Mir unbekannter Byzanter

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
nikephoros1
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22.05.02 17:57
Wohnort: Österreich

Mir unbekannter Byzanter

Beitrag von nikephoros1 » Mi 12.03.03 21:36

Bitte um Hilfestellung bei der Bestimmung:
Vermute arabo-byzantinische Prägung????????????????????


Bild:

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Do 13.03.03 09:16

.... hier reiche ich das Bild für Nikephoros zu oben nach.:

[ externes Bild ]

... und warte mit Spannung auf die Enträtselung ... gruß heripo

Benutzeravatar
nikephoros1
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22.05.02 17:57
Wohnort: Österreich

Re: Mir unbekannter Byzanter

Beitrag von nikephoros1 » Do 13.03.03 09:55

nikephoros1 hat geschrieben:Bitte um Hilfestellung bei der Bestimmung:
Vermute arabo-byzantinische Prägung????????????????????
könnte auch eine imitativprägung eines anonymen follis der klasse B sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!??????????????????????????????????ß

Bild:
liebe Grüsse

nikephorosI
www.tiroler-numismatik.at

Gast

Beitrag von Gast » Do 13.03.03 19:35

Ich vermute, es handelt sich um eine Nachprägung des "Anonymen" Typ B aus der Zeit zwischen 1030 und 1050 durch die Ortukiden in Keifa. Kreuzfahrer und Türken gaben im Grenzgebiet seinerzeit ähnliche Münzkopien der jeweiligen Gegenseite aus, evtl. um die Handelsbeziehungen zu vereinfachen. 100 Jahre später gab es noch einmal Lopien der Kopien, allerdings wohl nicht mehr vom Typ B.

VOn Typ B (Sear 1823) unterscheidet sich das gezeigte Stück durch das grobe Münzbild, die fehlenden Quadrate im Nimbus links und rechts des Christus-Kopfes, sowie der Tatsache, daß das Kreuz auf einem Sockel aus 2 statt 3 Stufen steht.

Mit 25 mm Durchmesser ist die Münze auch deutlich kleiner als ein normaler Typ B. Ich besitze daselbe Stück auf einem leicht tropfenförmigen Schrötling (25 mm, ca. 4 g).

[ externes Bild ]

Gruß - petzlaff

Benutzeravatar
nikephoros1
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22.05.02 17:57
Wohnort: Österreich

nikephoros1

Beitrag von nikephoros1 » Fr 14.03.03 12:00

danke petzlaff für die rasche info.
artikel 5+6 sind wieder schwer in ordnung!

mbg nikephoros1
liebe Grüsse

nikephorosI
www.tiroler-numismatik.at

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Re: nikephoros1

Beitrag von payler » Fr 14.03.03 13:06

nikephoros1 hat geschrieben:danke petzlaff für die rasche info.
artikel 5+6 sind wieder schwer in ordnung!

mbg nikephoros1
wir sind halt so :D

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannter Pfennig
    von Gorme » » in Mittelalter
    2 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Unbekannter Pfennig
    von Giantmax » » in Mittelalter
    2 Antworten
    272 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Unbekannter kreuzer
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Unbekannter Pfennig
    von Brakti1 » » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Unbekannter Hohlpfennig
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    1 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste