Bin neu hier und hab ne Frage...

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

sirtobby
Beiträge: 2
Registriert: Fr 28.02.03 00:47

Bin neu hier und hab ne Frage...

Beitrag von sirtobby » Fr 28.02.03 01:06

Hallo liebe Leute.
Wie schon gesagt habe ich mal eine Frage:
Kann mir vielleicht jemand sagen, ob es in San Marino möglich ist in einer Bank ganz normal Euros zu wechseln (z.B. Scheine in Münzen ;-))?
Ich, als Weltbürger, habe nämlich keine Vorstellung, ,wie so etwas in so Zwergenstaaten funktioniert.
Wäre über eine Antwort dankbar!
Gruß
Tobby

Klaus
Beiträge: 199
Registriert: Fr 21.06.02 10:36
Wohnort: Minden/Westf.

Beitrag von Klaus » Fr 28.02.03 09:00

Sicherlich wirst du dort Scheine in Münzen wechseln können.

Aber du wirst wohl keine SM Münzen bekommen, da diese wohl
nicht im Umlauf zu finden sind. Da wirst du wohl nur italienische
Münzen bekommen.
Dieses Posting spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder, und soll nicht zum Kauf oder Verkauf verleiten.

Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von tournois » Fr 28.02.03 11:58

Meines Wissens nach gibt es die kleinen Nominale, daß heißt 1/2/5/10 Cent von San Marino, nur in den Kursmünzensätzen. Die im Umlauf befindlichen kleinen Nominale in San Marino sind ausschließlich italienischer Prägung.
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

sirtobby
Beiträge: 2
Registriert: Fr 28.02.03 00:47

Beitrag von sirtobby » Fr 28.02.03 15:15

Klaus hat geschrieben:Sicherlich wirst du dort Scheine in Münzen wechseln können. Aber du wirst wohl keine SM Münzen bekommen, da diese wohl
nicht im Umlauf zu finden sind. Da wirst du wohl nur italienische
Münzen bekommen.
Danke für die Antwort. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, meinst Du, dass in den Banken (der Bank?) in San Marino italienische Euromünzen ausgegeben werden?

tournois hat geschrieben:Meines Wissens nach gibt es die kleinen Nominale, daß heißt 1/2/5/10 Cent von San Marino, nur in den Kursmünzensätzen. Die im Umlauf befindlichen kleinen Nominale in San Marino sind ausschließlich italienischer Prägung.
Danke für Deine Antwort.
Ich werde die Frage mal ein bischen konkreter Stellen.

Wenn ich in San Marino in eine Bank gehe und eine Rolle 1 Euro-Münzen habe möchte. Bekomme ich dann italienische Euromünzen oder tatsächlich welche aus San Marino?

Fake Identification
Beiträge: 324
Registriert: Do 27.02.03 12:35
Wohnort: Bochum

Beitrag von Fake Identification » Fr 28.02.03 16:03

Es sieht wie folgt aus: Es wurden mit Jahreszahl 2002 alle 8 Nominale für den Umlauf geprägt, jedoch wurden die 1-, 2-, 5- und 10-Cent-Stücke nie an Banken ausgeliefert, sondern wurden angeblich komplett an einen großen deutschen Händler verkauft. Die Werte von 20 Cent bis 2 Euro wurden in geringer Menge an Banken zur Weitergabe verteilt. Mit viel Glück konnte man diese Anfang letzten Jahres in San Marino bekommen, jetzt wird es da natürlich nur noch italienische geben, es sei denn man ist zufällig bei Ausgabe der 2003er Umlaufmünzen in San Marino, allerdings ist z.Zt. noch nicht bekannt ob es überhaupt welche geben wird oder ob diese nur im KMS erscheinen. Was jedoch zu 99 % sicher ist, dass San Marino für die Münzen von 1 bis 5 Cent auf italienische Rollen zurückgreifen wird.
Tipprunden-Titel:
VIZE-Meister Bundesliga 05/06
VIZE-Meister Champions League 05/06
Meister 2. Bundesliga 06/07
Meister Champions League 06/07
Meister DFB-Pokal 06/07
Meister Regio Nord 06/07
http://www.numismatikforum.de/ftopic15698.html

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast