Erhaltungsgradeinschätzung

1871-1945/48
mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Erhaltungsgradeinschätzung

Beitrag von mfr » Do 06.02.03 16:13

Hi,
wie würdet ihr diese Erhaltung einschätzen ?
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]

Detaillierter (möglichst mit DSL öffnen ;) )
Vorderseite
Rückseite

eurosammler
Beiträge: 372
Registriert: Mi 08.05.02 17:53
Wohnort: Caputh

Beitrag von eurosammler » Do 06.02.03 16:15

ss :D

Benutzeravatar
Schleicher
Beiträge: 356
Registriert: Mo 30.09.02 19:19
Wohnort: München

Beitrag von Schleicher » Do 06.02.03 16:21

Ich würde durchaus ein VZ für angebracht halten, aber gerade in diesem Gebiet muss ich noch viel lernen. :)

Benutzeravatar
corrado26
Beiträge: 603
Registriert: Fr 01.11.02 16:21
Wohnort: Schwarzwald

Beitrag von corrado26 » Do 06.02.03 16:27

ich würde eher auf "ss-vzgl". plädieren. Begründung: Der Münze fehlt nach meiner Ansicht zum Grad "vorzüglich" lediglich der für diesen Erhaltungsgrad geforderte Stempelglanz in den Vertiefungen, alle anderen Kriterien für vzgl werden erfüllt.
:)
corrado26
Scio me nescire sed tamen censeo cogitare necesse esse

Gast

ss oder vz

Beitrag von Gast » Do 06.02.03 16:50

sorry, aber das Stück ist n i c h t vorzüglich!

Beide Seiten weisen deutliche Abnützungsspuren auf, auch wenn man das nicht so ohne weiteres wahrhaben möchte - schaut Euch doch nur einmal das Wappen im Brustschild des Adlers an. Oder auf der Wertseite das Feld. Da sind zwar keine auf den ersten Blick 8O erkennbaren Kratzer, aber der Gesamteindruck gleicht eher einer Münze, die zumindest länger als nur kurze Zeit im Umlauf gewesen ist.

ss , bestenfalls ss+

Was bin ich froh, dass es bei meinem Sammelgebiet solche "hirnigen" Spitzfindigkeiten nicht gibt ! :roll:

Nichts für Ungut - aber meint Ihr nicht auch, dass das Wichtigste ist, ob eine Münze gefällt und Spass macht - und diese macht auf den ersten Blick richtig Spass :D

petzlaff

Benutzeravatar
wpmergel
Beiträge: 1538
Registriert: Mo 08.07.02 10:09
Wohnort: Bad Arolsen

hirnrissig?

Beitrag von wpmergel » Do 06.02.03 17:19

Nun zieh einen Strich - addiere die EH und teile sie durch die Teilnehmerzahl. Es ist wie im richtigen Leben - die Wahrheit liegt meist in der goldenen Mitte.

Ich bleibe aber, trotz der guten "DSL"-Bilder bei meinen Vorbehalten gegenüber Einschätzungen ausschließlich nach Digital-Foto oder Scan. Gerade durchgängig umlaufender Stempelglanz oder die Reste davon werden auf keinem noch so guten Foto wiedergegeben. Selbst bei den professionellen Aufnahmen für int. Auktionskataloge wird diesbezüglich nachgeholfen.

Es ist aber auch nicht "hirnrissig" sich über eine 100 Jahre alte Münze auszutauschen. Es ist ja schon erstaunlich, daß diese 2 Pfennig noch so klasse aussehen. Sammler von Münzen der Kelten bis Byzanz brauchen das offensichtlich nicht....
Herzliche Grüße aus Waldeck
Wolfgang M.

www.Waldecker-Münzen.de
www.Waldecker-Münzfreun.de

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Do 06.02.03 17:31

Schleicher hat geschrieben:Ich würde durchaus ein VZ für angebracht halten, aber gerade in diesem Gebiet muss ich noch viel lernen. :)
Ja ich auch ;) gerade die Stücke mit kleinem Adler bekommt man in besserer Erhaltung viel zu selten zu Gesicht :(
Meine Meinung ist knappes vz, wegen geringer Abnützungsspuren am Wappenschild und der Krone.
Auf jeden Fall finde ich es ein schönes Stück :)

Danke auch allen anderen für ihre Antworten !

Gast

Beitrag von Gast » Do 06.02.03 17:44

Nichts Anderes habe ich zum Ausdruck bringen wollen als:

ES IST EIN SCHÖNES STÜCK !!!!!

Schade, dass noch niemand ein Messgerät für die üblichen Erhaltungsgrade erfunden hat. Leider ist die Einschätzung immer nur subjektiv und wird es wohl auch bis in alle Ewigkeiten bleiben.

Darüber streiten sich doch nur diejenigen, die sich nicht an den Münzen, sondern an den Preisen und nicht an den "Werten" erfreuen.

noch einmal: ICH WÄRE FROH, SO EINE SCHÖNE MÜNZE IN MEINER SAMMLUNG ZU HABEN - ob die Einschätzung dieser Münze ss oder vz oder ss+ oder vz- oder was auch immer wär, wäre mir total Schnuppe

Gruss, petzlaff

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Do 06.02.03 18:08

petzlaff hat geschrieben:Darüber streiten sich doch nur diejenigen, die sich nicht an den Münzen, sondern an den Preisen und nicht an den "Werten" erfreuen.
1. will ich mich nicht streiten, sondern dazu lernen.
2. natürlich spielt der Wert eine Rolle, wenn ich Münzen kaufe ist es manchmal schon ein Unterschied ob eine Münze ss oder vz ist.
Oder bezahlst du gerne vz-Preise für eine ss-Münze ?
Doch lieber anders herum oder ?! ;)

Gast

Beitrag von Gast » Do 06.02.03 18:16

Nee, ich kaufe einfach keine Münzen mehr, bei denen sich Andere darüber streiten, ob + oder - oder ++ oder -- oder ..... Und diesen Glaubenskrieg kenne ich schon seit 30 Jahren und er wird mit Sicherheit noch weitere 30 Jahre andauern.

Wer weiss, wie die Erben eines modernen Sammlers später mal mit jenen Spitzfindigkeiten umgehen müssen ???

nichts für Ungut - freundliche Grüsse - petzlaff

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Do 06.02.03 20:24

@münzenfreund

Ein schönes Stück!
Ich denke das Du getrost vz nennen kannst, da ich weiß das Du es nicht veräußern möchtest.
Mir sind die Erhaltungen die andere an Münzen schreiben meist auch egal, da ich die Münze haben möchte weil sie mir fehlt, oder weil sie besser erhalten ist als die die ich in meiner Sammlung habe.
Wie sieht denn Deine schlechtere aus?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mfr » Do 06.02.03 20:30

@Obelix:
Mein "altes" Stück war leider nur schön und mit etwas Grünspan.
War ne günstige Gelegenheit darum hab ichs ausgetauscht.

Mit den Erhaltungsgraden halt ichs genauso, ich mache mir lieber mein eigenes Bild. Das setzt aber vorraus darin einigermaßen "sattelfest" zu sein ;)
Darum finde ich es nicht schlecht mal Vergleiche zu ziehen wie andere Sammler dieselbe Münze bewerten würden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste