Ecu und 1 € Griechenland

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
emma
Beiträge: 8
Registriert: Mi 25.12.02 13:21
Wohnort: Oesterreich

Ecu und 1 € Griechenland

Beitrag von emma » Mi 25.12.02 15:01

Hallo!

Bin neu hier und freue mich, euch kennenzulernen.

Sammle seit einiger Zeit Euros und möchte gern wissen, was diese beiden Münzen wert sind. Hoffe, ich nerve euch damit. Habe aber bei den anderen Fragen keine Antwort darauf gefunden. Ich weiß schon, so genau kann man das nicht sagen. Mich würde es auch nur ungefähr interessieren, da ich nicht verkaufen möchte. Schon mal ein herzliches Danke!

1) 1 Euro Griechenland
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

2) Ecu mit Kuvert
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
Liebe Grüße, Emma

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Mi 25.12.02 15:20

Hallo Emma !
Willkommen im Forum :)

Das griechische Eurostück sieht vergoldet aus ?
Dann ist es für Sammler leider wertlos geworden :( nicht mal die Kassiererin bei Aldi ist verpflichtet solche Stücke anzunehmen.

Zum Ecu kann ich nix sagen, da erkennt man auch zu wenig.
Ich sehe da aber ein $-Zeichen :?:

Benutzeravatar
emma
Beiträge: 8
Registriert: Mi 25.12.02 13:21
Wohnort: Oesterreich

Hier der Ecu - diesmal größer

Beitrag von emma » Mi 25.12.02 18:17

Hallo!

Danke für die Antwort!

Darf bei einem Ecu den kein $ Zeichen sein? Es ist nämlich tatsächlich eines dabei. Was bedeutet das dollar-zeichen den dort? Woher kommt diese Münze, wer brachte sie in den Umlauf?

Und wer vergoldet einen griechischen Euro? Was soll das für einen Sinn haben? Ich dachte eigentlich an eine Fehlprägung oder so was. Wie gesagt, mir gehts nicht um den Wert, mir gehts vor allem darum zu erfahren, was ich da genau habe.

Hier der Ecu nochmal größer:
[ externes Bild ] [ externes Bild ]

Machs gut!
Liebe Grüße, Emma

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Mi 25.12.02 18:44

Hallo Emma,
der Marshallplan wurde am 5. Juni 1947 vom damaligen US-Aussenminister George Marshall verkündet und sah den Wiederaufbau Deutschlands sowie die Unterstützung anderer (kriegsgeschädigter) europäischer Länder durch die USA vor, darum wohl das Dollarzeichen.
Der Plan war so erfolgreich das er als Vorraussetzung für das deutsche Wirtschaftswunder gilt und sich die gesamte europäische Wirtschaft schneller als erwartet vom 2. Weltkrieg erholte.
"wederbopbouw van europa" deute ich jetzt mal als "Wiederaufbau von Europa".

Von daher ein interessantes Stück, doch leider keine Münze sondern eine Medaille.

Benutzeravatar
emma
Beiträge: 8
Registriert: Mi 25.12.02 13:21
Wohnort: Oesterreich

ecu

Beitrag von emma » Mi 25.12.02 18:51

Hallo!

Das mit dem M-Plan war mir schon klar, hab ich irgendwann mal in der Schule gelernt :roll:

Aber ich dachte, du meinst das so, dass ein Ecu mit einem Dollarzeichen wertlos ist oder so in die Richtung.

Danke für die Antwort!!
Liebe Grüße, Emma

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste