zeilenhöhen in meiner Datei betragen 33 (44 Pixel). Da kann ich auch alle Informationen unterbringen (bei Schriftgrösse 8-10).
Gruss, Eike :D

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Mi 04.12.02 17:30

@eike

Danke
Na das werde ich am Wochenende mal testen. :wink:
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Gretzky
Beiträge: 93
Registriert: Di 23.07.02 21:47
Wohnort: Usedom

Beitrag von Gretzky » Mi 04.12.02 17:52

Hallo Obelix,

ich wußte nicht dass Du Deine eigenen Münzen dort einbringen wolltest. Das ist dann schon etwas zeitaufwendiger - aber nicht ünmöglich. Scannen der Münzen bringt dann ja auch nicht viel - beim genauen Bestimmen der Erhaltung - da muss man wohl schon mit guter Fotoausrüstung und bester Ausleuchtung der Objekte ran. Wenn Du die Bilder dann noch im Verwaltungsprogramm temporär zoomen könntest (z.B. Bild anklicken und mit dem Scroll Rad der Mouse vergrößern oder verkleinern) wär's sicher optimal. Leider kann ich nicht programmieren, aber vielleicht kennst Du ja jemand, der das beherrscht. :wink:

Für meine Typensammlung des Kaiserreiches hat das Andere gereicht - die Erhaltung wird eben dazu geschrieben, wobei das natürlich immer subjektiv ist und ein Vergleich, so wie Du es möchtest, immer besser sein wird.


Ciao Gretzky

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Mi 04.12.02 17:57

@gretzky

Die Funktionen die Du ansprichst wären natürlich optimal.
Leider bin ich ja nur user, aber zu allem bereit.
Vielleicht gibt es ja ein Programm mit dem ich die Bilder die ich gemacht habe vernünftig dort einstellen kann. :(
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Gretzky
Beiträge: 93
Registriert: Di 23.07.02 21:47
Wohnort: Usedom

Beitrag von Gretzky » Mi 04.12.02 18:11

Hallo Obelix,

das denke ich doch - es gibt wohl kaum noch Programme, in die man keine Bilder einfügen kann. Du solltest sie vorher nur in einem Fotobearbeitungsprogramm schon auf die entsprechende Größe bringen.
Wobei hier probieren über studieren geht. Na, ja und vorher natürlich unter dem Dateiformat abspeichern, welches das entsprechende Programm auch zuläßt - dann dürfte dem Einfügen nichts mehr im Wege stehen.

Viel Glück Gretzky

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast